Hauslüftung - "natürliche Rückluft" blockieren?

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von LpraDudi, 25.05.2016.

  1. #1 LpraDudi, 25.05.2016
    LpraDudi

    LpraDudi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich wohne in einen Hochhaus und unsere Bäder und Küchen haben alle ein Lüftungsrohr.

    Die ganze Luft wird in jeder Etage Zentral abgesaugt. Wir alle haben zwei Taster, die sie für ca. 3 min einschaltet.

    Diese Abluft ist natürlich sehr wichtig, da Küche und Bad ohne Fenster sind.



    Das Problem ist, wenn ich die Fenster öffne, "fließt" die Luft, bei ungünstiger Wetterlage, über die Rohre manchmal auch in die Wohnung. Am morgen riecht man Kaffee, dass ist ja noch was positives, aber manchmal ist doch etwas unangenehm muffig. Damit hat jedes lüften eher einen gegenteiligen Effekt.


    Der Vermieter hatte sie gerade auch frisch vom Feger "reinigen" (durchkerren) lassen und weist alle Vorwürfe von sich. Auch Nachbarn hab ich schon darüber klagen hören. Wir vermuten einen Nachbarn, der nicht ganz sauber wirkt. Naja. Lassen wir lieber das Thema...



    Nun bin ich am überlegen, was ich machen könnte. Abdecken bei Nichtnutzung hat sich natürlich nicht als positiv erwiesen, Gerade wenn ich mal was auf der Leine hat.

    Gibt es vielleicht irgendetwas, was den (am ende doch schwachen) Luftstrom nur in eine Richtung zulässt?

    Hat da jemand vielleicht mal was schlaues gebastelt oder gibt es irgendwas zu kaufen?

    Theoretisch würde eine Tüte reichen, die nur an vier stellen fixiert und an den Seiten offen ist. Nur hat die Idee einen Haken. Sie würde nur dann die Luft stoppen, wenn abgesaugt wird. Aber ich brauch ja das genaue Gegenteil ;-)

    Besten dank für alle Ideen.


    PS: Eine Lösung hatte ich schon, aber dann gab es einen Aushang, dass die Lüftungsanlage nicht perm. eingeschaltet werden darf. Also nichts mehr mit Zahnstocher in dem Taster ;-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    213
  4. #3 LpraDudi, 25.05.2016
    LpraDudi

    LpraDudi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    "Rückschlagklappe Rückstauklappe Klappe Lüftungsrohr Ø 120 mm 70962"

    Das könnte vielleicht helfen :) Ich probiere das mal. Hat genau die richtige Größe, wie mir scheint.

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Ansaugluft nicht zu sehr beeinträchtigt wird.

    Vielen Dank :)
     
  5. #4 LpraDudi, 30.05.2016
    LpraDudi

    LpraDudi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und die Hoffnung war zu schwach. Die Klappen öffnen sich nicht ohne zusätzliches anstupsen. :-(
     
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    213
    Manche Badlüfter haben als Rückschlagklappe nur eine dünne Folie, wenn du sowas findest könnte es funktionieren. Oder den Winkel von der momentanen Klappe etwas verändern, so dass die Schwerkraft beim Öffnen etwas nachhilft. Oder die Federn kürzen falls das geht für einen geringeren Öffnungswiderstand.
     
  7. #6 MK.Matthias, 14.06.2016
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ist dann vielleicht eine drastische Zweckentfremdung: Aber wir haben für unsere Abzugshaube einen sogenannten "Aeroboy", einen motorischen Mauerkasten. Die Klappe darin ist normalerweise immer geschlossen und hat sogar eine Dichtung. Erkennt das Steuergerät jetzt einen Stromverbrauch durch den Motor der Abzugshaube (bei dir der Lüfter), öffnet sich automatisch die Klappe. Wird die Abzugshaube ausgeschaltet, schließt sich die Klappe wieder.

    Wir haben die Variante mit Abdeckung außen und Rahmen innen, das gibt es aber auch als Einschubgerät. Wäre für dich vielleicht passender.

    Der Haken daran - ist nicht ganz billig...
    Noch ein Tipp: Das Ding wird von verschiedenen Anbietern verkauft. Die sind allesamt baugleich, nur die Preise unterscheiden sich zum Teil deutlich. ;-)
     
  8. #7 LpraDudi, 14.06.2016
    LpraDudi

    LpraDudi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auch eine interessante Idee. Leider nicht machbar. Es gibt keinen 230V-Anschluss. nur einen Klingeldraht der zu allen Wohnungen geht und dann wohl den gemeinsamen Lüfter startet.

    Theoretisch müsste man einen Unterdruck Sensor und ein Luftstrommesser einbauen. Bei Unterdruck dreht ein Motor die Klappe auf. Und wenn der Wind in die andere Richtung zieht, dreht dieser Motor wieder zu.


    Nebenbei: Ich hab noch wie vorgeschlagen die Feder etwas "schwächer" zu biegen. Danach ging die Klappe aber nicht mehr zu. Dann wieder etwas mehr... Ist irgendwie Glücksache nun. Manchmal geht sie wieder zu. Mal bleibt sie offen. Letztendlich kaum Besserung.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    213
    Du könntest eine elektrische Klappe einbauen und sie mit dem Taster öffnen. Wenn der Dauersignal gibt einfach mit einem Relais, wenn es ein Taster ist mit einem Zeitrelais (Ausschaltverzögerung), das die Klappe dann ca. so lange offen lässt, wie der Lüfter an ist.

    Billig könntest du die Klappe selbst bauen und mit einem Servo aus dem Modellbaubereich bewegen, oder eben eine fertige kaufen. Die Servogeschichte erfordert dann aber noch etwas elektronisches Gebastel wegen der Ansteuerung.
     
  10. #9 MK.Matthias, 15.06.2016
    MK.Matthias

    MK.Matthias Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, evtl. könnte man so einen Mauerkasten auch direkt ansteuern. Die Steuerleitung besteht bei uns nur aus zwei dünnen Litzen. Ich denke mal, der ganze Mauerkasten bekommt lediglich 12V für eine fest eingestellte Zeit von ein paar Sekunden. Vermutlich mit wechselnder Polung zwecks öffnen und schließen.
    Ich persönlich würde jetzt mit einem Arduino Microcontroller was basteln und über den Taster schalten. Dafür muss man aber Spaß an so einem Kram haben, ist sicherlich nicht jedermanns Sache. ;-)
     
Thema:

Hauslüftung - "natürliche Rückluft" blockieren?

Die Seite wird geladen...

Hauslüftung - "natürliche Rückluft" blockieren? - Ähnliche Themen

  1. Natürliche Dämmstoffe

    Natürliche Dämmstoffe: Ich bin gerade über ein Buch gestolpert Aufstocken mit Holz für den Preis von 59 Euro - leider keine Auszüge verfügbar. Jedoch interessierte mich...
  2. Natur-Eichendielen erst beizen und dann mit Hartwachsöl versiegeln?

    Natur-Eichendielen erst beizen und dann mit Hartwachsöl versiegeln?: Hallo liebe Auskenner, wir haben vor, einen neu verlegten Dielenboden im Bad aus unbehandelter Eiche zunächst dunkel zu beizen (wasserlösliche...
  3. Natürliches Licht mit LEDs

    Natürliches Licht mit LEDs: Hallo zusammen, bin am Überlegen, die komplette Beleuchtung meiner 4 Zimmer Wohnung auf LEDs umzurüsten. Habe jedoch schon oft gelesen, dass...