Hauseingangstreppe renovieren

Diskutiere Hauseingangstreppe renovieren im Treppen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen, wir bekommen im September eine neue Haustüranlage und wollen in dem Zuge unsere Hauseingangstreppe renovieren. Diese besteht aus...

  1. M@rco

    M@rco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir bekommen im September eine neue Haustüranlage und wollen in dem Zuge unsere Hauseingangstreppe renovieren. Diese besteht aus drei Trägern, drei Stufen und einer Platte, alles aus Waschbeton.
    IMG_0585.JPG IMG_0586.JPG
    Die Stufen und die Platte sollen weg, dafür möchten wir eigentlich WPC-Dielen einsetzen, da neue Natursteinplatten o.ä. zu teuer werden.
    Nun ist das Problem, dass WPC i.d.R. einen Achsabstand von 40 cm vorgibt, wir aber ein lichtes Maß zwischen den Trägern von 98 cm haben. Die Träger selbst sind 14 cm breit. Da sich unter der Treppe noch ein Kellerfenster mit Lichtschacht versteckt, soll und kann die Trägerkonstruktion nicht verändert werden. Das einzige, was ich in der Richtung finden konnte waren die Kontruktionsbohlen von Megawood. Aber die gibt es nur in 420 cm Länge, und ich brauche 250 cm in der Breite. Da wäre dann zuviel Verschnitt...

    Hat jemand eine Idee, wie wir hier einigermaßen einfach und ohne großen Kostenaufwand was hinbekommt?
    Gibt es vielleicht eine WPC-Diele oder etwas vergleichbares, was rutschhemmend ist, pflegeleicht und eben auf einen Meter lichte Weite aufsetzt?

    Als Alternative würden wir den Waschbeton auch belassen, aber der müsste dann vergossen und gestrichen werden...?

    Für Hinweise und Anregungen bedanke ich mich schon im Voraus.

    Viele Grüße, Marco
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hauseingangstreppe renovieren. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    1.269
    Hallo @M@rco
    Herzlich Willkommen im Forum. Ganz ehrlich, auf WPC würde ich verzichten, weil es m.E. nicht passt und zum anderen je nach Sonneneinstrahlung das Zeug zerbröselt. Die Platten scheinen ja noch in Ordnung zu sein weshalb meine Option wäre die mit Reiniger abzudampfen, dann erstrahlen die im neuen Glsnz.
     
    Niedersachse und pinne gefällt das.
  4. #3 BeAllThumbs, 27.06.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    58
    Evtl. die Waschbetonstufen mit Fliesen belegen

    Für WPC-/ BPC- oder Holzdielen ist der Achsabstand der Auflagepunkte wesentlich zu groß.
     
    Bartel gefällt das.
  5. M@rco

    M@rco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Platten sind noch in Ordnung, aber wir möchten halt den Waschbetonlook loswerden. Zumal bei Regen das Spritzwasser und der Dreck wegen der unebenen Oberfläche immer die Haustür versaut. Wenn man die Platten so bearbeiten könnte, dass sie glatt sind und nicht mehr nach WaBe aussehen, auch prima. Wir sind da offen...

    Da haben wir auch drüber nachgedacht, aber dann kommen wir zu hoch im Vergleich zum Boden innen. Das würde einen unschönen Absatz ergeben, leider...
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    691
    das ist Chancenlos bei einen ausladenden Vordach ?????
     
  7. #6 Schnulli, 28.06.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Wie wärs denn mit nem "Steinteppich" oder wie das heißt...? Also diese kleinen Kieselsteine in Kunstharz. Zumindest könnte der Fachmann auf der vorhandenen Stufe diesen aufbauen. Wenn du die Stufen aber erhalten möchtest kommst du über eine mehr oder weniger hohe Kante vor der Tür nicht drum herum - aufbaubedingt.
    Alternativ wäre dann eben noch die Möglichkeit, alle Stufen auszutauschen gegen andere freitagende Stein-/Betonstufen deiner Wahl
     
  8. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    47
    Vor allem ist da drumherum auch noch jede Menge Waschbeton, den du dann früher oder später ebenfalls nicht mehr sehen willst. Also die ganze Baustelle nicht auf die Treppenstufen reduzieren, sondern ganzheitlich betrachten.

    ("ganzheitlich" ist ja das Schlagwort unserer Zeit, passt also auch hier. ;))
     
  9. M@rco

    M@rco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vordach ist keine Option... ;-)

    Erhalten wollen wir die Dinger nicht zwingend. Aber etwas draufbauen ist wegen der Höhe bzw. dem Versatz zum Innenboden eben keine Option. Und von den Platten was runternehmen soll wohl nicht gehen.
    Wir hatten uns ja auch das Vergießen oder Verputzen überlegt. Aber das Vergießen funktioniert ja nicht an den schmalen Kanten, und beim Verputzen müsste ja noch eine rutschhemmende Beschichtung drauf...?

    Das stimmt wohl, die kommen dann im nächsten Step weg. Bis dahin werden sie einfach umgedreht, habe ich schon m it ein paar Platten getestet. Ist zwar auch nicht das optische Highlight, sieht aber erstaunlichweise recht ok aus... :)
     
  10. M@rco

    M@rco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe WPC-Dielen mit 40mm Stärke gefunden, die würden das erhöhte Achsmaß verkraften. Die haben sogar ein Promovideo mit einer Holztreppe, welcher unserer Treppe sehr ähnlich sieht. Zumal es ja auch keine Dauerbelastungen gibt wie es auf Terassen der Fall ist.
     
  11. #10 BeAllThumbs, 01.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    58
    Interessant. Hast Du mal einen Link?
    Bei Holzdielen sagt man: das Achsmaß der UK sollte max. das 22-fache der Brettstärke betragen.
    Bei WPC war der Achsabstand eigentl. geringer. (25 mm-Diele max. 40 cm Abstand)
     
  12. M@rco

    M@rco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin. Da ich hier noch keine Links einstellen kann, einfach mal nach "Die Starke" von NaturInForm bzw. die Konstruktionsbohle von Megawood googlen. Bei beiden kann je nach Verwendungszweck das nominelle Achsmaß von 800 mm entsprechend größer ausfallen... Ich werde voraussichtlich "Die Starke" nehmen, da diese etwas günstiger ist und auch in passenden Längen bestellt werden kann.
     
  13. #12 bronislawvasquez80, 16.07.2019
    bronislawvasquez80

    bronislawvasquez80 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst theoretisch im Baumarkt dir Platten zuschneiden lassen. Weiß leider aber nicht, wo du da preislich liegst.
     
  14. OldMan

    OldMan Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Mittels Winkel aus Stahl/Alu/Edelstahl Rahmen welche die WPC Dielen oder anderes Material umfassen
    bzw. nur an den langen Seiten vorhanden sind, müßte man doch die Belastbarkeit verteilen und erhöhen können.
     
  15. M@rco

    M@rco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe wie angekündigt die WPC-Dielen verbaut. Hat super geklappt und ist auch ausreichend stabil. Wie dauerhaft das Ganze ist muss sich natürlich noch zeigen...
    B51CBB56-14E0-4BFA-BA09-59B2BA495315.jpeg
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.490
    Zustimmungen:
    715
    Was hast du denn da drunter gebaut?
    Gibt es das fertig zu kaufen? Wie nennt man das?

    Wir haben vor unsere Außentreppe auch neu zu gestalten. Ist bisher noch gefließt. So was sieht auch nicht schlecht aus. Allerdings hat der Händler recht... durch die offene Bauweise sieht man wie es unten drunter aussieht. Hättest Du evtl. vorher alles schwarz machen sollen. Oder, du machst noch Setzstufe davor, dann ist es zumindest von vorne verschwunden.

    Ansonsten ist es ok so.
     
  17. OldMan

    OldMan Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Cool, schön das eine Rückmeldung mit Ergebnis kommt.
    Ich finde es ok bis gut.

    Wie verhalten sich diese WPC-Dielen bei Nässe wegen Rutschsicherheit?
     
  18. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    131
    reine Geschmacksfrage. In den 80er-Jahren sahen alle Treppen so aus.
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.490
    Zustimmungen:
    715
    Ja. In den 80zigern
     
Thema: Hauseingangstreppe renovieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wpc fliesen auf waschbeton verlegen www.dasheimwerkerforum.de

    ,
  2. waschbeton außentreppe erneuern

    ,
  3. waschbetontreppe beschichten

Die Seite wird geladen...

Hauseingangstreppe renovieren - Ähnliche Themen

  1. Fassade renovieren

    Fassade renovieren: Guten Morgen zusammen, ich habe eine Frage an die Experten. Ich möchte die alte Fassade meines in den 60er Jahren gebauten Hauses renovieren. Der...
  2. Holzgriff Eingangstür Renovieren

    Holzgriff Eingangstür Renovieren: Ich möchte an meiner Holz Eingangstür denGriff erneuern. Was ist hier die beste möglichkeit? Abschleifen und Streichen? Welche Farbe? Oder...
  3. Fugen bei Altbau-Dielenboden renovieren

    Fugen bei Altbau-Dielenboden renovieren: Hallo zusammen! Wir ziehen demnächst in eine neue Altbauwohnung, in der in drei Räumen alte Holzdielen verlegt sind. Die Oberfläche der Dielen...
  4. Gartenhütte renovieren

    Gartenhütte renovieren: Hallo, ich bin neu hier verzeiht bitte wenn ich das Thema vielleicht im falschen Forum oder so schreibe. Ich habe eine alte Gartenhütte(Holz)...
  5. Ehemaliges Raucherzimmer renovieren

    Ehemaliges Raucherzimmer renovieren: Guten Abend, Wir möchten ein ehemaliges Raucherzimmer renovieren, wo schon seit ca. 8 Jahren nicht mehr geraucht wurde. Die Optik und Geruch sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden