Haus gekauft - Familie gründen - Zuschüsse

Diskutiere Haus gekauft - Familie gründen - Zuschüsse im Off-Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo ihr lieben. Ich will mich Mal erkundigen was alles möglich ist und hoffe, dass ich hier bei euch nicht falsch bin. Vielleicht kennt sich ja...

  1. #1 PeterPan, 01.02.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Hallo ihr lieben.

    Ich will mich Mal erkundigen was alles möglich ist und hoffe, dass ich hier bei euch nicht falsch bin. Vielleicht kennt sich ja jemand aus :)

    Meine Verlobte und ich haben ein Haus gekauft. Oktober 2018.

    Jetzt sind alle Bescheide da, alles bezahlt.
    Nun wollen wir diesen Sommer Heiraten und nächstes Jahr im Frühling / Frühsommer sollte nach Glück und Möglichkeit unser erstes Baby bei uns sein :):)

    Soviel zur Theorie.
    Nun ist es ein altes Haus und es muss viel gemacht werden.

    Wir haben einen Ofen, der ist aber Recht neu. Um die 2 Jahre alt und der Schornsteinfeger sagte das der alle Vorgaben einhält.

    Das war aber auch schon alles was modern ist.

    Das Haus ist teilunterkellert mit Dachboden.

    Es ist nicht gedämmt.
    Dachboden muss ausgebaut werden. Eine Zentralheizung soll rein. Fußbodenheizung. Ob Erdwärmepumpe, Öl, Gas etc. Steht nicht fest.
    Daher Frage ich mich ob und welche Möglichkeiten es gibt vom Staat Zuschüsse zu bekommen.

    Hat jemand dazu ein paar Ideen ?

    Lg
     
  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    554
    Ich würde da mal zu meiner Hausbank gehen. Baukindergeld gibt's ja erst wenn Kinder da sind und ich denke, das der Antrag vor dem Kauf gestellt werden muss.

    ALLE Anträge müssen immer vorher gestellt werden. Von der KFW Bank gibt's Zuschüsse, das läuft auch über die Hausbank. Kannst ja vorher mal googeln.
     
    pinne gefällt das.
  4. Dodger

    Dodger Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Und v.a. alles rechtlich absichern...

    KFW-Zuschüsse sind immer an Bedingungen gebunden... für Modernisierungen lässt sich da sicher da eine oder andere regeln... bzgl. des KIndes wird's aber wohl nichts geben.
     
    Maggy gefällt das.
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    572
    Grundsätzlich sind die guten Zeiten in dieser Hinsicht wohl schon lange vorbei und man bekommt höchstens einen Tropfen auf den heißen Stein an Zuschüssen... So ist jedenfalls mein subjektives Empfinden. Meine Eltern haben damals noch richtig nette Zuschüsse und Steuervorteile beim Hauskauf bekommen. Jede normale Familie konnte sich relativ problemlos ein Haus finazieren.

    Heute kriegt man so gut wie gar nichts an Zuschüssen, beide müssen vollzeit arbeiten und wenn man nicht gerade hochbezahlte Jobs hat, ist Eigentum eigentlich gar nicht mehr finanzierbar. Wenn man noch vernünftig leben und für die nicht vorhandene Rente vorsorgen möchte. Risikokredite gibt es auch keine mehr, es muss immer ein Gegenwert da sein und ohne Eigenkapital geht auch nichts...

    Ist das wirklich so, oder geht es nur meinem Umfeld so?
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.615
    Zustimmungen:
    554
    Nein, es ist so. Wie manche das machen frag ich mich auch manchmal.

    Aber Zuckerschlecken war das noch nie!
    Bei uns ist die Bauerei jetzt 28 Jahre her. Ich habe immer Vollzeit mit gearbeitet. Wir haben uns bewusst gegen ein 2. Kind entschieden, wenn die Nachbar6in Urlaub führen den Keller bzw Dachboden ausgebaut oder den Garten abgelegt.

    Aber, ich sehe heute, das es die richtige Entscheidung war.
     
  7. #6 PeterPan, 18.02.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Wir hatten echt Glück mit dem Haus. Es sind 2 Häuser nebeneinander auf einem Hof. Der Preis hat gestimmt und in paar Jahren haben wir alles abbezahlt. Aber eigentlich wollten wir die doppelte Summe an Kredit für Renovierung etc. Aber das war der bank dann nichts -.- deswegen Stück für Stück jetzt
     
  8. #7 Manuel21, 18.02.2019
    Manuel21

    Manuel21 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so eine ähnliche Situation hatte ich auch bei mir. Ich habe einen Kredit aufgenommen und alles neu gemacht. Meine Frau und ich bezahlen jetzt den Kredit ab, aber wir sind sehr glücklich in unserem neuen und eigenen Haus. Zusammen könnt ihr alles überstehen.
    Liebe Grüße.
     
  9. Odon

    Odon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2017
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    14
    Hallo @PeterPan , falls Du hier noch einmal reinschaust...

    Ich habe auch ein älteres Häuschen gekauft, das z. T. renoviert wird. Lasse mir demnächst eine neue Haustüre einbauen. Dafür nehme ich eine Förderung von der Kfw mit, und zwar gemäß 455 E "Altersgerecht umbauen - Investitionszuschuss - Einbruchschutz". Die Förderung beträgt 20 % auf die ersten tausend Euro, danach 10 % auf jeden weiteren Euro.

    Das geht so: Angebot einholen, Förderung online beantragen, bestellen. Meine neue Türe muss jetzt bis November eingebaut sein, damit ich die Förderung erhalte (Rechnung vorlegen).

    Bedingung, dass ich den Zuschuss erhalte, ist, dass die Haustür einen Einbruchschutz von mindestens RC2 aufweist. Ich glaube, einen U-Wert von max. 1,3 W/m²K muss sie auch noch haben, aber das haben heutzutage eh die meisten Haustüren.

    Unter den 455 E fällt - unter bestimmten Voraussetzungen - auch das Renovieren/Austauschen der Fenster. Hier ein Link dazu:
    https://www.kfw.de/inlandsfoerderun...-Investitionszuschuss-Einbruchschutz-(455-E)/

    Darauf gebracht hat mich mein Energieberater. Bei dem war ich zuvor schon wegen einer Heizung. Der Energieberater ist bei uns angegeben auf den Webseiten der Stadt. Er kann jedoch auch über die Verbraucherzentrale angefragt werden. Weil es sich in meinem Falle um eine Altbau-Sanierung handelt, wird die Beratung von der BAFA gefördert; so kostet (bei uns) eine 45-minütige Beratung ganze 7,50 €!
     
    xeno gefällt das.
  10. Odon

    Odon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2017
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    14
    Hab was vergessen: Es gibt noch wesentlich mehr Zuschüsse von der Kfw für andere Dinge, jedoch müssen diese dann oft von einem Energieberater beantragt werden; eine Beantragung - wie beim 455 E - als Privatperson geht dann nicht.
     
  11. #10 PeterPan, 01.03.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Sehr geil! Danke!

    Werde mich Mal um einen Energieberater kümmern. Bei mir muss folgendes gehabt werden:
    Heizung (im Moment nur offen)
    Wärmedämmung (nur Stein und Putz)
    Fenster Türen sind neu.

    Bin gespannt was der sagt, werde Berichten
     
  12. Odon

    Odon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2017
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    14
    Heizung:
    Eine Heizung auf Basis erneuerbare Energien, z. B. Wärmepumpe oder wassergeführter (!) Pelletsofen, wird gefördert; ebenso die Optimierung einer bestehenden Heizungsanlage.

    Wärmedämmung:
    Hier gibt es viele Möglichkeiten:
    - Dämmung der oberen Geschoßdecke
    - Zwischensparrendämmung
    - Dämmung der Kellerdecke
    - ...
    Kann alles gefördert werden. Mehr dazu hier:
    https://www.kfw.de/PDF/Download-Cen...00003612_M_151_152_430_Anlage_TMA_2018_04.pdf

    Viele (nicht alle) Förderungen erhält man nur, wenn die Anträge von einem Energieberater eingereicht und von einem Fachbetrieb durchgeführt wurden. Ebenso muss z. T. ein Mindestbetrag erreicht werden, um überhaupt eine Förderung zu erhalten.

    Auch die Inanspruchnahme eines Energieberaters kann man fördern lassen.
     
Thema: Haus gekauft - Familie gründen - Zuschüsse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. förderung von heizung mit wärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Haus gekauft - Familie gründen - Zuschüsse - Ähnliche Themen

  1. Regenschaden Heim & Haus Markise

    Regenschaden Heim & Haus Markise: Guten Tag und Hallöle! Wir haben eine Gelenkarmmarkise von der Firma Heim u Haus. Der Berater hatte uns letztes Jahr in einem Fachgespräch...
  2. Haus stand 8 Monate Leer - Schimmel in den Ecken

    Haus stand 8 Monate Leer - Schimmel in den Ecken: Hallo, ich habe heute begonnen genau zu notieren was wir vorhaben, was gemacht werden muss etc Dabei ist mir aufgefallen, das in einem Raum...
  3. Altes Haus - neue Elektrik

    Altes Haus - neue Elektrik: Hallo Zusammen, ich habe ein kleines großes Problem. Ich habe ein älteres (BJ 1958) Mehrfamilienhaus mit 3 Mietparteien vermietet. Problem...
  4. Neue Haus installation

    Neue Haus installation: Hallo zusammen, eine frage ich verkabel mein Haus gerade neu. Haus aus 1966. ich hatte Hilfe von einem Elektriker bei Strippen ziehen. Nun nach...
  5. Rohrdämmung im Haus

    Rohrdämmung im Haus: Guten Tag, ich bin in Sachen Dämmung leider ein Laie und benötige daher Eure Hilfe bezüglich einer Schalldämmung von Rohren, welche von der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden