Hat Tiefgrund auf Farbanstrich überhaupt Sinn

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von sharevari, 25.03.2016.

  1. #1 sharevari, 25.03.2016
    sharevari

    sharevari Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Beim Streichen von meinen neu verspachtelten Wände im Wohnzimmer wurde das Ergebnis ziemlich ungleichmässig in der Struktur, was führt zu unterschiedlich helle und dunkle Stellen wenn das Licht einfällt, auch nach dem zweiten Anstrich.

    Ich habe bei Bauhaus nachgefragt was ich falsch gemacht habe und der Berater hat einfach gesagt dass so nicht passieren sollte, und dass ich ein bisschen schleifen, nochmals grundieren und danach wieder streichen sollte.

    Jetzt habe ich mit Schleifpapier die Struktur ausgeglichen (die Unterschiede sind jetzt weniger auffällig), aber ich bin unsicher ob es wirklich sinnvoll ist hier Tiefengrund auf dem vorhandene Anstrich aufzutragen? Oder besser einfach wieder versuchen gleichmässig zu streichen?

    (Vor dem Streichen habe ich Tiefengrund LF auf dem Spachtel aufgetragen, allerdings mit einen ganz normalen Farbroller der vielleicht nich dazu geeignet war.)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 27.03.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Tiefengrund bringt nichts mehr - es sei denn er meint einen Voranstrich damit:
    Also bei helleren Farben ist immer ein Problem, daß dunklere Flecken und Anstriche durchscheinen. Der Trick: Man streicht erstmal in einer dunkleren Farbe und dann die hellere drüber.

    Bei Weiß war das normal Rot, soweit ich weiß.

    Aber mehrmaliges Überstreichen sollte auch irgendwann funktionieren - ist halt nur die Frage wann.

    Anderes Problem ist ein ungleichmässiger Anstrich, sogenannte "Wolkenbildung". Dann wurde nicht gleichmässig gearbeitet. Auch hier könnte das mehrmaliges Überstreichen ausreichen, um diesen Fehler zu beheben.
     
  4. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    230
    Man könnte aber auch vermuten, dass keine besonders hochwertige Farbe genommen wurde.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 29.03.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Tatsächlich unterscheiden sich die billigen von den teuren Farben hauptsächlich durch die Pigmentanzahl pro Einheit. Wenn man kein Profi ist, hat man mit professionellen Farben mehr Probleme als mit den Baumarktfarben - weil der Laie eh keinen akkuraten Strich drauf hat, wird er sowieso mehrmals überstreichen und erhält so genausoviel Pigment pro m² wie mit der Profifarbe.
    Wohl ist die Dicke des Aufstrichs dann stärker.

    Profifarben sind nur was für Profis die schnell fertig werden müssen . . .
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 29.03.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    256
    Die gespachtelten Stellen sind sicher glatter wie die restliche Wand, daher auch der unterschiedliche Farbton.

    Wenn du nun die Farbe gleichmäßig glatt geschliffen hast, genügt streichen.
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    140
    Zu wenig Beschichtungsstoff auf der Fläche ergibt immer die bemängelte Schattierung .
    Bringen sie rechnerisch 230 g auf den m² und rollen gleichmäßig Zug um Zug ab mit der 28 er Fassadenrolle .
     
Thema:

Hat Tiefgrund auf Farbanstrich überhaupt Sinn

Die Seite wird geladen...

Hat Tiefgrund auf Farbanstrich überhaupt Sinn - Ähnliche Themen

  1. Thermostatkopf mit Flüssigkeitsfühler, Vor/Nachteile, Sinn?

    Thermostatkopf mit Flüssigkeitsfühler, Vor/Nachteile, Sinn?: Ich bin zufällig beim Thema Thermostatköpfe über das Thema Flüssigkeitsfühler gestolpert. Leider habe ich im Internetz absolut nichts zu den...
  2. SCHIEBETÜR welche und wie montieren? Größe überhaupt möglich?

    SCHIEBETÜR welche und wie montieren? Größe überhaupt möglich?: Hallo, ich möchte bei meiner Wohnung zwischen Wohnküche und Schlafzimmer eine Schiebtür montieren. Ich habe mich im Internet und in Baumärkten...
  3. Welche Rolle für glatten Farbanstrich

    Welche Rolle für glatten Farbanstrich: Hi, die Innenwände sind Q3/Q4 verspachtelt und ganz glatt. Jetzt kommt noch Tiefengrund drauf und danach wollte ich mit Dspersionsfarbe direkt...
  4. Isolierglas wärmedämmend vor Glasbausteine montieren. Macht das Sinn?

    Isolierglas wärmedämmend vor Glasbausteine montieren. Macht das Sinn?: Wir haben in dem sogenannten Vorhäuschen mit neuer Haustür noch ein Glasbausteinefenster aus 1970. Glasbausteine haben ja nun wirklich keinen...
  5. Untersparrendämmung lohnt sich das überhaupt?

    Untersparrendämmung lohnt sich das überhaupt?: Hallo liebe Heimwerker Kollegen, Bin gerade bei der Sanierung des Schlafzimmers. Hab alles entkernt und nun stellt sich mir die Frage ob sich...