Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle)

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Kurzer, 31.08.2016.

  1. Kurzer

    Kurzer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, grade wurde bei mir in der Wohnung Laminat verlegt. Die Türschwelle zum Bad ist sehr hoch, hier Hat der Handwerker einfach die Leister von der Wand weiterdurchgezogen, statt eine Abschlussleiste zu nehmen. Bei anderen Türschellen wurde eine Abschlussleiste verwendet.

    Siehe Foto: Vorne eindeutig OK, und dahinter eben nicht:

    [​IMG]


    Ist das wirklich normal die Leiste an einer Tür fortzuführen (Hinten im Bild)?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Qwertzuiop2, 31.08.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    97
    Ungewöhnlich finde ich es schon. Ob es statthaft ist, kann ich nicht beurteilen. Zumindest siehts kacke aus.

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Erklären sie mal bitte wie eine Viertelstableiste vor die abgerundete , flache Trittschwelle geheftet werden kann .
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    202
    Sorry, aber die weiße Fußleiste hätte der mir eh nicht dran gemacht. Es gibt so schöne Fußleisten. Wir haben die in der FeWo dran gemacht. 2,50 m hab ich 4,95 € für bezahlt. Die würde ich sowieso entfernen. Und die Leiste, die vorne an der Türe ist, die kann man in jedem Baumarkt kaufen. Kostet evtl. so um 10 €.

    Das war aber keine Fachfirma? Das war ein Home-Fachmann......
     
    123harry gefällt das.
  6. #5 123harry, 31.08.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Die waren nicht in der Lage die Türschwelle auszubauen ,das Laminat darunter gehen lassen.Da hättest du die blöde Leiste nicht.Und was soll das mit den Weißen Leisten,ist ja Furchtbar.Wolltet ihr das so?
     
    Maggy gefällt das.
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    202
    Stimmt! So hätte man es machen müssen. Ja, wofür ist das BRETT da? Schließt die Türe unten nicht ab oder wie oder was? Die Bretter in den Türen, daß sind ja die reinsten Stolperstufen....
     
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    221
    Man kann Türschwellen ausbauen?

    Ja, sieht nicht so doll aus, sprich ihn halt mal drauf an und ob er das nicht schöner machen kann... Die Zargen und Türen gehören auch dringend mal gestrichen...
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    202
    Warum nicht? Hast Du @xeno Türschwellen? Also wir nicht.
     
  10. #9 123harry, 31.08.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Wenn du jetzt was ändern willst,kannst das Laminat bis zur Tür wieder Raus reißen. Das Laminat kann gleich als Anschlag für die Tür sein.Da kann er dann eine Leiste dran machen,aber mit kurzen Winkel.
     
    Maggy gefällt das.
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    221
    Öhm, ich glaube nicht. Wozu braucht man sowas? Warum baut man es nicht gleich raus und legt den Boden bis zum Türblatt?
    Gute Besserung mit deinem Faserriss übrigens @Maggy
     
    Maggy gefällt das.
  12. #11 123harry, 31.08.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    @xeno wenn du eine Tür im Nachgang einbaust,hast du im Altbau den Fußbodenstoss in der Mitte der Tür.Heute werden Türen zu größten Teil mit Schaum montiert und der Estrichboden geht durch alle Zimmer.Normal brauchst du keine mehr,da auch alle Räume geheizt werden.
     
    Maggy gefällt das.
  13. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Auch für sowas gibt es Übergangsprofile. Für mich ist das nicht schön gemacht. Was wurde denn vereinbart?
     
  14. #13 woodworker, 31.08.2016
    woodworker

    woodworker Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    14
    so siehts aus.
    Das echt es garnicht.
    Ich hoffe der "Handwerker" liest das hier.
     
  15. #14 HolyHell, 01.09.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Das ist sehr kurzweilig gedacht:
    Türschwelle ist raus bedeutet, das
    a) das Problem nur ein Stück nach hinten geschoben wird, da die Fliesen höher sind als das Laminat
    b) wenn die Tür geschlossen ist könnt Ihr wunderbar in die mehrere cm hohe Lücke schauen. Und das sieht dann mal richtig schei*e aus.
     
    pinne und asconav6 gefällt das.
  16. #15 asconav6, 01.09.2016
    asconav6

    asconav6 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Auch auf die Gefahr hin hier jetzt gesteinigt zu werden. Ich finde die Lösung so OK. Um es Richtig machen zu wollen hätte man im Vorfeld die alten Fußleisten entfernen müssen. Und am besten auch gleich neue Türen. Die Türschwelle ist im Altbau halt oft vorhanden und kann auch nicht mal eben entfernt werden. Türblatt wäre dann zu kurz außerdem fehlt dann im Nebenzimmer etwas Bodenbelag. Ich weiß ja nicht wie groß hier der renovierungsaufwand sein soll. Also für mal eben Laminat rein, finde ich das OK. Ich denke mal der Viertelstab wurde hier nicht durchgezogen da die vordere Schwelle zu niedrig ist, von daher wurde hier eine Übergangsschiene gesetzt. Ok, man hätte den Übergang von der Schiene zum Viertelstab noch etwas sauberer machen können.
     
    pinne und HolyHell gefällt das.
  17. #16 MacFrog, 01.09.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Die 2. Türschwelle scheint ja auch ganze Ecke höher zu sein , da hätte ich das auch so gemacht denk ich (Wenn die Schwelle bleiben müsste) . Ist bestimmt Mietwhg und durfte nix kosten. Ich hätte die Sockelleisten auch in Bodenfarbe gemacht , aber das ist GEschmackssache. (Und anderes Modell :D )
     
  18. #17 123harry, 01.09.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Wenn das Laminat in die Tür bzw nur ein Stück unter die Schwelle gelegt wäre, was im Altbau immer geht , wäre der Übergang zum Bad in Ordnung. Das ist für mich keine Lösung sondern Pfusch. Und eine neue Schwelle kostet im BM 10 €
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    202
    Ja, es wäre vermutlich kleine Kante geblieben, dies aber unmittelbar vor dem Türblatt. Da die Türzarge zum Laminatzimmer hin geht, hätte man das Laminat schön bis zur Türe legen können und unmittelbar vor das Türblatt eine Leiste legen können. Dann wäre der Spalt auch wieder zu. Ansonsten kann man eine Verlängerung an das Türblatt kleben (Bürstenband oder so was in der Art.) Das der Auftraggeber dies evtl. nicht selbst gesehen hat ist zu vermuten. Aber dafür holt man sich doch eine Fachkraft ins Haus! Da gehört auch mal bisschen Beratung zu.

    Aber dem Trööd-Ersteller gings auch nur um die Leiste. Da kann man den weißen 1/4Stab einfach ausschneiden und diese braune Leiste vorschrauben. Dann ist es wie gewünscht.
    Alles andere sind unsere Wünsche/Vorschläge dazu,
     
  20. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Nicht vergessen : Schwimmend verlegte Kunstholzbeläge brauchen Platz zum Rand , empfohlen sind 10 mm .
     
  21. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    225
    Wenn das von einem Profi gemacht wurde ist es nicht schön. Für einen "Hand(heim) werker" mag das ok sein.
    Wenn es ein Mietwohnung ist, wird man wohl die bestehenden Sockelleisten nicht ungefragt entfernen dürfen, aber auch hier wäre eine schönere Lösung als Viertelstab möglich gewesen. Ist halt auch eine Kostenfrage.
     
Thema: Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leiste für türschwelle

Die Seite wird geladen...

Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle) - Ähnliche Themen

  1. Übergang Laminat Holzschwelle ?

    Übergang Laminat Holzschwelle ?: Moin, wie würdet Ihr den Übergang vom Laminat zur alten Holzschwelle machen ? Die Dehnungsfuge muss wohl bleiben, oder kann da elastisches...
  2. Linolium Laminat kleben

    Linolium Laminat kleben: Hallo Ich hab vor Linolium Laminat in eine Türleibung zu kleben. Nur was für einen Kleber nimmt man da am Besten? Der Untergrund ist Putz oder...
  3. Laminat und Türzargen

    Laminat und Türzargen: Hallo alle, ich lese immer wieder, Holztürzargen werden gekürzt, damit die Diele darunter verlegt werden kann. Öhmmm, und warum legt man die...
  4. Angle-Angle Laminat an Heizungsrohren verlegen

    Angle-Angle Laminat an Heizungsrohren verlegen: Hallo, habe mal eine Frage an euch. Hier kurz die Info. Habe mir neues Laminat mit dem System "Angle-Angle" gekauft. Dieses soll den alten...
  5. Klebereste von Aluminium Leisten entfernen

    Klebereste von Aluminium Leisten entfernen: Hallo zusammen, die "Verkleidung" in Form Aluminium Leisten, welche am Absatz von Treppenstufen auf PVC geklebt sind, hat sich an einigen Stufen...