Hartnäckige Tapeten entfernen? (Tipps)

Diskutiere Hartnäckige Tapeten entfernen? (Tipps) im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo. Hab soooooo einen Hals [emoji36]. Tapeten entfernen ist der Horror, und gerade die wo wir entfernen wollen in unserem gekauften Haus...

  1. #1 Unclebarisch, 14.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Hallo.

    Hab soooooo einen Hals .

    Tapeten entfernen ist der Horror, und gerade die wo wir entfernen wollen in unserem gekauften Haus sind dick überstrichen und zudem generell nicht gerade dünn. (Wie doppelt)

    Haben uns den Wagner W16 gekauft, mit diesem es aber irgendwie nicht so schnell voran geht.
    Haben in einer Stunde gerade mal eine Hälfte einer Wand geschafft.

    Hab ihr Tipps wie ich die tapeten am einfachsten entfernt bekomme?

    Danke!

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    252
    Da ist aber auch Tapentenlöser drin? Wir haben das vor einigen Monaten gemacht, es war offensichtlich mal vergessen worden zu grundieren. War ne echte Quälerei. Wir haben den Löser dann in warmen Wasser angerührt und 2-3 x mit einem Quast eingeschmiert. Erst ging immer nur die oberste Schicht ab, dann die unterste auch.

    Mit Geduld und Spucke fängt man eine Mucke.
     
  4. #3 Unclebarisch, 14.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Tapetenlöser haben wir nicht benutzt da der Wagner W16 das Wasser bis 70 Grad heizt und der Dampf die Tapete lösen soll.
    Geht schon, aber seeeeehr langsam was bei der Fläche was wir entfernen wollen eine Katastrophe.

    Die Tapete ist vielleicht so alt wie das Haus und wurde immer nur überstrichen, also auf jedenfall kommt die uns recht dick vor und lässt eben sehr schwer entfernen.

    Also lieber dafür mit Nagelwalze löchern, dann mit warmen Wasser inkl. Tapetenlöser fett ein schmotzen und einwirken lassen? Dann hoffen dass die *** sich lösen lässt!

    Hab einen gartensprüher, mit diesem die tapeten besprühen, dann könnte ich heißes Wasser nehmen!
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    252
    Nee, fahr echt mal in den Baumarkt und kauf Tapetenlöser - steht gleich neben dem Leim :) (Man kann es zur Not sogar mit ganz dünnem Leim machen. Leicht angedicktes Wasser perlt nämlich nicht so ab. Aber Leimlöser ist echt besser.)
    Mein Mann wollte mir auch nicht glauben, aber in den letzten 30 Jahren ging auch da die Entwicklung weiter.

    Wir haben so einen Kärcher-Dampfgerät wo man auch ein Bügeleisen anschließen kann. Haben wir es auch mal mit versucht und waren der Verzweiflung nahe. Kann aber echt sein, daß die Tapete in Schichten ab geht. Mit dem Quast als wenn Du weißen tust. Warten bis die Tapete dunkler (durchnäßt) ist und abziehen. Was erwartest Du? Das die nach 50zig Jahren abfliegt? Das wird nix.

    Viel Erfolg.
     
  6. #5 Passtnix, 14.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    66
    Nagelwalze ist schon mal gut. evtl nen Tapetentiger nehmen der perforiert wesentlich mehr.ansonsten wässern, wässern und nochmal wässern
    und dazu jede Menge Geduld-:p
     
  7. #6 Unclebarisch, 14.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Im Baumarkt bin ich mehrmals die Woche, ist wie ein zweites Zuhause geworden .

    Also morgen nach der Arbeit geht's dann mal wieder zum O**, und werde einen Tapetenlöser und Nagelwalze kaufen.

    Was meinst du, Quast oder Gartensprüher?
    Gartensprüher hab ich ja schon und könnte dann das Wasser-Tapetenlöser-gemisch Heiß auf die verhasste tapeten aufsprühen und anschließend einwirken lassen!

    Wie lange sollte man die tapeten einweichen lassen?
     
  8. #7 Unclebarisch, 14.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Den "Tapetentiger" hatte ich vorhin in der Hand, dachte aber dass der nichts bringt. Tja, wohl falsch gedacht!
    Also kommt der Tiger auch auf die Liste!
    Gartensprüher oder Quast?
    Ansonsten beides, doppelt ist immer besser.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    252
    Einweichzeit steht da drauf. Mußte aber gucken wie das sich entwickelt....
     
  10. #9 Passtnix, 14.01.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    66
    Es geht ja darum den Kleister anzulösen , folglich je mehr Löcher in der Tapete sind desto leichter kann das Wasser eindringen.
    Statt Tapetenlöser kann man auch stinknormales Geschirrspülmittel nehmen-
    Die angegebenen Einweichzeiten kann man vergessen , die hängen im wesentlichen davon ab wie dick die Sperr (also Farb ) schicht ist und nicht zuletzt von der Saugfähigkeit des Untergrundes, also halt immer wieder probieren,
     
  11. #10 Unclebarisch, 16.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Hab im Baumarkt alles gekauft um die tapeten zu lösen.
    Mit der Nagelwalze richtig und viele Löcher gefahren.
    Dann das Wasser tapetenlöser Gemisch heiß in den Sprüher gegeben und großzügig auf die Tapete gesprüht.
    Hatte dies 3 mal gemacht und Wartezeit insgesamt ca. 45 Minuten!

    Der Hammer, die Tapeten musste ich großen teils mit der Hand nur abziehen.
    Die wo so nicht weg ging ließe sich mit der Spachtel ganz leicht entfernen.
    Hätte ich nicht gedacht!
    Metylan Tapetenablöser 500 ML MAL 05 https://www.amazon.de/dp/B000S6CJRS/ref=cm_sw_r_other_awd_ctEMwbGH0Q8JP
    Das wundermittel ;).
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    252
    Siehste mal! Hast Du die Tapete geschafft und nicht die Tapete Dich. Ich kenn das Zeug.:)
     
    Unclebarisch gefällt das.
  13. #12 Mr.Ditschy, 16.01.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    388
    Duch eine Nagelwalze gelangt der Dampf natürlich auch besser hinter die paar mal gestrichene Tapete .... ;)
     
  14. #13 Unclebarisch, 17.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Haben ja noch einige Wände vor uns und da kommt der W16 definitiv ua. zum Zug.
     
  15. #14 Unclebarisch, 19.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Hab mit dem W16 nicht mehr gearbeitet weil der Tapetenlöser den ich gekauft hab einfach genial ist und suuuuper und schnell die tapeten abgelöst hat.
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    252
    Wie weit bist Du denn?
     
  17. #16 Unclebarisch, 20.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Gestern komplett das EG fertig gemacht,... Der Tapetenlöser war/ist der Hammer!
    Waren bestimmt an die 80 bis 100qm Tapete was ich weg gemacht hab.
     
  18. #17 harekrishnaharerama, 20.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Also ich hatte mal einen Maler gefragt, wie der das macht.

    Er nimmt einen normalen Cutter - statt einer Walze - und schneidet die Tapeten diagonal überkreuz ein, so daß das Wasser daran entlang runter laufen muß.
    Und dann nimmt er warmes Wasser und haut da noch ein wenig vom Tapetenkleister rein, damit das besser auf der Tapete hält und nicht so schnell runter läuft. Dann mit Schwamm oder Quast einstreichen.

    Das soll ganz hervorragend funktionieren ;)
     
  19. #18 Müller_Marco, 21.01.2016
    Müller_Marco

    Müller_Marco Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja hol dir eine Walze und mach die ganzen Wände feucht. Aber ordentlich. dann wartest du etwas und die blöde Dinger gehen ganz leicht ab!!
    Aber versuch keine Lösemitte zu nehmen, lieber sehr warmes Wasser.. Ist gesünder!!

    Alles GUTE! Müller_Marco
     
  20. #19 Unclebarisch, 21.01.2016
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    34
    Sind doch schon alle ab
     
    harekrishnaharerama und Maggy gefällt das.
  21. #20 DasLama, 12.02.2016
    DasLama

    DasLama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hartnäckige Tapeten habe ich auch gerade hinter mir. Dieses Dampfdinges hat auch nichts gebracht. Das war auch alles extrem unschön hier. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die nur normalen Kleister verwendet haben in diesem Zimmer. Weder das Dampfgerät, noch viel heißes Wasser mit Spüli, noch mit Cutter einritzen... nichts hat viel geholfen. Schlussendlich blieb nur kratzen kratzen und nochmals kratzen. Da waren z.T. drei Schichten Tapete, irgendwelche komische Lackfarbe etc. Literweise Wasser haben es nicht durch die Tapete geschafft. Das war selbst nach einwirken von fast zwei Stunden unten noch immer furztrocken. Altbau von 1936 und da waren wohl noch alle Schichten Tapete und Farben drauf seit das hier gebaut wurde.
    Auf die Chemiekeule mit Tapetenlöser habe ich bewusst verzichtet. Ich mag so Zeug nicht so.
     
Thema: Hartnäckige Tapeten entfernen? (Tipps)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hartnäckige tapete entfernen

    ,
  2. hartnäckige tapeten lösen

    ,
  3. leimlöser tapeten

    ,
  4. spucke zum Tapete abmachen,
  5. hartnäckige tapete,
  6. hrtnekige tapeten entfernen,
  7. hartnäckige tapeten entfernen
Die Seite wird geladen...

Hartnäckige Tapeten entfernen? (Tipps) - Ähnliche Themen

  1. Wie die Farbe vom Sockel (Stein) entfernen?

    Wie die Farbe vom Sockel (Stein) entfernen?: Der Sockel is aus Stein, die Farbe muss abgeschliefen werden. Der Sockel is voll dem Wetter ausgesetzt. Eine Handdrahtbürste, und eine Spachtel...
  2. Wie am besten Bitumen Schweißbahnen entfernen?

    Wie am besten Bitumen Schweißbahnen entfernen?: Hallo *, ich habe ein Haus gekauft. Einen Altbau und diesen möchte ich Kernsanieren. Ich bin innen soweit fast durch und habe jetzt mit dem...
  3. Alte Farbe vor dem verputzen entfernen

    Alte Farbe vor dem verputzen entfernen: Hallo an die Heimwerkerkönige hier. Ich renovieren gerade ein altes Bad im OG. Hier waren die Wände halb hoch gefliest und oberhalb wurde der...
  4. Mörtel aus Spalt eines Edelstahl Bodeneinbaustrahlers entfernen

    Mörtel aus Spalt eines Edelstahl Bodeneinbaustrahlers entfernen: Hallo zusammen, wir haben im November letzten Jahres unseren Garten neu gestalten lassen, dabei haben wir unter anderem Bodeneinbaustrahler aus...
  5. Sat Dose montieren bzw. entfernen aus Mauerwerk

    Sat Dose montieren bzw. entfernen aus Mauerwerk: Hallo Ich möchte eine neue Dose im Mauerwerk in unseren Kellergebäude für einen Zweitfernseher montieren. Habe die Verdeckung abgeschraubt und...