Halbhohe Vorwand/Trennwand

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von sasasch, 24.11.2015.

  1. #1 sasasch, 24.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Servus,


    bin neu hier und hab gleichmal Hilfe nötig.
    Ich möchte eine ca 1,5m hohe Wand als Vorbau für eine Kücheninsel bauen, auf welcher noch eine 40cm breite Holzplatte aufliegt und das ganze somit als Theke dient.
    Die Kücheninsel ist 2m breit und liegt mit einer Seite an der Wand an.
    Die Trockenbauwand soll somit auch 2m lang sein, 1,5m hoch und 20cm breit. Die Thekenplatte kommt dann mittig drauf.

    Jetzt habe ich 2 Probleme
    - Estrich nit FBh
    - Nur eine Wandseite zum befestigen des Ständerprofils

    Auf dem Estrich würde ich eine Holzlatte kleben, da ich nicht reinbohren will in die FBH. Darauf ein UW Profil. An der Wandseite dann enenfalls eine Schiene verschraubt, welche bräuchte ich hierfür?
    Dann alle 20cm CW Profil. Oben müsste dann wieder ein UW Profil drauf oder? Danach alles doppelt beolankt inkl. Stirnseite und Oben.

    Was meint ihr?

    Danke schonmal und viele Grüße aus Bayern
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sasasch, 24.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Anbei noch eine Skizze des Rahmen

    [​IMG]
     
  4. #3 Markus78, 24.11.2015
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Hallo!
    HolyHell (unser Trockenbauspezi) wird sich diesbezüglich nach seinem (wohlverdienten?) Feierabend melden!Also noch etwas Geduld wenn du Tipps vom Profi habe möchtest...
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    @markus : Fachleute sind oft unerwünscht !!!
     
    HolyHell gefällt das.
  6. #5 sasasch, 24.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme von jeden Tipps an, sofern sie mir logisch erklingen:) Hauptsache es kommt etwas konstruktives dabei heraus!
     
  7. #6 HolyHell, 24.11.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Halbhoch und relativ schlank ist immer etwas "undankbar".
    Das schaukelt dann oben immer ganz gerne, was dann auch Risse u.ä. mitbringt.

    Da Du jetzt aber die Küchenzeile direkt davor stellst sehe ich da nicht so das Problem. Du hast ja den Vorteil das Du durch die Rückwand der Schränke die TB Wand anschrauben kannst. Damit ist das Kippel-Problem beseitigt.
    Freistehend würde ich das etwas anders bauen (ist allerdings auch mit reichlich Mehraufwand), aber in Deinem Fall kannst Du ruhig 150iger Ständer nehmen.
    Einzig das Kantholz unten drunter würde ich weglassen. Dadurch das das Uw dann höher steht wird das nur instabiler als es eh schon ist. Besorg Dir Tackcon von der Firma Beco (den grauen), entfette das Uw und klebe es direkt auf den Boden (danach 24Std in Ruhe lassen - nicht weiterarbeiten!).
    Ist vielleicht nicht nach Din Norm, ist aber von mir getestet und funktioniert auch.
    Die senkrechten Profile sind dann Cw´s und oben drauf dann wieder ein Uw.
    Beim schneiden der Profile darauf achten das Du diese grade abschneidest, das wird bei 150igern gerne mal schief.
    Dann die erste Lage anschrauben (dabei darauf achten das das Uw oben auch waagerecht ist sonst ist der Deckel hinterher auch schief).
    Vor der zweiten Lage Gk machst Du Dir eine Klebenaht von dem Tackcon auf den Boden. das wirkt dann dem kippeln etwas entgegen.

    Die Cw´s kannst Du im Abstand bis zu 62,5cm auseinander stellen (der Abstand richtet sich nach dem von Dir verwendetem Plattenmaß.
     
  8. #7 sasasch, 24.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar vielen Dank. Ja von der Kücheninsel hätte ich aucj nochmals angeschraubt. Würde sich ein ausgesteiftes Profil am linken u. rechten Rand für mehr Stabilität auszahlen?
    Wie sieht es mit der Hitzentwicklung vom Ofen aus? Kann die zum Problem werden?
     
  9. #8 HolyHell, 24.11.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Ein Ua bringt Dich da nicht weiter. Dein einziger "Feind" ist das kippeln. Für ein Ua bräuchtest Du auch wieder andere Schrauben.

    Die Hitze vom Ofen macht dem Gk nichts. Einzig einen Spritzschutz oberhalb der Arbeitsplatte wäre wegen der Reinigung zu empfehlen.

    Wie sieht denn der vordere Abschluss aus?
    Von vorne siehst Du ja jetzt die 20cm Gk Wand, eine Fuge und das Seitenteil des Unterschranks.
    Kann der Küchenbauer die Seitenwand nicht direkt als Passstück fertigen (also nach hinten 20cm länger und dann auch auf die 1,50m Höhe)?

    Nächste Variante um das Ganze etwas stabiler zu bauen wäre:
    Unten geklebtes Uw (als 100er)
    Cw´s dazwischen und Uw oben drauf
    Beidseitig doppelt mit einer 25mm Gk waagerecht beplanken. Die 2 Lagen im Versatz.
    Die zweite Lage auch am Boden verklebt

    Such mal nach "die Dicke". Die Platte ist 62,5cm x 2m. Würde sich bei Deinen Maßen anbieten.
    Beidseitig doppelt 25 auf nem 100er Ständer gibt nen Panzer o_O
    Ist aber eigentlich unnötig. Freistehend ohne eine Anschraubmöglichkeit wäre das eine Variante.
     
  10. #9 sasasch, 24.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Küche ist schon bestellt , da wird an der Seitenverkleidung nix mehr gehen. Wir wollten zuerst ne andere Kücheninsel, haben uns im letzten Moment da für so eine Variante entschieden...
    Muss aber auch nochmal das Maß korrigieren. Das ganze wird doch nur 1,25m hoch. Das reicht völlig. Somit kann ich ne ganze Platte nehmen ohne schneiden zu müssen. Da wär dann nur seitlich das Kantenschutzprofil einzuspachteln und die Schrauben halt. Auf der Kochseite sollen dann noch übrigens noch Steckdosen rein. Evtl. kommen Fliesen dran als Spritzschutz.
     
  11. #10 HolyHell, 24.11.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Nur mal laut gedacht:
    Die Arbeitsplatte ist irgendwo bei 1m Höhe?
    Die Tb Wand hat 1,25 und darauf eine Platte die breiter ist als die Wand.
    Kollidiert da ein hoher Pott der auf dem Herd steht?

    Eine ganze Platte dran und fertig um spachteln zu sparen ist nicht ganz so einfach.
    Dafür bräuchtest Du eine 4 SK Platte (4 Seiten scharfkantig geschnitten). Die würdest Du hier bei mir in der Gegend nur auf Bestellung bekommen (und bei 4 Platten + den 20iger Streifen) wird das wohl auch nicht so ganz billig.
    Gängige Platten wären mit Hrak oder Ak Kante. Diese würde ich mir für die 2te Lage in der Mitte durchschneiden um die Fuge hinterher mittig zu haben. Sonst müßtest Du unten zum Boden und oben zur Abdeckplatte anspachteln. Und das tut sich keiner freiwillig an.

    Darauf achten das an der Steckdosenposition kein Cw im Weg steht!
     
  12. #11 sasasch, 25.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Für den Pot ist schon Platz. Die ganz obere Ablage schaut nur wenige Zentimeter richtung Kochfeld. Die Kochinsel hat sie Maße 70 auf 200 und ist 90 hoch. D. H die obere Platte ist auch noch gut 35cm drüber. Da kann auch noch ein Kessel drauf zum kochen:)

    Jetzt nachdem aufzeichnen wirkt es irgendwie harmonischer wenn die Wand auch etwas länger ist.
    Jetzt hätte sie die Maße 1,25 auf 2,2m. Hab jetzt nur das Problem dass die GK Maße etwas blöd sind.
    Bei den 2600x600 Platten bräuchte ich 9 Stück. Nicht tragisch. Würde dann längst verlegen , jede Seite mit 55,60,60,45 breite. Die äußeren HRak Kanten ( rechte und linke seite der wand )natürlich abgeschnitten, deswegen der achsabstand.
    Die zweite Lage dann versetzt. Muss die 2. lage auch in ein cw Profil verschraubt werden und reicht es diese einfach nur versetzt zu beplanken oder ist quer drüber stabiler?
     
  13. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    scusi , warum nehmen sie nicht die Bauplatte 2500 x 125 x 12,5 vom Baustoffhandel ?
    zu zweit bekommt man die auch in den raum .
     
  14. #13 sasasch, 25.11.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist eigentlich ein logistsisches Problem. Die 600er bekomm ich grad noch so rein in mein PKW aber klar, die 2500er gingen auch
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Baustoffhandel liefert , auch o.B. , oft .
     
  16. #15 HolyHell, 25.11.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Du mußt die Platten in die Profile schrauben, nur in den Gips drunter funktioniert nicht!

    Verschnitt gibt es bei den Maßen eh ohne Ende. Und da ist das Plattenmaß noch relativ egal. Die vorgeschlagene 2,50 x 1,25 wäre da noch am besten, aber da es hier eh nicht um hunderte qm geht ist das jetzt nicht so der Kostenfaktor.

    Mein Ansatz wäre etwas anders als Deiner: (Ruhig auch mit der Kinderplatte in 2,6 x 0,6.)
    Cw´s bei 0,5 - 1 - 1,5 - 2 und 2,18 (wenn dort keine Steckdose hinkommt)
    - Das Cw bei 2m ehr so bei 1,95m. Das bringt den Vorteil das Du am Ende vom Küchenblock durch den Küchenschrank noch in ein Profil schrauben kannst.
    - Die Platten dann horizontal anbringen. Eine Platte halbieren und auf beiden Seiten unten anbringen (geschnittene Seite unten). sind dann die ersten 30cm, darauf dann je Seite eine Ganze - biste bei 90cm Höhe. Aus 2 Platten die restlichen 35cm schneiden.
    Für die zweite Lage dann die beiden Reststreifen nehmen (die 25er) und dann nach oben weiter.
     
  17. #16 sasasch, 01.12.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder. So bin nun so gut wie fertig. Und die Wand steht bombenfest, Danke Hollyhell für die Tipps.
    Die Wand kippelt nicht mal.
    Hab jetzt allerding schon die ganzen Platten genommen ( orig. 125x250). Das mit der Vario Fuge zum verspachteln ist nicht so schlimm. Ich werde morgen mal Bilder machen.
    Viele Grüße
     
  18. #17 HolyHell, 02.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Na dann hoffen das der Küchenbauer auch alle Teile dabei hat ;)
     
  19. #18 sasasch, 02.12.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Bestimmt, die haben einen weiten Weg, wollen bestimmt nicht 2x fahren wollen. Anbei die Bilder, frisch verspachtelt, muss dann nur noch geschliffen werden[​IMG][​IMG][​IMG]
     
  20. #19 HolyHell, 02.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Sieht doch gut aus :)
    Nur die 4 Dosen hättest Du nach dem spachteln/ schleifen setzen sollen. Dann nervt deren Überhöhung nicht so.

    Nur mal nebenbei:
    Wie ist denn der Aufbau der Außenwände?
     
  21. #20 sasasch, 02.12.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Von Außen nach innen: 160mm Hartschaumplatte, 13mm Holzwerkstoffplatte,200mm Mineralfaserdämmung ( in 200mm Fachwerkskonstruktion),13mm OSB, Dampfbremse,12,5mm GK.
    Ist ein Haas Fertighaus.
    Ich hab zwischen Außenwand und meiner neuen Wand noch ein Trennfix eingelegt.
     
Thema: Halbhohe Vorwand/Trennwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenbauwand halbhoch freistehend

    ,
  2. halbhohe trennwand bauen

    ,
  3. trennwand halbhoch selber bauen

    ,
  4. trockenbau trennwand halbhoch,
  5. halbhohe trennwand,
  6. trockenbau halbhoch,
  7. trockenbauwand halbhoch,
  8. halbhohe trennwand selber bauen holz,
  9. Skizze Trennwand eines Hauses einfache,
  10. theke selber bauen rigips
Die Seite wird geladen...

Halbhohe Vorwand/Trennwand - Ähnliche Themen

  1. Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich?

    Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich?: Sehr geehrte Forenmitglieder, ich habe ein altes Haus (Bj 1936) und möchte nun das Bad im 1. OG sanieren (lassen). Das Fallrohr aus zugesetztem...
  2. Allgemeine Fragen zum Bau einer Trennwand

    Allgemeine Fragen zum Bau einer Trennwand: Hallo alle zusammen, wir wollen eine Trennwand im Schlafzimmer bauen und dazu hätte ich einige Fragen. 1) Gibt es einen Grund nicht Holz zu...
  3. Halbhohe Ständerwand für Toiletteninstallation - suche Rat!

    Halbhohe Ständerwand für Toiletteninstallation - suche Rat!: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Umsetzung einer halbhohen Wand, in die ein Geberit Duofix-Spülkasten eingebaut werden soll. Ich habe...
  4. 1,5m hohe Trennwand mit Rigips/ Spanplatte bauen

    1,5m hohe Trennwand mit Rigips/ Spanplatte bauen: Guten Abend zusammen, Ich möchte gerne eine ca. 1,5m hohe Trennwand in mein Schlafzimmer bauen, welche dann nur an der Unterseite ( Fußboden )...
  5. Trennwand

    Trennwand: Hallo, wir wollen das Schlafzimmer teilen, also eine Trennwand ziehen. Zimmer 1 soll für unseren Sohn werden und Zimmer 2 ein kleiner...