hält das der Holzboden

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Stefan1985, 05.09.2012.

  1. #1 Stefan1985, 05.09.2012
    Stefan1985

    Stefan1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    meine Freundin möchte in ihrem Einfamilienhaus BJ ca 1930
    im Obergeschoss den Fußboden neumachen.
    Die Holzdielen sind leider nicht die schönsten und gerade ist der boden auch nicht wirklich, deshalb haben wir uns entschieden den Boden mit Fermacell ausgleichschüttung und Trocken Estrich Elementen wieder in "Form" zu bringen.
    Nun habe ich bedenken das die Decke das auch hält.
    Laut meinen Berechnungen liegt dann auf einen m² eine last von ca 30 kg,hört sich nicht viel an finde ich.
    Aber im gesamten raum wären das an die 755kg,und da habe ich nun meine bedenken.
    Die Bohlen aufzunehmen ist leider nicht so einfach, da der Trockenbau von den wänden ebenfalls auf den Holzboden aufliegt.
    Was meint ihr,sind 30m² zuviel für einen holzboden?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toffi87, 05.09.2012
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Also 0,3 kN/m² sind rein statisch gesehen nicht viel. Ich weiß zwar nicht was bei der Bemessung, falls diese überhaupt stattfand, bei diesem Haus angesetzt wurde aber nach alter DIN 1055-3 wurden für Wohnräume 1,5kN/m² angesetzt und Sicherheiten von 50% bei veränderlichen und 35% bei Dauerlasten sind auch noch mit drin. Es sind also viele Reserven drin. Fragt sich halt nur was die damals gemacht haben? Evtl. sollte man mal einen vom Fach fragen. Mal nach einem Altbauspezi googeln und bei den nachfragen.
    Die Gesamtlast auszurechnen ist zwar schön und gut, aber eine Einzellast von rund 7,6 kN verhält sich statisch anders als eine Strecken- bzw. Flächenlast. Würdest du nun also diese Einzellast auf den Boden stellen wollen wäre das was anderes.

    Die Dielen werden bestimmt auf einer Unterkonstruktion aufliegen, wie sieht diese denn aus? Sind das einzelne Balken? Wenn ja, wie groß ist der Abstand?

    Leichter wird es aber (vom Gewicht her), wenn du anstatt der Estrichplatten OSB- oder Spanplatten nimmst. Auf die kannst du dann auch Laminat oder sonst was verlegen.

    Ich habe hier im Netz mal einen Schnitt durch so ein Vorhaben gefunden.

    Ausgleichsschttung fr unebene Fubden - Altbau - News/Produkte - baunetzwissen.de


    Laut der selbigen Seite scheint das gang und gebe zu sein bei Altbauten. Solltest also keine Bedenken haben das dir die Decke runterkommt.

    Grüße
     
  4. stev96

    stev96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    1930?????????????

    spinst du da ist wahrscheinlich lehm unter den dielen da mustt du mit leichtem fülmaterial wie wolle oder so auffüllen aber doch net mit beton auser sie will in den kelller ziehen
     
  5. #4 howie67, 06.09.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Steve, dir geht es aber sonst noch gut?
    Wer hat was von Beton geschrieben?

    Und was soll das 1930????????

    Kannst Du Dir vorstellen das hier einige sogar Häuser haben die noch älter sind?
     
  6. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Achte mal ein wenig auf Deine Wortwahl hier. Im Forum gehen wir hier normalerweise gesittet miteinander um, daher "spinnt" hier auch keiner.
     
Thema: hält das der Holzboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dielen 1930

    ,
  2. bemessung holzboden

    ,
  3. trockenbauwand auf dielenboden

    ,
  4. dielenboden 1930,
  5. freistehende badewanne auf trockenestrich stellen,
  6. auf dielenboden trockenbauwand,
  7. was haelt ein dielenboden aus,
  8. dielen runter schüttung rein,
  9. was hält ein dielenboden aus,
  10. unter fussboden von 1930,
  11. holzdielen last,
  12. hält betonbecke von 1930 estrich aus,
  13. Hält holzdielenboden,
  14. Hält holzdielen
Die Seite wird geladen...

hält das der Holzboden - Ähnliche Themen

  1. Wand Halterung hält die Schraube?

    Wand Halterung hält die Schraube?: Ja, ich weiß ich schon wieder xD möchte halt nicht dumm sterben und lerne halt ziemlich viel durch diese Methode :D Ich habe mir eine Wand...
  2. Waschmaschine vibriert auf Holzboden

    Waschmaschine vibriert auf Holzboden: Hallo, seit nun August versuche ich eine Lösung für mein Problem zu finden. Im August habe ich eine neue Waschmaschine gekauft da ich dachte,...
  3. TV Wandhalterung - Hält das?

    TV Wandhalterung - Hält das?: Hallo zusammen, ich hab als nicht erfahrener Heimwerker eine Frage. Ich habe gerade meine Wandhalterung für meinen 55 Zoll Fernseher montiert. Im...
  4. Riemchen auf Bitumenanstrich kleben - hält das?

    Riemchen auf Bitumenanstrich kleben - hält das?: Hallo zusammen, wir wollen den Sockel unseres Hauses mit Riemchen bekleben lassen. Allerdings habe ich da vor 2 Jahren einen Bitumenanstrich...
  5. Spiegelschrank mit 5er-Dübeln montieren - hält das?

    Spiegelschrank mit 5er-Dübeln montieren - hält das?: Hallo zusammen, in meiner Mietwohnung gibt es die Auflage, nicht in Fliesen zu bohren, sondern nur in die Fugen. Das gestaltet sich gerade als...