Habt ihr schon mal den Stromanbieter gewechselt?

Diskutiere Habt ihr schon mal den Stromanbieter gewechselt? im Off-Topic Forum im Bereich Sonstiges; Wir dürfen uns dieses Jahr bei MVV Energie auf 28 ct die kWh gefasst machen, da könnte man sich einen Wechsel überlegen. Welche Erfahrungen habt...
zwei linke Hände

zwei linke Hände

Benutzer
Dabei seit
13.11.2013
Beiträge
86
Zustimmungen
3
Ort
Ja
Wir dürfen uns dieses Jahr bei MVV Energie auf 28 ct die kWh gefasst machen, da könnte man sich einen Wechsel überlegen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Wechsel des Anbieters?

Wenn man im ersten Jahr gespart hat, schlagen die dann im Folgejahr auf? Geben die als eine Zusicherung, dass die Folgejahre nur moderat teurer werden?

Wir haben einen Stromzähler für NT und HT, bekommt man dann automatisch einen gesplitteten Tarif mit Nebenzeiten?

Gruß
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Hallo,

Naja, meine Philosophie dazu: Ich wechsele spätestens nach 12 Monaten. Ich habe aber auch nur einen Tarif. Deine "Konstellation" gibts dummerweise nicht bei jedem Anbieter.
Meine Grundsätze: kein Bonussystem, kein kWh-Paket, max. 2 Monate Laufdauer und max. 1-monatige Kündigungsfrist. Bisher noch nie Probleme gehabt.

Gruß
Thomas
 
zwei linke Hände

zwei linke Hände

Benutzer
Dabei seit
13.11.2013
Beiträge
86
Zustimmungen
3
Ort
Ja
Eine Alternative wäre, innerhalb des bestehenden Anbieters den Tarif zu wechseln. Bei MVV Energie haben die tatsächlich einen Tarif, der ein wenig günstiger ist.

Allerdings ist bei der Preisliste eine Position "Stromwandler für 40 EUR p.a." aufgeführt. Wofür braucht man denn diesen Stromwandler? Ist der immer notwendig oder nur unter bestimmten Bedingungen? Also wir haben einen Stromzähler mit 2 Drehscheiben für Hochtarif und Nebentarif.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.806
Zustimmungen
2.434
Ort
Wüsting
Stromwandler kann auch die Bezeichnung für den Zähler sein.

Bei den meisten ist diese Mietgebühr in den Grundgebühren mit drin..

Aber genaueres müsste man nun in den Unterlagen erlesen

Hast du noch Nachtspeicher wg Tag / Nacht Tarif ?


Mfg
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Ich hatte schon zwei Pleitefirmen (ARES, Löwenzahn - Untersuchung wegen Betrugs läuft - Stromanbietervergleichsseite war ein Fehler) dabei gehabt . . . aber mit meinem jetzigen Anbieter Naturstrom keine Probleme
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Wir sind bei e wie einfach. MeinCentTarif - heute heißt der EinPreisTarif
Haben einen alten Vertrag aus dem sie uns schon mal herauslocken wollten. Das wäre aber unterm Stich teurer gewesen.

Wir bezahlen immer 1 Cent weniger als beim örtlichen Versorger. Das war der Geck dabei.
Wir werden durch die Anpassung 25 Cent bezahlen. Das passt schon.
Ich habe nicht die Muße ständig wechseln zu wollen.
 

diddi

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
6
Zustimmungen
0
ich vergleiche 2-3x im Jahr auf onlineseiten die preise der stromanbieter. man muss halt bloß beim vertrag aufpassen das man keinen mist abschließt, sonst kann es teuer werden
 

kathi.h

Gesperrt
Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

Ich habe oft den Anbieter gewechselt. Bevor ich einen Vertrag abschliesse, wichtig ist für mich monatige Kündigungsfrist. Ich vergleiche die Preise der Stromanbieter online. Wenn ich was günstiges finde, recherschiere ich weiter. (vor allem unter bekannten). Wichtig ist aber den Vertrag vielmals lesen.

grüsse

katharina
 

Jolanda

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.03.2014
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Wir sind schon seit Jahren bei dem selben Anbieter, werden aber nun im Eigenheim auf Energieeffiziens achten.
 

kev123

Gesperrt
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Hallo, Ich habe auch meinen Stromanbieter gewechselt, den richtigen habe Ich ausgewählt als Ich einen Vergleich gemacht habe wer der beste und günstigste ist. Jetzt bin Ich zufrieden, und man kann Strom und Geld Sparen mit dem richtigen Anbieter. Viele Grüße
 
Der Hobler

Der Hobler

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.05.2013
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Ort
Ried - Bayern
Wir haben vor einem Jahr den Stromanbieter erfolgreich gewechselt und alleine durch diesen Wechsel so etwa 15 % eingespart. Der wichtigste Gesichtspunkt beim Anbieterwechsel ist, so im Nachhinein betrachtet, dass man sich mit der ganzen Thematik automatisch etwas intensiver auseinandersetzt. In der Folge haben wir dann nochmals so etwa die gleiche Größenordnung durch Abschaltung von 2 größeren Verbrauchern eingespart. Unabhängig davon sollte jeder von Zeit zu Zeit in Betracht ziehen den Anbieter zu wechseln, denn nur durch solche Druckmittel können wir Stromkunden auf lange Sicht die Kostenspirale bremsen.

Grüße an alle
 

Helios

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Habe auch schon den Anbieter gewechselt. Unser erster Anbieter hat sich beim Nachtstrom quergestellt und außerdem waren AKW Anteile dabei...
 

Franz222

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.03.2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ja,
ich habe sogar schon mehrmals den Stromanbieter gewechselt. Oft ist man ja vertraglich für 2 Jahre an den Stromanbieter gebunden, viele wissen aber nicht, dass dieser Vertrag bei Preiserhöhungen ungültig wird ;) Wird der Preis erhöht, kann man auch vor Ablauf der Vertragslaufzeit wechseln.
 

schreiner

Gesperrt
Dabei seit
29.03.2014
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ich vergleiche ein zwei mal im Jahr und habe schon ein paar mal den Stromversorger gewechselt.
 
Hobem

Hobem

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.04.2014
Beiträge
13
Zustimmungen
1
Ich wechsle ständig die Tarife um Geld zu sparen. Bei so was kenne ich keine Gnade...
 
Thema:

Habt ihr schon mal den Stromanbieter gewechselt?

Sucheingaben

wer hat schon stromanbietre gewechselt forum

Oben