Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich?

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von AntjeDD, 08.09.2016.

  1. #1 AntjeDD, 08.09.2016
    AntjeDD

    AntjeDD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Forenmitglieder,

    ich habe ein altes Haus (Bj 1936) und möchte nun das Bad im 1. OG sanieren (lassen). Das Fallrohr aus zugesetztem Guss vom Bad bis in den Kanal im Keller ist aus der Bauzeit des Hauses und in der Trennwand zwischen Esszimmer und Wohnzimmer eingegossen. Die m.E. nach beste Lösung wäre es, dieses Rohr herauszustemmen und im entstehenden Kanal eine neues Fallrohr sowie auch gleich Warm- und Kaltwasserleitung nach oben ins Bad aus dem Keller hinaufzuführen. Muss ich Bedenken haben, weil es sich um eine tragende Wand handelt oder macht der Konstruktion das Herausmeißeln eines einzelnen Rohres nichts aus? Man könnte auch ein Loch in Wohnzimmer- und Kellerdecke bohren und die Medien dort hindurchführen aber wer will schon das Abflussrohr (wenn auch verkleidet) im Wohnzimmer haben?

    Was erwartet mich noch, wenn ich die Vorgehensweise des Herausmeißelns wähle und worauf muss ich achten? Muss ich bei einer tragenden Wand irgendwelche Vorkehrungen treffen, bevor ich das Rohr herausmeißele um einen neuen Schacht zu erhalten?

    Ich bin etwas ratlos und würde mich über Hinweise freuen.

    Vielen Dank.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Qwertzuiop2, 08.09.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    91
    Ich glaube bei sowas sollte man immer einen Statiker vor Ort fragen. Ich würde zwar sagen, dass das geht; aber rantrauen würde ich mich ohne Fachmeinung da nicht ran. Und das kann man, denke ich, nur vor Ort beurteilen...
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Wie dick ist denn die Mauer? 24 cm? 36 cm? Aus welchem Material? Haste das schon befreit von Tapeten usw.? Dann stell doch mal ein Bild hier ein. Evtl. kann der eine oder andere dann was dazu sagen.
    So Rohre sind ja meist nicht "mittig" also 12 oder 18 cm tief verbuddelt sondern auf der einen oder anderen Wandseite, direkt vorne....
     
  5. #4 123harry, 08.09.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Die Wand trägt auch weiter,auch wenn du das Rohr ausstemmst.Das sind doch höchstens 15-20 cm,Den Anschluß zur Aussenwand nimmst du ja auch nicht weg.
     
    Maggy gefällt das.
  6. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,
    ich würde das Gußrohr entfernen. Vorgehensweise, unten im Keller den Reinigungsdeckel abnehmen und einen dicken Propfen Kunststofffolie zusammengeballt reindrücken, so verhinderst Du, dass Dreck und Gußrohrteile in die Grundleitung gelangen. Danach mit brachialer Gewalt Vorschlaghammer das Gußrohr zertrümmern, geht gut, wenn du genügend Mucki`s hast. Ist das Gußrohr entfernt und es kommt kein neues Abwasserrohr rein, den Schlitz mit Zementspeis und Ziegeln zumauern!
     
  7. #6 123harry, 08.09.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Erwin,die Frage stellte eine Antje!Da ist dein Vorschlag vielleicht nicht so geeignet.Wegen den Muckˋs weniger,eher wegen den Splitter
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Aber da gibts evtl. auch einen Herrn zu.... trotzdem, immer Piano. Egal ob Mann oder Frau.

    @123harry - ich hab ne Bekannte, Harry, was die alles macht. Da legste auch als Mann die Ohren an! Die hat ALLEINE, ich weiß nicht wie, eine Treppe aus Betonstufen gesetzt. Ein anderes Mal kam ich zufällig hin, da war die vorne im Hof ein Loch am ausschachten, geschätzte 4 x 3 m groß, ca. 80 cm hatte die schon fertig. Da sollte ein neuer Heizöltank eingebaut werden..... und da lag kein Dreck. Den hatte die weg gefahren..... mit ner Schubkarre.
    Wie die aussieht? Hm. Ich denke mal ca. 175 cm groß, 60 kg, lange blonde Haare - Typ Modell. Ehrlich. Sie müßte jetzt so auf die 50zig zu gehen, und das ist noch nicht sooo lange her, vielleicht 2-3 Jahre. Ach, die ist Graf. Designerin, sitzt also überwiegend am Compi.
     
    123harry gefällt das.
  9. #8 123harry, 08.09.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    @Maggy ,Aber (M)man(n) nimmt doch Rücksicht auf die Holde Weiblichkeit.Und Splittern tut es ganz Schön.
    Es gibt immer Menschen,da staunt man wie das geht,wo Unsereins schon nach 5.Minuten der Rücken weh tut.
     
    Maggy gefällt das.
  10. #9 Mr.Ditschy, 09.09.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    252
    Hmm, man fragt hier ja eigentlich nur nach wie mans machen kann, wie oder wer dies dann umsetzt, ist eh jedem selbst überlassen.

    Gaub zudem auch kaum, dass ein Gußrohr in die Statik gemauert wurde, und wenn raus und wieder zugemauert, passt dies doch ... oder wenn an gleicher Stelle das neue HT-Rohr eingemauert wird. Würde aber wohl zumauern und das HT-Rohr daneben setzen, so hat man's oder ggf. andere Generationen wieder mal einfacher.
    Aber wenn man die Ahnung nicht hat und sich für einen Statiker entscheiden muß, sollte man auch lieber gleich die Finger davon lassen (doch so schnell fällt ein Haus nicht zusammen ... es gibt auch Baustützen).

    Aber was kommt eigentlich unten, da benötigt man doch einen Übergang zum alten Gußrohr ... oder haust du da dann alles raus bis zum Kontrollschacht?
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    139
    Hej @AntjeDD.
    Das alte Rohrsystem können sie entfernen ohne die "tragende" zu belästigen , denn die Kraft und das Rohr fallen im Lot !
    Wenn vorab links und rechts vom Könner saubere Schnitte angelegt werden , haben sie für die Neu-Installation gerade Kanten .
    Schnitte in das Gußeiserne erleichtern die recycling maßnahme . :)
     
    Erwin gefällt das.
Thema:

Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich?

Die Seite wird geladen...

Gußrohr aus tragender Trennwand herausmeißeln möglich? - Ähnliche Themen

  1. Verblendet hinter Kamin möglich?

    Verblendet hinter Kamin möglich?: Hallo! Wir wurden gern die Wand hinter unserem Kamin mit Verblendeten aus Gips verkleiden. Geht das oder ist es nicht empfehlenswert?
  2. 230V Kabel möglichst flach verlängern

    230V Kabel möglichst flach verlängern: Hallo, bei mir sind neue Wandlampen fällig. Leider raken nur noch knapp 5cm Kabel aus der Wand heraus. Ich kann es auch nicht weiter heraus...
  3. Allgemeine Fragen zum Bau einer Trennwand

    Allgemeine Fragen zum Bau einer Trennwand: Hallo alle zusammen, wir wollen eine Trennwand im Schlafzimmer bauen und dazu hätte ich einige Fragen. 1) Gibt es einen Grund nicht Holz zu...
  4. Bad Heizkörper Austausch möglich?

    Bad Heizkörper Austausch möglich?: Hallo, ist es möglich den beigefügten heizkörper in meinem badezimmer ohne viel aufwand durch einen neuen heizkörper zu ersetzen? Ich habe an...
  5. Tragende Wände

    Tragende Wände: Hallo! Bitte schaut Euch mal die Bilder an (nicht darüber wundern, dass sie spiegelverkehrt sind). Das erste ist der Grundriss des...