Grundwasser anzapfen

Diskutiere Grundwasser anzapfen im Teiche, Gräben und Springbrunnen Forum im Bereich Der Garten; Ahoi! Ich will für meinen Garten eine Pumpe ans Grundwasser hängen, damit ich damit den Garten bewässern kann. Nun ist meine Frage, ob ich...
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #1

superarne

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Ahoi!

Ich will für meinen Garten eine Pumpe ans Grundwasser hängen, damit ich damit den Garten bewässern kann. Nun ist meine Frage, ob ich dafür irgendwie jemand beauftragen muss, eine Genehmigung brauche. Muss ich da noch etwas genaues beachten? Habe hier keinen passenden Bereich dafür entdeckt, deswegen packe ich mein Anliegen hier rein. Mein Garten ist nicht so riesig, aber groß genug, und ich will nicht dauernd die Leitung anzapfen, die mit Abwasser berechnet wird, was absurd ist. Das Grundwasser ist doch eine tolle Sache, oder nicht?
 
#
schau mal hier: Grundwasser anzapfen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #3

superarne

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Danke für die Info. Das klingt aufwendig, ist nichts mit selbst machen also. Muss ich jemand beauftragen. Kann ich dafür einen Gartenanleger von hier kontaktieren, oder wie gehe ich da vor? Steige da gerade nicht durch, bitte um Verzeihung :eek:

Bin für jede Hilfe dankbar.
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #4
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.346
Zustimmungen
1.717
Ort
Ostholstein
Zunächst sollte festgestellt werden ob im Bereich des Grundstückes eine Grundwasserader fließt.
Dann braucht man von der Wasserwirtschaft / Kommune die Genehmigung. Wasser ist eben ein wertvolles Gut.
Danach, wenn Ader vorhanden - in welcher Tiefe - kann entschieden werden ob es manuell oder maschinell ausgeführt wird.
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #6

superarne

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.07.2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Super, das sind tolle Infos. Ich werde mich dann bei uns im Rathaus erkundigen, wie Vorschriften sind, ob es eine Wasserader gibt und was es womöglich noch zu beachten gibt. Danke euch herzlich
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #7
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Genehmigung braucht man meist nicht (aber Gemeinde fragen , ist ja nicht überall erlaubt)

Bohren bzw. Rohr einspülen macht oft auch die Feuerwehr! ev. mal Nachbarn mit Gartenpumpe fragen , ob bei denen Spülen reichte oder gebohrt (Teuer) werden muss.

Wenns zu teuer werden sollte,kann man auch einen Zwischenzähler einsetzen lassen (am Wasserhahn) , und braucht hier nur das Wasser OHNE Abwasser zahlen (aber ev. eine 2. Grundgebühr!)
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #8

Markeeigenbau24

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.08.2012
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Brunnen bohren, spülen, Zisterne

Ich habe selber einen Brunnen gebohrt, kann es nur empfehlen. Aber ihr könnt auch Euren Garten bewässern ohne Abwassergebühren zu zahlen.

Infos zu dem Thema findet Ihr kostenlos hier:
Brunnen und Regenwasser mit dem Hauswasserwerk nutzen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #9
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
107
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum!

Toller Blog - weiter so und danke ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #10

josh

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
394
Zustimmungen
9
Ort
Wildeshausen 27793
man kann sich auch einfach einen extra zähler für das Gartenwasser holen... ist bestimmt ein paar hundert euro billiger als n brunnen und man zahlt nur noch den wasserpreis, nicht mehr das abwasser...
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #11

Markeeigenbau24

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.08.2012
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Danke für die Rückmeldung,freut mich!
Diese könnte euch auch noch interessieren:
Automatische Gartenbewässerung Blumenkästen und Pflanzen automatisch bewässern selber planen und machen. - Markeeigenbau24
Mein Name ist Aloys Telgen und ich beschäftige mich mit den unterschiedlichsten Themen. Lösungen finden gehört zu meinem Hobbys, ich liebe es zu tüfteln und zu konstruieren. Ich stelle auch kostenlos Bauanleitungen und Pläne zur Verfügung.
Wenn Ihr lust habt schaut mal rein unter Markeeigenbau24 - Ein weiterer WordPress-Blog, würde mich auch über Anregungen sehr freuen.
Dieses Forum ist sehr gut aufgebaut und ich werde mich auch in Zukunft hier umschauen und Beiträge schreiben.
Aloys Telgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #12
howie67

howie67

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.10.2011
Beiträge
1.010
Zustimmungen
2
Ort
Nordsachsen
Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich will mal meinen Senf noch dazu abgeben.
Wir wollten im Garten auch gerne einen Brunnen bohren oder rammen. Da bei uns aber sehr sandiger Boden ist, ist auch das Wasser sehhhr tief unten, also nichts mit Rammbrunnen.
Dazu kommt auch noch das unser Städtisches Wasserwerk nur etwa 500m Luftlinie entfernt ist und da auch Wasser aus 4 großen Brunnen pumpt.
Ein Nachbar hat sich trotz dessen aber einen Brunnen bohren lassen, endtiefe 54 m!!!! Und das bei ca. 70-100€/m :(
Nun ja, wer's hat....

Ich hab mir im Keller einen 2. Wasserzähler installiert an der Leitung die in den Garten geht und zahle für den m³ Wasser ganze 1,65€.
Und nun rechnet mal wie lange ich da Wasser laufen lassen kann bis der Brunnen bezahlt ist... (ich hab letztes Jahr 40m³ gebraucht, 66€)
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #13

HammerPete

Gesperrt
Dabei seit
24.04.2013
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Achtung

Je nach Lage deines Grundstückes kann es unterschiedliche Vorschriften auch innerhalb der Gemeinden geben. Siehe z.B. auch in der Wasserschutzverordnung nach.
 
  • Grundwasser anzapfen Beitrag #14

HeleNe

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.05.2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Es kommt darauf an

welche Gemeinde das ist, ob man eine Genehmigung braucht. In größeren Gemeinden wird dies wohl der Fall sein.

Die billigere Lösung ist wahrscheinlich, dass man sich einen zweiten Wasserzähler einbauen lässt, nur für die Gartenbewässerung. Da erspart man sich die Abwassergebühren, die ja genauso hoch sind, wie die Wassergebühren selbst.

Das fachgerechte Brunnenbauen ist ja auch nicht so billig.
 
Thema:

Grundwasser anzapfen

Sucheingaben

grundwasser anzapfen

,

darf man grundwasser anzapfen

,

wasserader anzapfen

,
grundwasser nutzen
, darf ich grundwasser anzapfen, grundwasser abpumpen erlaubt, grundwasser anzapfen erlaubt, grundwasseradern finden, grundwasser nutzen erlaubt, grundwasser abpumpen, wie grundwasser anzapfen , grundwasser im garten, grundwasser zapfen, Gartenbewässerung durch grundwasser, gartenpumpe einspülen, grundwasserader finden, grundwasserbohrung selber machen, wer darf Grundwasser nutzen, garten bewässerung grundwasser, grundwasser zur gartenbewässerung erlaubt, kann man überall das grundwasser anzapfen, darf man von der wasserwirtschaft zisterne nutzen, garten bewässerung mit grundwasser, strafe grundwasser pumpen, wasseradern anzapfen
Oben