Gründung GbR

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von BauFlex, 07.10.2008.

  1. #1 BauFlex, 07.10.2008
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    vielleicht haben es einige mitbekommen, ich bin Selbständig im Bereich Fliesen-Platten-Mosaik und Natursteinverlegung.
    Ich bin Vorsteuerberechtigt und Umsatzsteuerpflichtig.
    Nun arbeite ich seit einiger Zeit mit einem Bodenleger zusammen, so das ich in Fliesenflauen Zeiten auch Laminatverlegung anbieten konnte.
    Er allerdings ist UST befreit, hat aber wie sich das als Unternehmer gehört auch eine Steuernummer.

    Wir wollen nun eine GbR gründen. Hat da jemand Erfahrungen?
    Wie sieht das dann aus mit der Steuer? Jeder für sich oder gemeinsam?
    Verträge sind frei aushandelbar und keine Pflicht. Wir sichern uns trotzdem dahingehend ab.
    Wer haftet für was?
    Vielleicht ist ja einer dabei, der sich damit auskenn, befasst hat oder solches gar beruflich beraten kann


    Danke Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 07.10.2008
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    ich geb einfach mal meinen Senf dazu:

    bin zwar kaufm. Angestellter und musste das irgendwann mal vor Jahren lernen (alerdings nicht allzu detailiert) aber ich empfehle dir der Einfachheit halber nen Termin beim Steuerberater (den du ja wahrscheinlich eh hast, oder?) Wäre natürlich gut, wenn zufällig einer in dieser Runde hier ist :p

    Sinngemß kann ich noch ein bisschen was wiedergeben aber das wäre zu oberflächlich und nicht ausreichend für deinen Fall. Lasst euch gut beraten und fertig. Sind ja auch abzugsfähige Betriebsausgaben ;)

    MfG
    Thomas
     
  4. #3 Pawelzik, 07.10.2008
    Pawelzik

    Pawelzik Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk.
    Ich schließe mich Thomas Meinung an, euren Steuerberater zu fragen, DER ist der Fachmann.
    Aber eines kann ich sagen: Bitte gründet keine Ltd., die sind wegen unzureichend abgesicherter Liquidität bei Händlern und Banken schlecht angesehen.
    :evil:Ich verkaufe an Ltd.´s nur noch auf Vorkasse oder bar bei Abholung.
     
  5. #4 BauFlex, 08.10.2008
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, danke

    nein, ltd kommt auch für mich nicht in Frage.
    Wir wollen eine GbR erstmal und wenn das mit der kleinen GmbH gesetzlich unter Dach und Fach ist, schwenken wir vielleicht um.

    Habe jetzt einen Termin bei der HwK, die berät auch in diesen Dingen, außer Steuern, weil das, wie Ihr schon angeschnitten habt, in den Bereich des St-Beraters fällt und die HwK diesbezüglich keine Beratung durchführen darf, selbst wenn Sie den Wissenstand dazu hätte.
    leider haber ich noch keinen Steuerberater, da ich das bischen aus meinem bislang Ein-Mann-Betrieb allein geregelt habe........
    Naja, mal abtasten was solch eine Beratung kostet. Ist ja schon wichtig.......

    Danke Gruß Dirk
     
  6. #5 Schnulli, 08.10.2008
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo

    abzugsfähige Gründungskosten ;)

    MfG
    Thomas
     
Thema: Gründung GbR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gbr vorsteuerberechtigt

    ,
  2. bauflex gbr