Großes Brett sicher an der Wand befestigen

Diskutiere Großes Brett sicher an der Wand befestigen im Schrauben, Dübel, Haken, Ösen Forum im Bereich Der Innenausbau; Ahoj, wie mein Thread über das runtergekrachte Wandregal gezeigt hat, bin ich kein geschickter Heimwerker. Deshalb will ich mich hier...

  1. Girgl

    Girgl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ahoj,

    wie mein Thread über das runtergekrachte Wandregal gezeigt hat, bin ich kein geschickter Heimwerker. Deshalb will ich mich hier sicherheitshalber mal erkundigen, bevor ich mein nächstes Brett an die Wand bohre.

    Ich würde gerne an dieser ca. 3,8m langen Wand über der Tür ein 40cm breites Brett anbringen. Das sollte richtig was aushalten, da sollen Bücher und Ordner und so was drauf.
    DSC01372.JPG

    Oder meint Ihr es wäre besser, zwei kleine statt einem großen Brett zu nehmen?

    Zum Befestigen nehme ich am besten Winkel oder? Wie viele würdet ihr nehmen? Wie dick sollten die Dübel sein? Bin für jegliche Tipps dankbar!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Girgl
     
  2. Anzeige

  3. #2 Niedersachse, 18.04.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Damit ich es richtig verstehe: Ist das Brett 3,80 m lang und 40 cm breit? Und wie dick ist es?
     
  4. Girgl

    Girgl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Niedersachse,
    das Brett muss ich noch kaufen. Die Wand ca. 3,8m lang und dieser Wandvorsprung senkrecht zur Tür ist gut 40cm breit. Ich würde diesen Raum gerne optimal ausnutzen und da ein Brett über der Türe von der einen bis Wand bis zur gegenüberliegenden Wand befestigen. Wie dick und welche Art von Brett weiß ich noch gar nicht was da besten nehme.
     
  5. #4 Niedersachse, 18.04.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Hallo Girgl,

    wenn möglich, würde ich an Deiner Stelle ein durchgehendes Brett nehmen. Wenn, wie Du schriebst, der Fokus auf der Belastbarkeit liegt, nimm Schwerlastwinkel in dieser Art in den Maßen 270 x 395 mm. Die schraubst Du im Abstand von ca. 31,6 cm an die Wand, bei der von Dir gewünschten Länge benötigst Du 12 Stück.

    Wenn es sich, wie im anderen Strang beschrieben, um eine Betonwand handelt, nimm zur Befestigung Fischerdübel S8 und Spaxschrauben 6 x 55 oder 6 x 60, am besten Torx. Keine Billig- sondern Markenware.

    So wird's die nächsten Jahrzehnte halten. :)
     
  6. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    43
    Also idealerweise 3,80 m lang? Jedenfalls 40 cm tief (nicht breit). Mindestdicke 3 cm, nach meiner Empfehlung.
    Ein so langes Brett wird vielleicht schwerlich aufzutreiben sein. Wenn du aber stückelst, dann musst du noch sorgfältiger als sorgfältig die Wandbohrungen planen und ausführen, ansonsten sind die einzelnen Bretter zusammen nicht in der Waage, und das wird scheußlich aussehen.
     
  7. Girgl

    Girgl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Antworten!
    Ist eine Ziegelwand.
    Mit so vielen Winkeln hätte ich nicht gerechnet.
    Sorgfältiger als sorgfältiger arbeiten ist nicht so meine Stärke...
    Vor Ostern wird das eh nix mehr, aber ich überlege gerade, ob ichs nicht lieber bleiben lasse, bevor ich da x Löcher bohre und es doch vermassle.
     
  8. #7 Niedersachse, 18.04.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Man könnte zwei von diesen nehmen und hintereinanderlegen oder bei einem Holzhändler oder einem Sägewerk nachfragen; 4 Meter lange Bohlen sollten nicht allzu schwer zu bekommen sein.
     
    Maggy gefällt das.
  9. #8 omega2031, 18.04.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    64
    Es gibt Glattkantbretter, OBI könnte sowas haben oder andere Baumärkte, in Dicke 2,8 cm bis 3,1 cm in etwa. Tiefe meist nur 16 bis 20 cm. Im Ganzen wird Tiefe 40 cm schwer zu bekommen sein, außer du nimmst zwei Bretter. Du könntest auch sägeraue Bretter wie im Link oben kaufen, glattschleifen, schön lasieren und mit Winkeln aus dem Möbelbereich schön befestigen mit viel Mühe.
    Falls eine Klinkerziegelwand vorhanden sein sollte, wird es garantiert schwierig mit der Befestigung. Je nach Belastung sollten auf jeden Fall genug Winkel verwendet werden, sonst hängt ein Brett durch.
     
  10. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.746
    Zustimmungen:
    817
    Warum Wand und nicht abhängen ? Die Raumhöhe ist nicht viel mehr als das was du letztlich an Höhe benötigst oberhalb der Türe

    ob nun Stahlseile oder Kette oder gar mit Gewindestangen.. Spart Winkel
     
  11. #10 Niedersachse, 18.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Nun mal etwas mehr Selbstvertrauen, Girgl – das bekommt man recht einfach hin. In einem ähnlichen Fall ging ich so vor (gibt sicherlich auch andere Wege, aber bei mir hat's gut funktioniert):

    1.) Eine zweite Person um Hilfe ersuchen – das erleichtert die Sache ungemein.
    2.) Linken Träger montieren, Bohle auflegen
    3.) Mit der Wasserwage die Bohle waagerecht ausrichten, dann durch die zweite Person halten lassen.
    4.) Den rechten Träger so an die Wand halten, wie er montiert werden soll und an der Bohle ausrichten. Bohrlöcher anzeichnen.
    5.) Bohle herunterlassen, rechten Träger montieren
    6.) Bohle wieder auflegen.
    7.) Nun wie bei 4.) die restlichen Träger anzeichnen.
    8.) Die restlichen Winkel montieren. Je nach Holzdicke mit passenden Spaxschrauben die Bohle an den Trägern befestigen.
    9.) In 30 Jahren dem Enkel zeigen, was der Großvater seinerzeit im Schweiße seines Angesichts konstruiert hat. :)

    Für eine Ziegelwand empfiehlt sich der Fischer SX 8 x 65, aufgrund der Winkelkonstruktion sind Sechskantschrauben 6 x 80 von Vorteil. Die Qualität der Dresselhausschrauben ist ganz in Ordnung.
     
    Maggy gefällt das.
  12. Girgl

    Girgl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Moin moin,

    vielen Dank für die rege Anteilnahme. Ob das nun Klinkerziegel oder andere sind weiß ich nicht. Ehrlich gesagt war mir der Begriff bis jetzt neu.

    Ich hab bei mir Obi, Hagebaumarkt und einen unabhängigen, traditionellen Baumarkt in der Nähe. Die werde ich wohl Samstag alle mal aufsuchen und schauen, was die bretter- und winkelmäßig so am Start haben. Zwei Bretter hintereinander legen sollte ja eigentlich kein Problem sein. Da stelle ich mir auch den Transport einfacher vor.

    Die Idee mit dem Abhängen mit Stahlseilen fände ich rein optisch recht reizvoll. Aber mit Winkeln kann ich mir die Umsetzung bis jetzt einfach praktisch besser vorstellen.

    Danke für die detailierte Anleitung Niedersachse. Einen Freund werde ich wohl auch zur Hilfe überreden können. Der und ein anderer Kumpel waren übrigens der Meinung, 12 Winkel wären viel zu viel. Ich würde halt ungern so viele Löcher bohren. Würde mein Vermieter wahrscheinlich nicht so toll finden.
    Enkel sind bei mir nicht geplant, und wenn, würde ich da hoffentlich nicht mehr in einer kleinen 1-Zimmer Wohnung hausen. Aber genau deshalb hätte ich gerne dieses große Wandregal. Ich brauche viel Stauraum, der mir den Boden nicht verstellt.

    Schöne Grüße,
    Girgl
     
  13. #12 Niedersachse, 19.04.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Bitte, gern geschehen, Girgl. Bei der Holzbeschaffung kann ich Dir wärmstens empfehlen, zu schauen, ob Du einen Holzhändler in der Nähe hast – erfahrungsgemäß hat der oft Holzgrößen und -qualitäten, die im Baumarkt nicht verfügbar sind. Bezüglich der Wand ist es im Grunde unerheblich, ob es sich um Ziegel, Kalksandstein oder Beton handelt, die Fischer-SX-Dübel sind für all diese Baustoffe geeignet. Achte nur bitte darauf, daß es die lange Version (8 x 65) ist und nimm auf jeden Fall Markenschrauben. Sollten sich die Winkel in den Baumärkten nicht auftreiben lassen, mach nicht den Fehler, irgendetwas zu kaufen, sondern warte lieber noch etwas und bestell sie.

    Es mag durchaus sein, daß meine Konstruktion überdimensioniert ist, wie Deine Freunde meinen – indes sie hat sich bewährt. Vor ca. 20 Jahren befestigte ich mit und für einen Freund eine 3,20 m lange Bohle mit 10 solcher Winkel im Keller, die seitdem als Lager für diverse schwere Teile dient – und immer noch tadellos hält.

    Und was macht es schon, etwas stabiler auszuführen, als unbedingt nötig? Es kostet etwas mehr Geld und etwas mehr Arbeit, mehr nicht; auch die Löcher sind beim Auszug schnell mit Mörtel oder Zementspachtelmasse verschlossen. Wenn die Konstruktion jedoch zu schwach ist, biegt sich im besten Falle die Bohle durch und im schlimmsten bricht alles zusammen. Wozu dieses unnötige Risiko eingehen?
     
  14. Girgl

    Girgl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Moin moin,

    ich dachte mir, ich melde mich nochmal, wie es so gelaufen ist. In der Tat wäre es schwer gewesen, ein Brett in den von mir gewünschten Maße zu organisieren. Bei Obi hätte es eines mit 2500 x 400 x 28 mm gegeben. Ich bin in ein Sägewerk gefahren und hab dort zwei 3,75 m lange, 2,6 cm dicke und knapp 20 cm breite Bretter bekommen.

    Als ich gerade bei Obi war und mir Winkel angeschaut habe, hat mich ein Kumpel angerufen und mir seine Hilfe für den gleichen Tag zugesagt. Um den Moment nicht seiner Dynamik zu berauben, habe ich deshalb gleich vor Ort die Winkel gekauft, obwohl nicht genug in der gleichen Farbe vorrätig waren. Ansonsten hätte ich wahrscheinlich im Netz bestellt. Tragkraft soll angeblich 150 Kg betragen.

    Es war echt gut, dass ich einen handwerklich erfahrenen Helfer hatte. Trotz sorgfältigen Ausmessens und Anzeichnens war es recht schwer, so zu bohren, dass die Löcher in der Wand exakt mit den Löchern in den Regalhaltern übereinstimmten.
    Wir haben nur fünf Winkel verwendet, ich hatte sechs gekauft. Es hängt nichts durch und wirkt alles sehr stabil. Sollte es dennoch runterfallen oder durchbrechen, wird ich das hier reinschreiben.
    Ich habe, wie empfohlen, 8x65 Fischer Dübel verwendet. Die 6x80 Schrauben, welche ich dazu gekauft habe, haben sich allerdings als teilweise zu groß erwiesen. Wir haben sie nur ins unterste Loch bekommen. Für die beiden darüber liegenden Löcher sind wir nochmal losgezogen und haben etwas kleinere Schrauben besorgt.
    Um das Brett anzuschrauben, wollte ich Spaxschrauben kaufen. Im Schraubenfachhandel wurde mir jedoch erklärt, das würde nich funktionieren und dann bräuchte ich noch zusätzlich Muttern. Das hat mich ziemlich verwirrt. Laut Wikipedia zeichnen sich Spaxschrauben nur durch ein besonderes Verhältnis zwichen Außen- und Kerndurchmesser aus. Ich habe das Problem nicht verstanden, aber halt dann halt trotzdem normale Schrauben genommen.
    So oder so: Letztlich ist es meiner Meinung nach gut geworden. Die Bretter liegen auch schön gerade auf.

    DSC01375.JPG DSC01376.JPG

    Ich bin sehr zufrieden. Ich hab jetzt eine große Ablagefläche und es ist deutlich einfacher geworden den kleinen Raum einigermaßen in Ordnung zu halten. An und für sich scheint das ein ziemlich simples Projekt gewesen zu sein. Ich muss allerdings zugegeben, dass ich es ohne meinen Kumpel höchstwahrscheinlich nicht hinbekommen hätte. Vielen Dank auch nochmal für die Hilfe des Forums.

    Schöne Grüße,
    Girgl
     
    Maggy gefällt das.
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.029
    Zustimmungen:
    641
    Ganz rechts stellst du entweder nur was leichteres drauf oder mach noch den 6. Winkel drunter. Hast ihn ja noch.
    Da hat das Brett keinen Halt.

    Ansonsten gut geworden.
     
    Niedersachse und eli gefällt das.
  16. Girgl

    Girgl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin kurz bevor wir angefangen haben extra nochmal los und hab den 6. Winkel besorgt, weil ich gesehen habe, dass sich das nicht ganz ausgeht. Ich wollte den hinmachen, aber mein Helfer hielt das für absolut unnötig.
    Naja... die Zahl der Gegenstände, die ich besitze ist recht überschaubar, insofern brauche ich die Stelle nicht unbedingt, um etwas Schweres zu platzieren. Ich bin froh, dass alles gut geklappt und will da vorerst nicht mehr weiter dran rumwerkeln...
    Freut mich jedenfalls, dass Du es für gut befindest.
     
    Maggy gefällt das.
  17. bendo

    bendo Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    das sieht ja jetzt insgesamt sehr ordentlich aus. Diese Tragkraft bezieht sich auf die Belastungsmöglichkeit des Winkels. M.E. ist oft die Art der Montage (Schraubverbindung mit der Wand) das schwächere Glied.

    Ich weiß nicht wie ihr es gemacht habt: Vorher alles ausmessen und anzeichnen ist in der Tat schwierig (ein Linienlaser ist hier sehr praktisch!). Ich empfehle hierfür eine Grobmontage des Bretts (mit nur zwei Winkel pro Brett beginnen), dann die weiteren Winkel passend positionieren und die Löcher der Winkel zum anzeichnen nutzen. Vor dem Bohre dann ankörnen und ggf. mit einem Bohrer geringen Durchmessers vorbohren. Dann wird die Position der Bohrlöcher sehr exakt.

    Also wenn dann Unterlegscheiben, aber "Muttern" bestimmt nicht??! Hätte mit Spax problemlos funktioniert...

    Grüße, bendo
     
Thema: Großes Brett sicher an der Wand befestigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lanhes Brett getade an wand

Die Seite wird geladen...

Großes Brett sicher an der Wand befestigen - Ähnliche Themen

  1. Wie montiere ich TV Halterung an die Wand?

    Wie montiere ich TV Halterung an die Wand?: Hallo Leute, möchte nächste Woche meine neue LCD Fernseher von LG an die Wand hängen. Dazu habe ich eine stabile Wandhalterung von Firma Ricoo...
  2. Befestigung an Decke

    Befestigung an Decke: Hi , ich möchte eine Beamerleinwand an meine Regipsdecke bringen .. UK ist Metall . Die Leinwand wiegt 20Kg .. hat orginal nur 2 aufnahmepunkte...
  3. Grosse Fliesen, grosse Probleme mit Handwerker

    Grosse Fliesen, grosse Probleme mit Handwerker: Hallo und guten Tag, wir brauchen unbedingt Euren Rat, weil wir befürchten das unser Fliesenleger gefuscht hat und wissen nicht, wie wir nun am...
  4. Stäbchen-Parket nach Entfernen einer Wand

    Stäbchen-Parket nach Entfernen einer Wand: Hallo, ich möchte in meiner Wohnung ein paar Wände entfernen. Was ich aber nicht richtig einschätzen kann ist, was ich dann mit dem Boden mache....
  5. Holz-Rolladenkasten wie im Mauerwerk befestigen.

    Holz-Rolladenkasten wie im Mauerwerk befestigen.: Wir haben in allen Zimmern alte hölzerne Rolladenkästen. Im Zuge der Küchenrenovierung musste ich jetzt feststellen das bei einem die Holzfront...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden