Große Gewegplatten selber gießen

Diskutiere Große Gewegplatten selber gießen im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo Die Erneuerung des Hofes steht in diesem Jahr noch an. Es geht um ca. 10x3m mit mehreren Nebenwegen. Der Hof wird nicht mit schweren...

  1. #1 Bubbleman, 16.06.2018
    Bubbleman

    Bubbleman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Die Erneuerung des Hofes steht in diesem Jahr noch an. Es geht um ca. 10x3m mit mehreren Nebenwegen. Der Hof wird nicht mit schweren Fahrzeugen befahren. Evtl. parkt dort zwei Mal im Jahr ein Auto. Ich erwäge mehrere Alternativen für den Belag. Eine Möglichkeit wäre sehr großes Pflaster zu verlegen. Nun kam mir die Idee ob es nicht machbar und ökonomisch wäre große Platten selber zu gießen. Ich denke da an Größen bis 1x1m vieleicht auch kleiner. Bevor ich mir die anliefern lasse und an Ort und Stelle wuchte, könnte man die doch auch direkt auf den Hof gießen.
    Also Unterbau herrichten wie für klassisches Pflaster, zu oberst Splitt, und abziehen.
    Anschließend eine Art Schalung (ca. 5-8mm Stärke) im gewünschten Muster herstellen. Dann den Betonmischer anwerfen...
    Die Schalung befüllen, abziehen und für eine schöne glatte Oberfläche sorgen.
    Wenn man alle Felder gleichzeitig befüllt, dürfte sich die Schalung durch den Druck auch nicht verzeiehen.
    Wenn man abschließend die Schalung raus reißt, hat man nette Fugen zum Verfüllen. Wenn ich oben an die Schalung noch kleine Dreiecksleisten anbringe, hat man noch schöne Fasen.

    Vielleicht gibt es noch etwas was man beimengen kann um dem Beton einen Glitzereffekt mitzugeben.

    Sicher ist da ein ganzer Teil Frickelei bei, gleichzeitig scheint mir die Idee gar nicht so kompliziert zu sein.

    Wie seht ihr das? Wo liegen die Fallstricke?
     
  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    564
    Wurde so nicht die 1. Autobahn gemacht? In die Fugen dann flüssigen Teer ausgießen.
     
  4. #3 Bubbleman, 16.06.2018
    Bubbleman

    Bubbleman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das mit dem Teer würde ich dann doch lassen ;)
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    891
    Da fehlt das Bewehrungs/Armierungsgitter, sonst brechen die Platten in der Größe womöglich.

    Ferner solltest du sicherstellen, dass der Untergrund absacksicher ist, sprich der sollte verdichtet werden. Desweiteren sollte die Schalung dem Druck standhalten können, sonst läuft dir der Beton wohin er will. Dann sollte der Beton selbst ja auch noch verdichtet werden um sich gleichmäßig verteilen zu können und keine Hohlräume bildet.

    Also ehrlich, ich würde mir das nicht antun, weil, wie ich meine, das alles ander als
    ist. ;)
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    564
    @Neige, mein Vater hat so was in der Art vor über 50zig Jahren gemacht. Ich glaube das ist heute noch. Ich komm da sehr selten hin. War sogar ein Parkplatz, so ein schräges Stück. Vielleicht 4 m Bereite und 8 m Länge, wie ein spitzes Dreieck. So wirklich schön war es nicht :-( Deswegen kam ich auch auf den Teer. :)
     
  7. #6 Gerold77, 17.06.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    292
    Machbar schon, aber ökonomisch...?
    ...und wie (schlimm) sieht das hinterher aus...?
    Dabei gibt es so schönes und preisgünstiges Pflaster... :rolleyes:
     
    Maggy und Neige gefällt das.
  8. #7 Mr.Ditschy, 17.06.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Da muss ich Gerold recht geben, Pflastersteine gibt es in den unterscheidlichsten Ausführungen und da findet man sicher etwas schickes. Einfacher geht es kaum.

    Hab das bei mir aber auch mal gemacht, waren nur so Trittplatten im Tiergehege. Dennoch muss dabei selbst auf das Wetter geachtet werden, denn bei starker Sonneneinstrahlung oder Regen muss die trocknende Oberfläche geschützt werden. Dem Betonestrich kann man noch Glasfaser zur Armierung beimischen, oder das ganze entsprechend dicker machen. Und mit erst alles abziehen oder gar alles auf einmal ausgießen ist da nichts. Da muss jede Platte seperat gemacht werden ... musst ja nach und nach anmischen und auch außenrum zum sauber glätten kommen ... und denke an das Wetter .... doch machbar ist bekanntlich alles.
     
    Maggy gefällt das.
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    564
    Nee, in 2018 würde ich das auch nicht machen! Gibt nicht nur schöne Platten sondern auch günstige.
     
Thema:

Große Gewegplatten selber gießen

Die Seite wird geladen...

Große Gewegplatten selber gießen - Ähnliche Themen

  1. Betonsäule gießen

    Betonsäule gießen: Moinsen, für den Garten haben wir 3 Wasserstellen geplant. Diese sollen in Betonsäulen gegossen werden. Hier bin ich unsicher welches...
  2. Outdoorküche selber bauen

    Outdoorküche selber bauen: Hallo zusammen, ich habe vor mir über den Sommer ein kleine Outdoorküche auf die Terrasse zu stellen. Ich habe jetzt schon einige Beiträge im Netz...
  3. Breite Hauseingangstreppe inklusive Podest (und ggf. Brüstung) selber bauen

    Breite Hauseingangstreppe inklusive Podest (und ggf. Brüstung) selber bauen: Hallo Community, wir haben vor, eine Hauseingangstreppe selber zu bauen. Dabei wollen wir Schalungssteine als "Skelett", verdichtetes Erdreich...
  4. Lehmoberputz/Lehmstreich- oder Lehmrollputz selber machen

    Lehmoberputz/Lehmstreich- oder Lehmrollputz selber machen: Moin! Ich habe bei einem neuen Wanddurchbruch in meinem 1860 gebauten Haus die Lehmsteine gerettet und möchte gerne daraus einen Oberputz...
  5. Ausgleichsmasse für große Räume mit Dehnungsfugen

    Ausgleichsmasse für große Räume mit Dehnungsfugen: Hallo zusammen, Ich möchte gerne in meinem Wohnzimmer vinyl legen. Die alten Fliesen und der kleber ist bereits entfernt, hierbei ist aufgefallen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden