Grill mauern auf dem Balkon

Dieses Thema im Forum "Eure Projekte und Anleitungen" wurde erstellt von MuellimHirn, 09.05.2016.

  1. #1 MuellimHirn, 09.05.2016
    MuellimHirn

    MuellimHirn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, ich bin leidenschaftlicher Balkon-Griller und finde die Optik von Grillkaminen bzw. Grillbars sehr gut. Allerdings sind diese irgendwo ca. 350-400kg schwer und ich habe Bedenken mir sowas auf den Balkon zu stellen. Es handelt sich bei mir um einen Altbau, wobei der Balkon quasi ein Anbau im Erdgeschoss ist, wo ich dann im ersten OG ca 4x3m als Balkon nutze. Ich bin übrigens der Hauseigentümer. Dieser Anbau ist bereits in Zeichnungen von 1945 eingetragen, da ich sonst nur Holzbalkendecken habe, gehe ich auch hier von einer ähnlichen Konstruktion aus. Es waren Terrassenplatten ausgelegt, welche ich vor zwei Jahren zwecks Optik überfliest habe. Also ist da schon einiges an Gewicht drauf !

    Meine Frage ist nun, ob man sich das ganze nicht gewichtssparender selbst mauern kann? Habe da an Porenbetonsteine (Ytong) gedacht, so in etwa wie hier:
    [​IMG]

    Fragen hierzu wären:

    - Ytong ist wohl nicht besonders wetterfest, das ganze müsste wohl gefliest oder verputzt werden?
    - könnte ich so ein Gebilde einfach auf die Fliesen mauern? habe kein Fundament
    - müsste ich eine Art Lastverteilungsplatte drunter knallen?
    - ist Ytong ausreichend hitzebeständig? Eine feuerfeste Wanne für die Kohle möchte ich reinlegen, aber brauche ich an den Seitenwänden noch was bestimmtes?


    Kaminabzug oder Überdachung ist nicht geplant. Habe ich an meinem jetzigen Webergrill ja auch nicht.

    Diese Konstruktion dürfte bei 150kg liegen denke ich
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heimwerker2016, 09.05.2016
    Heimwerker2016

    Heimwerker2016 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Sieht ja schon mal sehr gut aus, wie sieht es den aktuell aus ? Schon Fortschritte?
     
  4. #3 HolyHell, 09.05.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Nach knapp 3,5std wird wohl noch nicht viel passiert sein...

    @Ts
    Ich an deiner stelle würde mir das von einem Tragwerkplaner rechnen lassen.
     
    Maggy und MichaP gefällt das.
  5. #4 MacFrog, 10.05.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    In alten Häusern wurde der Balkon auch oft auf ein paar Stahlrohre gebaut , die in der Zwischendecke in die Balken geschoben werden . Ich würde da kein unnötiges Gewicht einbauen. Aber mach doch m al ein Foto von außen :)
    Yton ist ab 10cm zumindest Brandbeständig , aber als Grill , wo länger wie 15 Minuten große Hitze anliegt?
    Verputzen musst du ihn auf jeden Fall , der saugt Wasser und im Winter platzt er sonst auseinender! Außerdem neigt er stark grün werden (unbehandelt)
    Den Fuß wirst du wohl aus yton bauen können , aber Grillzone sollte aus Schamott bestehen , ev auch erst noch eine Schicht Edelstahl .
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    204
    Bekannte von uns haben einen Grill in den Garten gebaut. Aus Ziegelsteinen. Also Yton? Ehr nicht. 150 kg Gewicht fände ich jetzt nicht sooo viel, ist etwa so viel wie 2 Personen. Aber MENSCHEN kommen dann ja auch noch auf den Balkon.... In welchem Stockwerk ist der? Es sind ja schon Balkone abgestürzt. Ich bliebe beim Weber-Grill.
     
  7. #6 14grins111, 29.05.2016
    14grins111

    14grins111 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bei Yton musst du aber sicher noch was gegen die Hitze machen, sonst dürfe das platzen. Was ist da angedacht?
     
  8. #7 Michael1, 07.08.2016
    Michael1

    Michael1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schöne Idee, doch die mögliche Hitze sollte dabei beachtet werden und wie das Material reagiert.
     
  9. #8 MuellimHirn, 19.09.2016
    MuellimHirn

    MuellimHirn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten, aber bin dann doch von dem Gedanken weggekommen auf dem Balkon zu mauern^^

    Ist mir dann doch zuviel Aufwand gewesen, der Weber Grill tut weiter seine Dienste.
     
    Maggy gefällt das.
Thema: Grill mauern auf dem Balkon
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten Grill mauern

Die Seite wird geladen...

Grill mauern auf dem Balkon - Ähnliche Themen

  1. Balkon - Risse im Estrich

    Balkon - Risse im Estrich: Hallo, in 2014 haben wir eine Wohnung gekauft. Im Estrichboden des Balkons waren bereits bei den Besichtigungen kleine Risse (maximal 5cm lang...
  2. Regal mauern

    Regal mauern: Hallo liebe Heimwerker, ich habe vor, ein Regal zu mauern. Nix Besonderes. Ich habe geplant, auf einer ca. 3 Meter langen Seite außen und mittig...
  3. Balkon: Steinteppich oder Sandsteinfurnier

    Balkon: Steinteppich oder Sandsteinfurnier: Liebe Handwerker, Ich bin total ratlos. Ich hoffe hier etwas Entscheidungshilfe zu erhalten. Mein Balkon muss dieses Jahr noch gemacht werden....
  4. Terrassenplatten Balkon verlegen?

    Terrassenplatten Balkon verlegen?: Hallo, ich möchte gerne auf meinem Balkon Terrassenplatten (40x40x4) verlegen. Die Verlegung möchte ich aufgrund der Kosten mit Mörtelsäckchen...
  5. Schaukel am Balkon befestigen

    Schaukel am Balkon befestigen: Hallo, ich möchte gerne eine Kinderschaukel auf meinem Balkon installieren. Die Befestigung soll an der Unterseite des Balkons über uns erfolgen,...