Graswuchs im Beet

Dieses Thema im Forum "Beete" wurde erstellt von kug, 10.05.2016.

  1. kug

    kug Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei mir wachsen vereinzelt Grashalme und teilweise ganz Gras Büschel in meinen Beeten.
    Wie kann ich dem mit einfachen Mitteln Herr werden?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Raus rupfen!
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 11.05.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    ^^ ja, dat macht Arbeit, so'n Beet.

    Mit einem Bodendecker oder auch Rindenmulch kann man den Wuchs von nicht gewollten Pflanzen auch eindämmen

    An was hattest Du denn gedacht?
     
  5. Benche

    Benche Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Gegenanarbeiten oder ein Unkraufliess wäre auch eine Möglichkeit
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Unkrautvlies hilft nur gegen Unkraut von UNTEN. Das meiste ist Flugsamen, der kommt von oben. Rindenmulch hilft bisschen, vor allen Dingen man kann es leichter aus reißen, aber es muß mind. 10 cm dick liegen. Dann ist es so, daß Rindenmulch die Erde sauer macht. Gut für Hecken, Rhododendron - nix für angrenzenden Rasen, Rosen....
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 12.05.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    10cm ist aber ordentlich - es reichen nach meiner Meinung schon 2-3 cm.
    Gegen die (Milch-)Säure kann man kalken
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Nee, reichen nicht. Die sind ja in einem Jahr vermodert. Wir haben dieses Jahr 4 qm³ aufgetragen. Machen wir ca. alle 3 Jahre.

    Klar kann man kalken..... aber was für die eine Pflanze gut ist für die andere schlecht.
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 12.05.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Das nennt sich Flächenkompostierung. Weil Ihr soviel Material auftragt, daß die Temperatur sich erhöht und der Kompostierungsvorgang damit beschleunigt wird ;)
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
  11. #10 harekrishnaharerama, 12.05.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Bei dem Artikel geht es aber in erster Linie um dem "Garten Nährstoffe zuzuführen". Unkrautschutz ist hier ein Nebeneffekt. Dafür genügen wenige Zentimeter
     
  12. #11 Froggi80, 13.06.2016
    Froggi80

    Froggi80 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hast du zufällg eine Katze?? Dann versuche es mal mit Katzenstreu.. Gibt eins, welches aus
    Holzpallets besteht und biologisch abbaubar ist. Funktioniert! ;)
     
Thema:

Graswuchs im Beet

Die Seite wird geladen...

Graswuchs im Beet - Ähnliche Themen

  1. beet abgrenzen mit was

    beet abgrenzen mit was: Hi , ich habe ca. 17m betonzaun (also betonelemente ) , vor diesen haben ich eine borde gesetzt wo meine frau drin pflanzen (blumen etc)...
  2. Beete?

    Beete?: Was pflanzt ihr so an?? Und wie planzt ihr es an und welche vorraussetzungen braucht man dafür?