Granitarbeitsplatte knapp schneiden!?

Diskutiere Granitarbeitsplatte knapp schneiden!? im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo zusammen, ich habe folgende Situation, wir haben eine gebrauchte Küche in unsere Wohnung gebaut. Die Arbeitsplatten sind aus 3cm Granit und...

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Hallo zusammen,

ich habe folgende Situation, wir haben eine gebrauchte Küche in unsere Wohnung gebaut. Die Arbeitsplatten sind aus 3cm Granit und müssen gekürzt werden. Nun ist es so, dass der Herd auf der linken Arbeitsplatte ganz rechts und die Spüle auf der rechten Platte ganz links liegen, praktisch Korpus an Korpus. Ich weiß, dass es eine heikle Sache ist da kaum Fleisch vorhanden ist (der Ausschnitt der beiden Elemente ist verstärkt). Es gibt keine andere Möglichkeit der Anordnung, weshalb ich mich freuen würde wenn jemand der wirklich Ahnung von der Materie hat mir sagen könnte ob das machbar ist. Der erste Natursteinverarbeiter hat mir gesagt, die Gefahr des Bruchs beim Sägen liege bei 50/50.

Ich freue mich auf Antworten.

Grüße aus München, Tobi
 
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.758
Zustimmungen
2.164
Ort
Bad Dürrheim
Hallo @Tobi78
Ich hätte gerne mal ein Bild von der Situation gesehen.
 

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Hallo Sigi, danke für deine Antwort, im Moment liegen Ceranfeld und Spüle in einer Spanplatte da die Granitplatte eben zu lang ist. Prinzipiell müssen die Spanplatten durch eben die beiden 3cm Granitplatten ersetzt werden...
 

Anhänge

  • IMG_8748.jpg
    IMG_8748.jpg
    175,6 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_8779.PNG
    IMG_8779.PNG
    3,5 MB · Aufrufe: 32
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
6.833
Zustimmungen
1.160
Ort
Ostholstein
Sicher ! Dafür hat ein Steinmetz der nächsten Gemeinde die passende Maschine :))
 

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Die Wandabschlussleisten aus dem selben Granit sind 2x4cm und 120cm lang, wieso ist der Schnitt hier möglich? Der Steinmetz meinte nicht es sei unmöglich, nur besteht ein Risiko das es bricht.
 

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Hallo Pinne, Steinmetz der nächsten Gemeinde??
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.277
Zustimmungen
1.129
Ort
Mainz
Welche Optionen hast du denn und welche Antwort willst du jetzt aus dem Internet hören? Es war ja scheinbar schon jemand fachkundiges vor Ort und hat seine Meinung gesagt.
Lass es den Steinmetz versuchen. Bei 50/50 besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es spätestens bei der 4. Granitplatte klappt. ;)

Berichte dann bitte.
 

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Nun ja, ich hatte gehofft, dass jemand vielleicht explizite Erfahrungen mit diesen knappen Schnitten hat. Und vielleicht sogar jemanden im Raum München kennt von dem er sagt, ‚wenn dann würde ich es zur Firma …. bringen‘.
Aber wahrscheinlich ist es besser sich weiter bei den ansässigen Fachleuten zu erkunden. Die Information hatte ich übers Telefon erhalten, es war noch kein Fachmann vor Ort. Trotzdem danke.
 
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.758
Zustimmungen
2.164
Ort
Bad Dürrheim
Der Steinmetz meinte nicht es sei unmöglich, nur besteht ein Risiko das es brich
Natürlich ist es nicht unmöglich, aber wer übernimmt die Verantwortung wenn die Platte bricht, denn das ist die Frage. Wäre ich Steinmetz, würde ich es nur dann riskieren, wenn ich dafür die Unterschrift bekäme, dass du allein das Risiko trägst.
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.040
Zustimmungen
343
was hätte man davon, wenn der Schnitt klappt? Kann ja auch montiert jederzeit durchbrechen. Wenn mal ein schwerer Topf aus der Hand rutscht?
 

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Habe seit vielen Jahren nicht mehr in ein Forum geschrieben, jetzt weiß ich wieder warum. Dank dir Sigi, ich werde mich weiter bei Fachpersonal informieren.
 
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.758
Zustimmungen
2.164
Ort
Bad Dürrheim
ich werde mich weiter bei Fachpersonal informieren.
Ein Steinmetz wird die Schnitte vor Ort durchführen müssen, was weitere Risiken verbirgt. Ich hab schon einiges an Küchen montiert und immer wieder erlebt, dass sowas mit dem Verlust einer Steinplatte einher ging.

Berichte gerne ob du jemand gefunden hast, der das macht, würde mich interessieren.
 
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.758
Zustimmungen
2.164
Ort
Bad Dürrheim
@Tobi78
Irgendwie will mich das Thema nicht loslassen. Gibt es wirklich keine andere Lösung die Schränke zu stellen?
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.020
Zustimmungen
716
Ort
50189 Elsdorf
jemand vielleicht explizite Erfahrungen mit diesen knappen Schnitten hat
Ja wer ausser nem Steinmetz, der das tagtäglich macht, soll denn da sonst noch Ahung von haben ? Was erwartest du in einem Heimwerkerforum ? Dass irgendein Heimwerker kommt und sagt: Das geht, die 3 bereits befragten Profi-Steinmetze haben keine Ahnung ... ?
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.020
Zustimmungen
716
Ort
50189 Elsdorf
Nur mal so ... sind die Platten bereits formatiert, löcher drin usw. und es soll jetzt die Gesamtlänge um 3cm gekürzt werden ? Anstatt am Plattenstoss 3cm weg zu nehmen ? Warum nicht an 1 Ende 3cm kürzen (ganz links oder ganz rechts) oder warum nicht beide Platten ganz links + ganz rechts jeweils um 1,5cm kürzen ?
 
BauFlex

BauFlex

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.06.2008
Beiträge
352
Zustimmungen
32
Ort
Horstmar
Nur mal so ... sind die Platten bereits formatiert, löcher drin usw. und es soll jetzt die Gesamtlänge um 3cm gekürzt werden ? Anstatt am Plattenstoss 3cm weg zu nehmen ? Warum nicht an 1 Ende 3cm kürzen (ganz links oder ganz rechts) oder warum nicht beide Platten ganz links + ganz rechts jeweils um 1,5cm kürzen ?
Ich tippe mal, weil der Unterschrankaufbau den Herdausschnitt etwa 3 cm neben dem Spülbeckenausschnitt vorgibt, wenn ich das richtig verstanden habe. Da hilft dann rechts und/oder links etwas abschneiden nicht viel.
Fände das Unterfangen mit einem 3cm Steg auch riskant, aber watt mutt, dat mutt. 😅
 

Tobi78

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Hallo,
danke nochmal für die Antworten. Ich habe mich schlussendlich entschieden die Schnitte selber zu machen, Winkelschleifer, Schiene und Führung für Winkelschleifer, mehr war nicht nötig. Da ich nur diese zwei Platten hatte konnte ich mir keinen Fehler erlauben. Ein Testschnitt hat gezeigt dass es geht, im gesamten waren es vier Schnitte (drei davon mit 2cm dicke) und keine einzige ist gebrochen, weder beim Schneiden noch beim Transport. Es ist also problemlos möglich wenn man nicht zwei linke Hände hat. Zu guter letzt habe ich noch eine Abschlußleiste in ca. 1cm dicke geschnitten um zu sehen ob das klappt und auch das hat geklappt.


@swara, ‚ein schwerer Topf aus der Hand rutscht‘ XD, da wäre zuerst mal das Induktionskochfeld kaputt, in 40Jahren nicht einmal passiert und ich kenne auch niemanden dem so etwas passiert ist..


@sigi, vielen Dank für dein objektives Interesse und deine auf die Frage bezogene Einschätzung.
 
Thema:

Granitarbeitsplatte knapp schneiden!?

Oben