Glühbirnen kaputt - Sicherung springt raus!

Diskutiere Glühbirnen kaputt - Sicherung springt raus! im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo allerseits, schon seit geraumer Zeit habe ich ein Problem mit Glühbirnen. Wenn sie kaputtgehen, springt die jeweile Sicherung heraus, egal...

  1. #1 Sylvia12, 14.03.2020
    Sylvia12

    Sylvia12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    18
    Hallo allerseits,
    schon seit geraumer Zeit habe ich ein Problem mit Glühbirnen. Wenn sie kaputtgehen, springt die jeweile Sicherung heraus, egal an welcher Lampe. Oft explodieren auch die Birnen. Nur die Fassung steckt dann noch im Gewinde.
    Ich habe den Verdacht, dass etwas mit der Elektroinstallation nicht stimmt. Was meint ihr?

    Gruß und danke
    Sylvia
     
  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Ich glaube, das Problem musst du mal etwas eingrenzen. Art der Birne (Leuchtmittel)? Wattzahl? Alle vom selben Hersteller? Bauart der Lampe? Sind es alles baugleiche Lampen? Und alles was dir sonst noch einfällt, am besten mit Fotos.

    Einfachste Lösung wäre natürlich Überhitzung, also Glühbirnen mit zu hoher Leistung (Watt) in einer Fassung, die dafür nicht ausgelegt ist, weil die Wärme nicht ausreichend abtransportiert wird.
     
    Sylvia12 gefällt das.
  4. #3 Sylvia12, 14.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2020
    Sylvia12

    Sylvia12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Future,
    also das eine ist eine Tischlampe, dann zwei verschiedene Deckenlampen. Normale Glühbirnen 40, 60, 100 Watt. Die Birnen kommen nicht alle vom gleichen Hersteller, und ich achte schon darauf, dass ich mich an die empfohlene Wattzahl für die Lampen halte. Fotos kann ich trotzdem gerne machen, wenn du willst.

    Gruß
    Sylvia

    P. S. Schon zweimal musste ich den Gefrierschrank auswaschen und alle Lebensmittel wegwerfen, als das in meiner Abwesenheit mit Zeitschaltuhren passierte.
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Dann ist es natürlich schon recht unwahrscheinlich, dass es an den Lampen oder Leuchtmitteln selber liegt, aber so aus der Ferne wird eine Diagnose wohl schwierig. Ich würde erstmal auf LED-Lampen umsteigen, da brennt eher die Elektronik durch, die Sicherung bleibt drin. Und zur Ursachenforschung würde ich als ersten Schritt mal gucken ob in Nachbarwohnungen/Nachbarhäusern das selbe Problem auftritt. Wenn nicht, dann liegt es wohl an deiner Elektrik und der Elektriker sollte das mal durchmessen.
     
    Sylvia12 gefällt das.
  6. #5 Spaxoderwas, 14.03.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    148
    Hallo,
    wie alt ist die Installation? Wird das Licht heller oder dunkler wenn Du z.B. den Herd einschaltest.?
    Gruß
     
    Sylvia12 gefällt das.
  7. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    948
    Wer nah an einer Trafostation Wohnt, einen guten Schleifenwiderstand und hohe Netzspannung hat kann u.u von diesen Problem betroffen sein das es auch mal die Sicherung wirft wenn die Birne durchbrennt.. Wer noch alte H-Sicherungen hat kennt das Problem auch..
    Passiert es immer beim einschalten oder auch im laufenden Betrieb ?

    Gibt es evtl weitere Anzeichen wie flackern anderer Leuchten ? Bestimmte Uhrzeiten oder Tage ?

    Das die Leuchtmittel regelrecht Explodieren ist jedoch nicht die Regel, ich würde fast behaupten das hier dann die Materialersparnis seitens der Hersteller zum tragen kommt
     
    Sylvia12 gefällt das.
  8. #7 Spaxoderwas, 14.03.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    148
    Hallo,
    @eli , man sollte mal messen, Nullpunktverschiebung? N- Fehler?
    Gruß
     
    Sylvia12 gefällt das.
  9. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    948
    Ja, habe ich auch dran gedacht, aber sollte dann nicht nur die AGL betreffen die i.d.r mehr vertragen als andere Geräte.. Da sollte es mehr Schäden geben oder sie ist gerade erst in der Entstehung bzw nicht im eigenen Haus

    Ich kenne es aus eigener Erfahrung durch zu hohe Netzspannung seitens Energieversorger und ner verdammt guten Schleife

    Messen muss man eh
     
    Sylvia12 gefällt das.
  10. #9 Spaxoderwas, 14.03.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    148
    Jep, messen, ohne wird das nix

    Gruß
     
    Sylvia12 gefällt das.
  11. #10 Spaxoderwas, 15.03.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    148
    Wäre nochmal interessant zu wissen, ob die Leuchtmittel beim Einschalten explodieren oder während des Betriebs.
    Gruß
     
    Sylvia12 gefällt das.
  12. #11 Sylvia12, 15.03.2020
    Sylvia12

    Sylvia12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    18
    @Future - Bei den Nachbarn in den anderen Häusern ist das nicht der Fall. Ich habe allerdings bis jetzt nur mit einem geredet.
    @Spaxoderwas - Das Haus ist aus den 70igern - Bungalow. Ich denke, dass es noch die alten Leitungen sind. Nein, das Licht wird nicht heller bzw. dunkler, wenn ich den Herd einschalte. Die Glühbirnen explodieren beim Einschalten. Zumindest war es vorgestern so. Ich meine, es wäre auch sonst beim Einschalten passiert.
    @eli - Nein, ein Trafohäuschen ist nicht in unmittelbarer Nähe. Um welche Sicherungen es sich handelt, weiß ich nicht, deshalb habe ich mal ein Foto von dem Sicherungskasten gemacht.
    DSC00947.JPG
    Ich sollte noch erwähnen, dass ich nur die "alten" Glühbirnen nutze (also keine Engergiesparlampen). Habe ich auf einem Markt gekauft, sind aber alles OSRAM-Birnen,zumindest steht es drauf. Kann man die Stromstärke eventuell auch selbst messen? Oder muss das der Fachmann machen?

    Gruß und danke
    Sylvia
     
  13. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Da würde ich mal ansetzen und die nach und nach oder sofort gegen andere austauschen. Wenn du "Markt" sagst kann ich mir auch vorstellen, dass da ein "findiger Händler" einfach den Ausschuss bei Osram billig oder umsonst bekommen hat und dann wieder mit Gewinn als Neuware weiterverkauft hat. Oder direkt irgendwelche Billigstbirnen mit dem Osram-Stempel versehen hat.
     
    Sylvia12 gefällt das.
  14. #13 Sylvia12, 15.03.2020
    Sylvia12

    Sylvia12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Future, also ich weiß, dass meine Mutter auch diese Birnen gekauft hat, bis jetzt habe ich noch nichts gehört, dass es bei ihr auch passiert ist. Gruß Sylvia
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    948
    Wenn du ein Messgerät hast kannst du die Netzspannung auch selber messen..
    Wenn die i.o ist und auch sonst nix flackert dann bleiben fast nur noch die Leuchtmittel an sich über gepaart mit einem guten Netz
     
    Sylvia12 gefällt das.
  16. #15 Sylvia12, 16.03.2020
    Sylvia12

    Sylvia12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Eli, kannst mir mal ein Foto bzw. einen entsprechenden Link von diesen Gerät hier posten? Das wäre nett. Gruß Sylvia
     
  17. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    948
    es reicht ein einfaches multimeter oder wenn man etwas mehr Sicherheit wünscht einen sogenannten Duspol (2poliger Spannungsprüfer, erhältlich u.a mit Lastzuschaltung und digitaler Anzeige ). Alternative wären dann z.B Energiekostenmessgeräte die dann die Netzspannung anzeigen die man auch schon für nen Appel & nen Ei bekommt

    Da du sagst das es kein Flackern oder mal heller und dunkler wird scheint es dann zumindest eine konstant zu hohe Spannung zu sein, wobei zu hoch relativ ist da der Energieversorger 230V +-10% liefern darf. Also nicht in Panik verfallen wenn du statt 230V auf einmal 237V oder so messen kannst. Das messen soll nur eine evtl Erklärung liefern warum es bei dir so rumst wenn ein Leuchtmittel abraucht

    Alle Geräte sind für diese Netzspannungen ausgelegt wenn sie denn für die EU zugelassen sind.. Wenn du 220V od 200V Glühlampen gekauft hast könnte es dieses dann auch erklären
     
    Sylvia12 gefällt das.
  18. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Für deinen Fall ist evtl. so ein etwas aufwändigers Stecker-Messgerät ganz sinnvoll.
    https://www.amazon.de/Voltcraft-ENERGY-LOGGER-4000-EKM/dp/B00CS2O0IG

    Das zeigt dir dauerhaft die aktuelle Spannung an, protokoliert die Min/Max-Werte udn man kann am PC noch den zeitlichen Verlauf angucken, z.B. wann die Spannungsspitzen auftreten. Ist zwar nicht ganz billig, aber man kriegt halt einfach mehr Infos.
     
    Sylvia12 gefällt das.
  19. #18 Sulzknie, 16.03.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    98
    Mit einem „normalen“ Messgerät werden eigentlich nur die Effektivwerte angezeigt.
    Ein Oszilloskop würde dann auch die Spitzenspannung sichtbar machen,die um Wurzel 2 höher ist.
    Normal kommen unsere Verbraucher auch mit der Situation zurecht.
    Hier ist schon zu überlegen eine Netzanalyse machen zu lassen.
    In dem Fall würde ich den Versorger kontaktieren.
     
    Sylvia12 gefällt das.
  20. #19 Sylvia12, 16.03.2020
    Sylvia12

    Sylvia12 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    18
    Hallo ihr drei, besten Dank für eure Statements und die gezeigten Werkzeuge. Ja, vielleicht sollte ich mich mal an meinen Hauptversorger wenden. Das Energiekostengerät z. B. von PEARL wäre wohl die günstigste Alternative, um die Kosten für einen Elektriker zu sparen.
    Dierk, noch mal zu dem Flackern, was würde das denn bedeuten?
    Future, denkst du denn, dass das mit Engergiesparlampen nicht passieren würde?

    Gruß
    Sylvia
     
  21. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    332
    Ich sehe da zumindest eine Chance. Wenn es an deinen Glühbirnen liegt, dann natürlich sowieso. Und wenn es an Spannungsspitzen liegt, dann höchstwahrscheinlich auch. da brennt dann nur die Elektronik durch, aber es kommt nicht automatisch zum Kurzschluss - also bleibt auch die Sicherung drin.
    Ich bin allerdings nicht ganz sicher wie das bei Energiesparlampen aussieht. Bei LEDs ist die Chance vermutlich noch größer.
     
    Sylvia12 gefällt das.
Thema:

Glühbirnen kaputt - Sicherung springt raus!

Die Seite wird geladen...

Glühbirnen kaputt - Sicherung springt raus! - Ähnliche Themen

  1. Kaputter Türrahmen

    Kaputter Türrahmen: Hallo, kann man den Tührramen auch selber richten oder muss ich dafür einen Fachmann holen? Gruße
  2. Sicherungen sinnvoll auf Geräte verteilen

    Sicherungen sinnvoll auf Geräte verteilen: Hallo, ich habe hier einen Altbau und der Sicherungskasten bietet mir insgesamt 7 Sicherungen für die Wohnung, davon ist eine für Steckdosen und...
  3. Duschwand Türelement kaputt - ich brauche Ersatz

    Duschwand Türelement kaputt - ich brauche Ersatz: Guten Morgen Handwerker und Handwerkerinnen, frisch im Forum angemeldet habe ich auch schon die erste Frage. Ich habe eine Duschkabnine die von...
  4. dementer Bruder, Zimmertür kaputt

    dementer Bruder, Zimmertür kaputt: Hallo, mein frühdementer Bruder hat soeben probiert die Zimmertür zu knacken weil er irgendetwas holen wollte. Diese war abgesperrt weil sich in...
  5. Glasscheibe der Tür kaputt

    Glasscheibe der Tür kaputt: Hallo zusammen.. und ist durch den Sturm, die Eingangstür kaputtgegangen. gibt es eine Möglichkeit das Glas zu reparieren, ohne die Tür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden