Glasbearbeitung....

Dieses Thema im Forum "Eure Projekte und Anleitungen" wurde erstellt von Schnulli, 22.10.2011.

  1. #1 Schnulli, 22.10.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    194
    Hallo,

    wir sind gerade bei der Planung der Beleuchtung. Dabei fiel uns ein Deckeneinbau-Downlight von "Ideal Elektro" (sieht irgendwie polnisch/tschechisch aus) in die Hände. Zu Hause festgestellt: Billiges Material, billig verarbeitet, billig bei Hornbach gekauft.....
    Hat einen Durchmesser von etwa 20 cm und macht durch den verspiegelten Reflektor darin ordentlich Licht (2x 18 Watt Sparlampe ~= 170 Watt Normalfunzel). Eigentlich sollte der für die Küche gedacht sein. 2 Stück davon reichen fast, um den gesamten Raum ausreichend zu beleuchten. Die haben nur einen gewaltigen Nachteil: Die Verspiegelung blendet selbst dann, wenn man nicht direkt in die Lampe hinein schaut. Es ist nun mal sehr grell.

    Da das Schutzglas an der Lampe kein Milchglas sondern normales Klarglas ist dachte ich mir, ein einfaches Aufpeppen der Lampe auf Milchglas würde ausreichen, um den Blendeffekt der Verspiegelung verschwinden zu lassen. Gesagt getan und kurzerhand den Dremel-Verschnitt vom Aldi aus dem Keller gewühlt und das Glas gnadenlos mit dem dazugehörigen Schleifstein bearbeitet. Und siehe da: Ein perfektes Downlight mit Milchglas für günstig Geld.

    Ganz kurz irritiert hat nur der Aufdruck auf dem Klarglas: "Die Scheibe bei Beschädigung umgehend austauschen". Gilt denn "mit Schleifstein beharken" als Beschädigung? Nunja.... jetzt kann man das nicht mehr lesen. :p

    Und es sieht nun so aus, als ob es schon immer Milchglas war. Praktischerweise völlig blendfrei.

    Lampe.jpg

    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 22.10.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Hi , ich denke die meinen bei "Steinschlag" oder Riss , da ja doch große Temperaturschwankungen auf dem Glas herschen können (ok bei Energiesparlampen.......)
     
Thema: Glasbearbeitung....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasbearbeitung heimwerken

    ,
  2. glasbearbeitung heimwerker