Gitarre...

Diskutiere Gitarre... im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; ... ich hab eine geerbt! Die hat schlimmes erlebt. Nun würde ich die gerne vorne und inten gut abschleifen, die Seiten und den Hals nur leicht,...

  1. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    ... ich hab eine geerbt! Die hat schlimmes erlebt.

    Nun würde ich die gerne vorne und inten gut abschleifen, die Seiten und den Hals nur leicht, damit man die neu streichen kann.....

    Also Hop oder Top....

    Schleifpapier, mit welcher Stärke fang ich an, mit welcher aufhören.

    Und dann welchen Lack? Der darf ja nur gaaaanz dünn drauf.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gitarre.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.672
    Zustimmungen:
    1.185
    Hey @Maggy
    Jetzt bin ich wirklich mal gespannt, was da an Vorschlägen kommt. Ich meine mich mit Oberflächenbehandlung gut auszukennen, aber Instrumente....ganz klares Nein!
    Deine Frage gehört mMn in ein Fachforum oder frag einen Gitarrenbauer. Es ist ein wesentlicher Unterschied ob Westerngittare, Akustik-Gitarre, Konzertgitarre und wie die alle heißen. Ich weiß nur, das zuviel, zu wenig geschliffen und womöglich falscher Lack, zu dünn, zu dick aufgetragen, den ganzen Klang versauèn kann.
    Ein Freund hat ne Gitarre (frag mich jetzt nicht, was für eine) vom Profi für um die 400Euro aufarbeiten lassen.
    Sollte die in neuem Glanz erscheinen und dann auch noch klingen wie sie klingen soll, ist der Fachmann gefragt, soll sie nur eine Wand zieren, alten Lack grobkörnig (100) entfernen mit feineren Schleifpapier glätten und neu lackieren. Dann das Teil recht hoch hängen dass niemand dran kommt um sie zu befühlen oder gar spielen zu wollen.
     
    asconav6 und pinne gefällt das.
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    das geht dann wohl in Richtung Schellack.
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.672
    Zustimmungen:
    1.185
    Eine Schellackpolitur ist nicht einfach hinzubekommen.
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Okay......:(
     
  7. #6 Spaxoderwas, 10.12.2019
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    66
    Hallo,
    im YouTube gibts was
    Gruß
     
    Maggy gefällt das.
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    646
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Ja, aber ich wollte selbst Hand anlegen. Hab gestern Abend noch einige Videos geguckt.
    Schellack sieht gut aus, aber zu schwierig.

    Hab dabei den Unterschied von verschiedenen Ölen kennen gelernt. Tru Oil gefällt mir sehr gut. Nach 4x einreiben glänzte das so schön, als wäre Teil lackiert worden.

    Jetzt muss nur mal in den Baumarkt mir die verschiedenen Schmiergelpapiere ansehen.
    Mehr als kaputt machen kann ich die Gitarre nicht. Lag jetzt 30 Jahre auf dem Speicher...
    War zwar gut eingepackt aber noch nicht gut genug....

    Ach ja, was meinten die genau mit feinem Stahl sicher nicht Akkupatz.... damit soll man die Stege säubern.
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    646
    Maggy gefällt das.
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Und damit geht es ohne Streifen?
    Ich will erst den Lack runter holen. Und dann soll, muss es ganz glatt werden. Da hat mal einer gestrichen!!!
    Mit welchem Papier soll ich anfangen.
    Mit dem Strich oder rund und in welcher Reihenfolge?
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    646
    120er Korundpapier zu Beginn . dann schaben. Mit einer Ziehklinge - wie Cutterklinge
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Ja, nur mit Schmirgelpapier wird dss wohl nix?
    In dem einen Video hab ich gesehen das mit Bimsmehl gearbeitet wurde um evtl kleine Löcher und Schrammen zu füllen. In Verbindung mit schellack. Geht das auch ohne Schellack?
     
  14. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    646
    Statt Video gucken , mach doch erst was geschrieben steht . Dann siehst das rohe, dünne Holz . Ein Schritt nach dem anderen , bitte .
    Sonst geht das weiter wie mit dem Leinwandbrett anne Däcke !
     
    Maggy und Neige gefällt das.
  15. #14 asconav6, 12.12.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    97
    Soll das ganze denn nur für Dekozwecke gemacht werden oder willst Du die Gitarre vernünftig restaurieren?
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Eigentlich will ich die schon vernünftig restaurieren, dss die wieder bespielbar ist. Und gut aussehen soll sie auch dabei. Sie hört sich auch jetzt gar nicht so schlecht an. Starrt aber vor Schmutz.

    Ich kann ja nicht immer nur malen.
    Am WE werde ich mir mal das Schleifpapier kaufen und so eine Ziehklinge und die Stahlwolle.

    Hoffentlich hat unser super Baumärktchen alles....
     
  17. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    184
    Hasst du denn Erfahrung mit Gitarren? Ich würde die vermutlich erstmal im nächsten Musikgeschäft vorbeibringen und mir ne Meinung einholen ob die noch restaurierbar ist und was das Material kosten würde. Saiten müssen ja vermutlich eh neu, aber wenn Stimmwirbel oder sowas ersetzt werden müssen und es da keine neuen Ersatzteile mehr gibt wäre es schade um die Mühe.
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Nicht wirklich Erfahrung, nein.

    Fie Gitarre wurde mal für meine Mutter gemacht. 1964. Nein, da bringe ich nirgendwo hin...:D

    Damit ihr mal seht um was es mir geht. 20191212_102033.jpg 20191212_102040.jpg
     
  19. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.672
    Zustimmungen:
    1.185
    Und ich dachte die sieht weit schlimmer aus.
    Soll die wieder erklingen? Wenn ja, nimm das Teil und frag wie schon von @Future angeregt im Musikhaus nach. Die können den Wert schätzen und dann kannst du immer noch entscheiden, was du tust.
     
  20. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    669
    Naja, der Körper ist schon total verkratzt.

    @Eine gute Anfängergitarre bekommt man z.B. von Yamaha neu für 129 € im Fachgeschäft...
    Denke das die Restauration weit höher kommt.

    Ich bekomme ja vom Christkind eine neue.... will die Alte aber nicht kampflos aufgeben.
     
Thema:

Gitarre...

Die Seite wird geladen...

Gitarre... - Ähnliche Themen

  1. Gitarre umlackieren

    Gitarre umlackieren: Hallo liebe Heimwerker, Ich bin gerade dabei, eine meiner E-Gitarren komplett zu restaurieren. Den Lack habe ich schon bis zum Holz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden