Gipskartonplattenstösse in Ecken miteinander verbinden (Wand / Decke)

Diskutiere Gipskartonplattenstösse in Ecken miteinander verbinden (Wand / Decke) im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen Ich habe eben auf Youtube die Videos von Isover / Saint Gobain / Rigips geguckt :-) Mit dem Henry und dem Peter :cool: Echt der...

  1. #1 Altbau1928, 25.12.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich habe eben auf Youtube die Videos von Isover / Saint Gobain / Rigips geguckt :) Mit dem Henry und dem Peter :cool: Echt der Knaller vor allem der Dialekt :D

    Dort bin ich auf das Produkt von Rigips gestossen => Neuer Kantenschutz „Rigips EasyFlex“ | rigips.de

    Kann mir jemand sagen wo ich das Zeug herkriege ? Evtl. Internethandel oder irgendwas ähnliches empfehlen ?

    Hatte erst vor eine kleine Fuge zwischen der Deckenrigipsplatte und der Wand zu lassen und die mit Acryl zu füllen. Aber wenn es sowas tolles gibt und es nicht allzu teuer ist, dann würde ich das schon gerne kaufen.

    Mit handelsüblichen Gewebe soll es ja nocht so toll an dieser Stelle Klappen.

    Was sagt ihr dazu ?

    Lg

    Altbau :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 25.12.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.146
    Zustimmungen:
    206
    Anstoßfugen sind Bewegungsfugen , ich würde dort einfach wieder mit Acryl arbeiten !
     
  4. #3 Altbau1928, 25.12.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ja ich hatte das auch so vor.

    Wusste aber eigentlich nicht, ob das so OK ist.

    Diese Sache mit dem Easyflex fand ich nur etwas besser, gerade wenn mal eine Fuge etwas grösser ist, denn das Easyflex ist 70 mm breit.

    Lg

    Altbau :cool:
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 25.12.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    391
    Für eine einmalige Verwendung lohnt das nicht, und ob dies von der Handhabung soo dolle ist?

    Spachtele selbst erst die Ecken mit Uniflott aus (Grade vermeiden oder einfach nach der Aushärtung abstoßen... nicht schleifen), darauf hält dann das selbstklebende Gewebeband wunderbar und wird mittels Kelle sachte in die Ecke gedrückt und nochmal auf der Fläche schön festgedrückt, dann einfach mit Uniflott verspachteln... hält nach der Aushärtung Bombenfest und reist auch nicht (natürlich muss dazu die Unterkonstruktion auch passen).


    P.S.: War vorhin im Falschen Thema.
     
  6. #5 Altbau1928, 25.12.2014
    Altbau1928

    Altbau1928 Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch nicht aufgepasst und dort geantwortet =>

    Und wie sieht es bei kleinen Anschlussfungen nur mit Acryl aus ?

    Oder muss es unbedingt Uniflott mit Gewebeband sein ?
     
  7. #6 HolyHell, 26.12.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    204
    Trennfix - anspachteln - abschneiden - gewollter Haarríß - keine Probleme
     
  8. #7 sasasch, 07.12.2015
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Der Thread ist zwar schon älter, aber genauso haben wir es gemacht in den wand-decken-ecken mit Trennfix. Nun gibts schon die ersten Risse. Wir fragen uns jetzt was woll besser ist: erneut drüber malern oder doch zur Acrylspritze greifen?
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    205
    Etwas mit der Cuttermesserspitze aufschneiden und dann mit Acryldichtstoff füllen und mit Kunststoffwinkel und "Fairy"Wasser glatt abziehen.
     
Thema: Gipskartonplattenstösse in Ecken miteinander verbinden (Wand / Decke)
Die Seite wird geladen...

Gipskartonplattenstösse in Ecken miteinander verbinden (Wand / Decke) - Ähnliche Themen

  1. Schwarze Flüssigkeit tritt nach bohren aus der Wand aus

    Schwarze Flüssigkeit tritt nach bohren aus der Wand aus: Hallo liebe Heimwerker, Ich habe in meiner Wohnung ein Brett an der Wand angebracht und dafür vorher Löcher in die Wand gebohrt. Das hat alles gut...
  2. Rigips Decken gestalten

    Rigips Decken gestalten: Hallo, ich bin neu hier und hab gleich mal ein erstes Anliegen. Vorab aber einige kurze Infos von meiner Person (hab keinen Vorstellungsbereich...
  3. Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand

    Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand: Hallo, ich saniere grad meinen Keller und benutze dabei verschieden Arten von Mörtel und stoße dabei auf Probleme, leider bin ich nicht vom fach,...
  4. Großer Zwischenraum Zarge/ Wand

    Großer Zwischenraum Zarge/ Wand: Moin, hier besteht ein großer Zwischenraum zwischen Türzarge und Wand. Ein weiteres Problem ist, dass die Wand ( besonders die Klinkenseite )...
  5. Fünfadrigem Kabel Phasen verbinden

    Fünfadrigem Kabel Phasen verbinden: Hallo! Ich habe folgende Situation: ein bestehendes fünfadriges Erdkabel läuft von meinem Haus durch den Garten zum Gartenschuppen. Zwei der drei...