Gipskarton oder Paneele???

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von beppolinchen, 03.08.2010.

  1. #1 beppolinchen, 03.08.2010
    beppolinchen

    beppolinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe, Hilfe!!!

    Ein Neuling wünscht guten Abend und hat - natürlich - ein wichtige Frage. :D

    Wir wohnen zur Miete in einem Häuschen. Der Vermieter ist ein typischer Vertreter seiner Art: Kassieren, aber bloß nix am Haus machen! X(

    Da nun schon seit ca. 3 Jahren eine Wand des Schlafzimmers (halbes Kellergeschoss) mit Schimmel befallen ist, haben wir ihn nun dazu "gezwungen", den Dachboden auszubauen, damit wir dorthin ausweichen können. (Dann kann er auch in Ruhe außen am Haus rumgraben und nach der undichten Stellen forschen :evil: )

    Der Dachboden hat momentan einen ziemlich dicken Estrich, 2 alte heruntergekommene Fenster (die Gott sei Dank ausgetauscht werden) an den beiden Giebelseiten. Darunter jeweils einen großen, neuen Heinzkörper (von 2006). Und schaut man nach oben, sieht man die blanken Dachziegel!!! :(

    Der Vermieter will jetzt (in Eigenleistung) mit Wolle dämmen und dann, weil er das wohl von Beruf her macht mit Gipskartonplatten verkleiden.

    Meine Frage ist jetzt folgende: kann man denn solche Dachschrägen nicht besser gleich mit Paneele verkleiden??? Also rein optisch würde mir das besser gefallen. Und praktischer find ich es auch. Gipskarton muss doch dann erst noch verspachtelt, grundiert, tapeziert (Rauhfaser) und gestrichen werden, oder? Paneele wäre nur ein Arbeitsgang, langlebiger und pflegeleichter ja sowieso.
    Oder lieg ich da falsch???

    Ok, noch ne 2. Frage dazu: hat jemand eine Ahnung, wie da ungefähr die preislichen Unterschiede liegen? Gipskarton ca. 2,60€ pro m² und Paneele ca. 3,50€ pro m² (hab ich aus unseren Baumarkt-Werbeblättchen). Aber bei Gipskarton käme ja dann noch Spachtelmasse, Grundierung, Tapete+ Kleister und Farbe dazu. Macht doch im Endpreis 'ne Menge mehr, oder?

    Ich suche neben den praktischen Argumenten eben auch Preisargumente FÜR die Paneele und GEGEN den Gipskarton. Hab keine Lust alle paar Jahre die riesigen Dachschrägen zu streichen...seufz...

    Wäre schön, wenn es hier Erfahrene gibt, die mich da unterstützen können. Oder aber eines Besseren belehren??? 8o

    Liebe Grüße in die Heimwerkerrunde
    und einen schönen Abend!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Deine Argumente sind so oder so auch richtig
    aber Du wirst deinem Vermieter keine Vorschriften machen können wie er die Zimmer ausbaut.
     
  4. #3 zimmtobi, 03.08.2010
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    würde mal ansprechen ob er nicht vor der Dämmung eine diffussionsoffene Folie einziehen will, danach in die Felder Dämmung, Dampfbremse, Lattung und dann den Gips oder die Paneele, nicht das es nach der Aktion dann auf dem Dachboden schimmelt, alternativ darauf achten das Luftraum zwischen Dämmung und Dacheindeckung bleibt.
    Preislich kann ich Dir jetzt so nicht viel sagen, aber Gipskartonplatten wird er, wenn er das beruflich macht für unter 2,60€/m² bekommen, wenn nicht noch Materialien dafür vorhanden sind.
    Der Dachaufbau bis zur Lattung bleibt ja schon mal derselbe, wär jetzt interessant was für Paneele Du meinst.
    Fichte Tanne Softline Profil in A Sortierung o.ä. wirst wohl nicht für 3,50€/m² bekommen, dazu kommen dann ja auch noch die Befestigungsmaterialien, ggf. entsprechendes Werkzeug.
    Freundlich fragen ob er das nicht doch nach Euren Wünschen macht, beteiligen oder eben mit dem Gipskarton leben, was anderes wird Dir wohl nicht übrig bleiben.
    Mit guter Farbe gestrichen und wenn Ihr keine Kettenraucher seit, braucht man ja auch nicht alle 2-3 Jahre streichen.

    Mfg Timo
     
  5. #4 Werner.M, 03.08.2010
    Werner.M

    Werner.M Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    erst mal vorweg, Paneele oder Gipskarton ist reine Geschmackssache, ich persönlich steh nicht unbedingt auf Paneele, eine Wand ok, aber alles??

    Zum anderen, wenn der Vermieter der Ansicht ist GK(Gipskarton) zu verarbeiten werdet Ihr das so hinnehmen müssen mit warscheinlich der Begründung "und wenn Eure Nachmieter keine Paneele möchten", mußt Du auch mal so sehen.
    GK ist leicht zu Tapezieren und nachzustreichen, Vorteil für den Vermieter.

    Preislich vertust Du dich gewaltig. Es geht nicht um den Preis des Materials sondern deren Zeit für die Verarbeitung.
    GK ist recht flott montiert und verschachtelt. Bei Paneelen ist der Zeitaufwand wesentlich größer da ja jedes Brett einzeln gemessen, zu gesägt und mit Klammern befestigt werden muß. Das sind 10 Arbeitsschritte pro Meter!!!
    Kannst ja mal selbst versuchen, wirst stauen wieviel Arbeit das ist.

    also, vergiß Paneele oder Du mußt den erheblichen Mehraufwand selbst berappen.

    Gruß
    Werner
     
  6. #5 zimmtobi, 03.08.2010
    zimmtobi

    zimmtobi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    @ Werner

    Bei der Geschmacksache stimme ich Dir voll zu, ist auch nicht so mein Fall obwohl ich aus dem Holzbereich komme.
    Beim Zeitaufwand stimme ich nicht so ganz zu, kommt halt drauf an mit welchem Equipment an so eine Sache geht, nur wenn der Vermieter beruflich mit Gipskarton o.ä. arbeitet wird der wohl eher in dem Bereich ausgestattet sein, bei mir wär es eher umgekehrt, denk auch mal die Montage ist von der Zeit für einen Holzverarbeiter nicht viel länger, wenn nicht genau so schnell wie der Gips für so jemanden.

    Mfg Timo
     
  7. #6 beppolinchen, 04.08.2010
    beppolinchen

    beppolinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten!!! =)

    Also Vorschriften machen werden wir unserem Vermieter sicherlich nicht. Sind ja schon froh, wenn der endlich mal seinen Arsch vom Sofa kriegt. X(

    Wegen der Dämmung und Folie werden wir ihm mal genauer auf die Finger schauen, weil von Schimmel haben wir die Nase voll, brauchen wir im Dach dann nicht auch noch. 8o

    Und GEGEN Gipskarton mit Tapete und FÜR Paneele würde ich mich halt aus Erfahrung entscheiden. Als ehemalige Hausbesitzerin erinnere ich mich nur ungern an die tapezierten Schrägen im Dachgeschoss. Und in unserer vorherigen Mietwohnung war alles mit schöner heller Paneele verkleidet. Super pflegeleicht. Frau denkt halt praktisch, vor allem wenn der eigene Mann handwerklich 2 linke Hände hat...und ich somit immer alles alleine machen muss. ;(

    Naja, jede kiregt das, was sie verdient...is schon klar!!! :D Also kein Mitleid, Jungs!

    Also nochmals vielen Dank. Es schwirren sicher bald wieder Fragen durch meinen Kopf, dann löchere ich euch wieder!!! :p
    Ciao :]
     
Thema: Gipskarton oder Paneele???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. paneele oder rigips

    ,
  2. rigips oder paneele

    ,
  3. deckenpaneele oder rigips

    ,
  4. Gipskartonwände Kosten,
  5. dachschräge Mit Paneelen verkleiden,
  6. gipskarton oder paneele,
  7. holzpaneele dachschräge,
  8. deckenpaneele dachschräge,
  9. paneele dachschräge,
  10. gipskartonwand kosten,
  11. dachschräge vertäfeln,
  12. Dachboden paneele,
  13. paneele verlegen dachschräge,
  14. paneelen für dachschrägen,
  15. dachschrägen vertäfeln,
  16. dachschräge paneele verkleiden,
  17. paneele oder gipskarton,
  18. dachschrägen paneele,
  19. gipskartonplatten dach,
  20. dachschräge paneelen verkleiden,
  21. gipskartonwand Preis,
  22. paneele auf gipskarton,
  23. gipskartonplatten streichen,
  24. gipskartonwand kosten pro m,
  25. dachschräge verkleiden paneele
Die Seite wird geladen...

Gipskarton oder Paneele??? - Ähnliche Themen

  1. Profilholzkrallen für Paneele ?

    Profilholzkrallen für Paneele ?: Hallo alle, ich habe mir Kieferpaneelen gekauft, Nutwangenstärke 3 mm und Nuttiefe 10 mm damit sollen ca. 2 m² Decke verkleidet werden. Die...
  2. Metallunterkonstruktion für Paneelen

    Metallunterkonstruktion für Paneelen: Hallo, ich möchte gern meine Wohnzimmerdecke mit Paneelen verkleiden und dazu möchte ich gern eine Metallunterkonstruktion verwenden. Vor vielen...
  3. Vorsatzschale aus GK zum Schallschutz - dahinter Putz abschlagen?

    Vorsatzschale aus GK zum Schallschutz - dahinter Putz abschlagen?: Hallo, wer sich mit Akustik auskennt, kann mir eventuell einen Tipp geben. Problem: zum Nachbarhaus hin (Altbau, gemeinsame einfache Ziegelwand)...
  4. Grundierfarbe 2 mal auftragen?

    Grundierfarbe 2 mal auftragen?: Hallo an alle, ich möchte eine Gipskartonwand mit Vliestapeten tapezieren. An einigen Stellen wurde auf den Gipskarton zusätzlich Gips...
  5. Indirekte Beleuchtung bei abgehängter Decke ( Paneele)

    Indirekte Beleuchtung bei abgehängter Decke ( Paneele): Ich will eine Decke abhängen mit einer Scheinfuge und dort die indirekte Beleuchtung erstellen. Welche Methoge für ein schönes Licht ist am...