Gipskarton für Laien

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von Xorron, 23.09.2012.

  1. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kollegen,
    die Wandschräge(n) und den Kniestock auf den beiden angefügten Bildern möchte ich mit Gipskarton verkleiden.
    Nun habe ich was das angeht absolut null Ahnung.
    Deswegen meine Frage(n) an euch Profis:

    Muss ich an der Unterkonstruktion (am Kniestock kommen nochmal Klimamembran und Latten drüber) noch etwas ändern oder anders machen?

    Ist beim befestigen der Platten etwas zu beachten, z.B. auf Stoß montieren oder mit Abstand?

    Kann ich die Platten unten direkt auf dem Fußboden anstoßen lassen oder muss da ein Abstand eingehalten werden? Wie ggf. verfugen?

    Gibt es etwas womit ich den Winkel am Übergang vom Kniestock zur Dachschräge (und ganz besonders in der Ecke wo beide Schrägen aufeinander treffen) hinbekomme, Formteile oder ähnliches?

    Bevor mir jemand den Tipp gibt auf den Herstellerseiten zu schauen, das habe ich schon ... aber danach müsste ich ja eine komplette Werkstatt kaufen um fertig zu werden! ;)
    Hoffe ihr habt Tipps aus der Trick- und Erfahrungskiste. :)
    Bin trotzdem für jeden Tipp dankbar!

    Gruß
    Xorron

    IMG_4031.jpg IMG_4032.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 23.09.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    ui da hast du aber eine schöne Anfänger-Aufgabe ausgesucht :)
    Ich lasse zur decke und boden immer 2-3mm luft (diese mit ACRYL ausspritzen , zumindest oben ,unten kommt ja normal eh ne fußeleiste vor..)
    Verlattung so zaubern , das die Stöße wenn möglich zusammen auf einer latte liegen! (stabilere Nähte) , zumindest im Kniestock , da kann man auch senkrecht verlatten , an der Schräge halt waagerecht!
    Schlagschnur besorgen , verinfacht das anschrauben ! Immer da wo eine latte sitzt ,anzeichnen . Das vermindert die Gefahr des danebenschraubens!
    Wenn kein extra Rigips-Schrauber (Magazinschrauber) zur verfügung steht , besorg dir 1-2 Bits mit Anschlag! kosten 3-4 € aber so schraubst du nicht die schrauben zutief!
    Stoßkanten ,die nicht ab Werk angeschrägt sind , mit einem Rigips-Hobel anschneiden , damit die Spachtelmasse besseren halt findet!
    Wichtig : nicht im Akkord da rangehen , schön in ruhe mit Wasserwaage . man denkt zwar , kommt eh tapete drüber , aber wenn man die platen etwas schräg anschraubt ,bekommt man unschöne versatze!
    Achja , vor dem Tapezieren 1-2x mit TIEFENGRUND einsprühen (oder Streichen) , ich hab hierfür so eine olle 4€ Gartenspritze (zum pumpen) genommen , ging ganz gut :) (aber bitte nicht soviel einathmen :D )

    Wenn möglich , bohr die Steckdosen VOR dem anschrauben an die Wand (Kreisbohrer/Lochsäge) , Profis machen das zwar später , aber dann ist die gefahr größer die Folie zu zerstören oder das Kabel zu treffen (oder wie bei mir mein Helfer mein Heizungsrohr ^^)

    Für Ecken gibt es extra Eck-kanten zum anspachteln aus Metall oder Pvc! Außenkannten machst halt mit den Anspachtel-Profilen und Innen-Kanten bis auf 2-3mm auf stoß und Rest mit Acryl ausspritzen (verminder Rissgefahr) 100% Rissfrei im Dachstuhl ist auf dauer eh selten, etwas bewegen tun die sich immer und irgendwann gibt das schwächste Glied nach!

    Einer unserer profi-Tischler kommt aber bestimmt gleich noch , um weitere Tipps zu geben :)
     
  4. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen Dank! :)
     
  5. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal eine Frage hinterher:
    Womit schneidet man GK am besten zu?
    Stichsäge, Kreissäge oder ganz anders?
    Frage wegen der Staubentwicklung.
     
  6. #5 howie67, 25.09.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Diese frage ist nicht Dein ernst? Da kann ich nur das hier empfehlen: www.gidf.de
    Die Platten werden nur mit dem Cuttermesser angeritzt und dann über eine Kante gebrochen.
    Löcher werden gebohrt und kleine ecken mit der Stichsäge geschnitten...
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    140
    professioneller Tipp für Anfänger

    Mit einem Stanley Messer [ Cuttermesser mit Abbrechklinge 18mm ]die vordere Papierschicht durchtrennen und abbrechen. Vor der Montage diese Schnittkante anfasen: das Messer im 45° Winkel an der Kante entlang führen, damit der Spachtelgips mit dem Plattengips zusammen kommt. Abstand zwischen den Platten etwa 1,5mm. Die Löcher für e-installation mit dem passenden Lochbohrer (68mm) setzen, oder mit Stichsäge arbeiten. Die schwarzen Schrauben sollen 0,5 mm versenkt sein. Beim Spachtelmasse anrühren , soll der so fest sein das er nicht aus der Gipsschale fällt wenn Du die Überkopf hältst. Erst die Stöße glatt verspachteln, dann beim zweiten Gang das selbstklebende Gewebe - 5 cm Rolle - einarbeiten. Nimm nicht den Handspachtel sondern die rostfreie Stahlkelle für die Spachtelei.
     
  8. Xorron

    Xorron Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Wie schon eingangs geschrieben, ich bin Laie was das angeht, habe mit GK vorher nie gearbeitet oder gesehen wie jemand damit arbeitet, daraus resultierte die Frage ... aber nun weiß ich ja bescheid! ;)

    Besteht beim abbrechen, wenn man vorher die Schnittkante angeritzt hat, nicht die Gefahr, dass die Platte zerbricht ... also unkontrolliert meine ich?
    Und wie macht man das bei einem Längsschnitt? Ich habe hier eine Platte von 2m Länge, die ich in Längsrichtung schneiden muss.

    Vielen Dank für die Tipps mit dem Verspachteln, das wären dann die nächsten Fragen gewesen. :)
     
  9. #8 Schnulli, 26.09.2012
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Das schneiden geht in jede Richtung :)
    Etwas langes, damit du einen geraden Schnitt daran entlang machen kannst, dann ggf. eine Latte o.ä. von unten neben den Schnitt legen und die Platte daran entlang abbrechen. Bei großen Abschnitten reicht aber meist schon das Eigengewicht der Platte, so dass es dann auch schon mal beim anheben der Platte bricht.

    Gruß
    Thomas
     
  10. #9 howie67, 26.09.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin ja mal nicht so.
    Am besten ist wenn man es sieht wie es geht.
    Dann schaust Du am besten mal hier rein. Da gibt es viele kleine Filme über das Thema wo man auch sieht wie es geht...
     
Thema: Gipskarton für Laien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übergang dachschräge-decke rigips

    ,
  2. rigips auf stoß

    ,
  3. womit schneidet man rigipsplatten

    ,
  4. drempel mit rigips,
  5. wie schneidet man rigips,
  6. kniestock mit rigips verkleiden,
  7. trockenbau kniestock,
  8. rigipsplatten auf stoß,
  9. kniestock rigips,
  10. gipskarton kniestock,
  11. womit schneidet man gipskartonplatten,
  12. drempel verkleiden rigips,
  13. drempel mit gipskarton verkleiden,
  14. rigips kniestock,
  15. trockenbau dach kniestock,
  16. wie schneidet man gipskartonplatten,
  17. rigips dachschräge übergang,
  18. gipskartonplatten auf stoß,
  19. kniestock verkleiden,
  20. rigipsplatten verlegen dachschräge,
  21. rigipsstoß zusammen,
  22. drempel rigips,
  23. drempel spachteln,
  24. drempel verkleiden,
  25. übergang drempel dachschräge spachteln
Die Seite wird geladen...

Gipskarton für Laien - Ähnliche Themen

  1. Vorsatzschale aus GK zum Schallschutz - dahinter Putz abschlagen?

    Vorsatzschale aus GK zum Schallschutz - dahinter Putz abschlagen?: Hallo, wer sich mit Akustik auskennt, kann mir eventuell einen Tipp geben. Problem: zum Nachbarhaus hin (Altbau, gemeinsame einfache Ziegelwand)...
  2. Grundierfarbe 2 mal auftragen?

    Grundierfarbe 2 mal auftragen?: Hallo an alle, ich möchte eine Gipskartonwand mit Vliestapeten tapezieren. An einigen Stellen wurde auf den Gipskarton zusätzlich Gips...
  3. Mangelhafte Arbeit (Gipskarton) ?

    Mangelhafte Arbeit (Gipskarton) ?: Mein Handwerker hat sich bei einem Eck geirrt und eine Gipskartonplatte zu kurz abgeschnitten, sodass nun eine Spalt von der Stärke einer...
  4. Hilfe bei tropfender Spüle für Laien

    Hilfe bei tropfender Spüle für Laien: Hey liebe Heimwerker, Folgendes Problem: Wir hatten in den letzten Monaten, aufgrund eines intensiven Pflegefalls im Haus, nicht die Nerven...
  5. Gipskarton verputzen...Womit ?

    Gipskarton verputzen...Womit ?: Hallo zusammen Meine Frau hätte gerne auf dem Gipskarton eine Struktur, das es so aussieht als ob es unsauber verputzt wurde... Meine Frage...