Giebel verklinkern

Dieses Thema im Forum "Fassade" wurde erstellt von Beutling, 17.11.2011.

  1. #1 Beutling, 17.11.2011
    Beutling

    Beutling Guest

    Hallo,

    die Giebelwände unseres Hauses sind nur im Erdgeschosse verklinkert. Wir würden gerne den Klinker bis ganz oben zum Ortgang vervollständigen.

    Hat jemand einen Anhaltspunkt, was so etwas kosten würde?
    Die Wände sind 10m lang und es sind rund 3m Höhe zu verklinkern (Krüppelwalmdach). Das sind zusammen 2 x 18m² = 36m²
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 howie67, 17.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Sollen die nur verklinkert werden, also sprich Klinkerriemchen, oder voll Verklinkern?
    Klinkerriemchen hab ich zb auch am Sockel, kosten in guter Qualität so etwa 20-30€/m²
    Bei einer Vollverklinkerung brauchst Du aber auch noch ein kleines Fundament wo die Klinker dann aufgemauert werden.
    Preis? Keine ahnung.
     
  4. #3 Beutling, 19.11.2011
    Beutling

    Beutling Guest

    Hallo,

    ob Klinkerriemchen oder Vollverklinkerung, ist mir eigentlich egal. Beides hat Vorteile, soweit ich es bisher ergoogelt habe.

    Ein Fundament ist vorhanden, denn das Erdgeschoss ist schon rundherum verklinkert. Es soll nun nur noch nachträglich der Bereich zwischen Erdgeschoss und First verklinkert werden. Der neue Klinker kann also problemlos auf den alten aufgesetzt werden.

    Ich habe zu Riemchen schon von Preisen zwischen 140 und 180 Euro/m² gelesen. Das kommt mir sehr viel vor, weshalb ich gerne ein paar Preise aus der Praxis hören würde.
     
  5. #4 howie67, 19.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dir nur die Preise nennen die ich bezahlt habe. Einfach mal im fachhandel (Fliesenhandel) nachfragen. Da bekommst Du Preise.
     
  6. #5 MacFrog, 19.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    bei 140€m2 hast du aber bestimmt Riemchen , die schon auf Dämmplatten geklebt sind und auch noch als extra-Dämmung genutzt werden.
    Echter Voll-Klinker ist meist sogar günstiger als Riemchen.
    ISt der Giebel den Verputzt? Oder warum wurde da aufgehört zu verklinkern?
     
  7. #6 Beutling, 20.11.2011
    Beutling

    Beutling Guest

    Der Giebel ist oben mit Rauspund verkleidet. Warum die Vorbesitzer das so gemacht haben, weiß ich nicht. Ich finde es nicht schön und auf der Südseite ist die Dickschichtlasur am Ende. Dicke Farbe drauf sieht sicher nicht so schön aus. Klinker würde uns am Besten gefallen.

    BTW: Es ist ein Holzständerhaus. Dämmung ist nicht nötig. Bei Riemchen müsste die aber zusätzlich angebracht werden, damit die Riemchen mit dem bestehenden Klinker fluchten.
     
  8. #7 MacFrog, 20.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Wenn es von der Dicke her passt würd ich normale Klinker nehmen und den rest verklinkern , denkt dran den neuen Giebel beim MAuern oft genug mit dem alten zu verbinden ! Sonst kann er herausbrechen (schon 2x gesehen....)
     
  9. #8 howie67, 21.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wenn der Giebel mit Holz verschalt ist würde ich darauf Schiefer verlegen lassen.
    Nichts abreissen und kaum Dreck.
    Nur sollte man es machen lassen um ein gutes Ergebniss zu erzielen, den (echter) Schiefer sollte vom Fachmann (meist Dachdecker) verlegt werden.
    So sieht der verkleidete Giebel bei mir aus (ist aber kein echter Schiefer)
    78kl.jpg
     
  10. #9 Beutling, 21.11.2011
    Beutling

    Beutling Guest

    Schiefer war hier auch schon im Gespräch, aber das gefällt mir nicht. Unsere Hütte hat rote Betondachsteine, rotbraunen Klinker, ein Kruppelwalmdach und Holzfenster. Da möchte ich keinen pechschwarzen Giebel haben.
    BTW: Schiefer soll teuer sein. Was es aber ungefähr kostet, hat mir aber noch niemand gesagt.

    Ach ja, ein Giebel zeigt gen Süden. Im Sommer würde der schwarze Schiefer die Bude vermutlich ein Stück mehr aufheizen.


    Die Verbindung zwischen Holzständerwand und Klinkerwand muss natürlich gemacht werden. Beim bisher bestehenden Klinker sind alle rund 50 cm Maueranker gesetzt. Auf der äußeren Spanplatte sind 5cm Styropor aufgebracht, dann eine Lage Armierungsgewebe, dann Hinterlüftung und dann ist da ein rund 8 cm breiter Klinker vorgesetzt.

    Habt ihr denn einen Anhaltpunkt, was es kosten würde, wenn wir die Giebel richtig verklinkern lassen würden?


    BTW: Den Link kann ich leider nicht öffnen. Ich werd mich morgen mal anmelden.
     
  11. #10 MacFrog, 21.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Es gibt auch roten Schiefer :)
     
  12. #11 howie67, 22.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Roten Schiefer? Echter? Oder meinst Du die Kunstoffplatten?

    @Beutling
    Und so teuer kann Schiefer auch nicht sein. Mein nachbar hat sein gesamtes Dach damit decken lassen.
    Er sagte es war günstiger als mit Ziegel zu decken, und das glaub ich ihm auch da er wirklich ein kleiner "Geizkragen" ist.
     
  13. #12 Beutling, 22.11.2011
    Beutling

    Beutling Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich jetzt mal registriert und habe das Bild sehen können.
    Deine Hütte hat hellen Putz. Da wirkt das ganz anders.
    Aber davon abgesehen, mag ich Schiefer, oder die ähnlich aussehenden Platten ohnehin nicht besonders.

    @howie
    Was sowas kostet, weiß ich nun immer noch nicht (mal ungefähr) :)
     
  14. #13 howie67, 23.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Was was kostet? Das verschiefern oder die klinker?

    Bin ja kein unmensch und hab mal für dich tante google beehrt:
    Klinker kosten das Stück ab etwa 0,75€

    Schiefer dürfte ab ca. 18,-€/m² zu haben sein

    Was dann das verbauen kostet hab ich keine ahnung.
     
  15. #14 Beutling, 23.11.2011
    Beutling

    Beutling Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich suche ich nach wie vor einen Anhaltspunkt, was das Verklinkern kostet. Zum Schiefer habe ich bisher immer nur gehört, dass der "nicht so teuer" wäre.

    Wenn ich alle Infos, die ich inzwischen habe, in einen Topf werfe, dann sind Riemchen mit dahinter liegendem WVDS am Teuersten.
    Bei 40 qm landet man bei rund 7000 Euro.
    Echter Klinker dürfte hier weniger kosten, zumal kein Fundament errichtet werden muss und man gleich auf dem bestehenden Klinker weitermauern kann.
    Schiefer wäre noch weniger teuer. Der Schiefer selbst würde bei 40 qm vielleicht knapp unter 1000 Euro kosten.
    Schieferimmitate dürften noch billiger sein. Ich meine auch gehört zu haben, dass Schiefer selbst etwas widerspenstig bei der Montage ist.
    Mit Abstand am Billigsten ist sicher einfach neue Farbe auf dem Holz.

    Nähere Angaben zu Preisen inkl. Verarbeitung habe ich nicht und ich habe auch nichts über Onkel Gockel dazu gefunden.
     
  16. #15 howie67, 23.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du es eh nicht selbst machst dann lass Dir doch von 2-3 Bauunternehmen Angebote machen.
    Ist ja nicht nur das Material, kommt ja auch noch Rüstung und die Arbeitszeit dazu.
    Oder schau mal bei myHammer nach was dort so für solche arbeiten genommen wird oder was für Angebote abgegeben werden.
     
  17. #16 Beutling, 23.11.2011
    Beutling

    Beutling Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beim Hammer habe ich schon geguckt, aber nichts Aussagekräftiges gefunden. Einer hat für 3000 Euro 100 qm verklinkert. Ob er auch verfugt hat, weiß ich nicht. Der Stein war auch größer.

    Ich wollte auch Bauunternehmer in unserer Gegend ansprechen, hätte vorher aber gerne einen Anhaltspunkt gehabt, was es kosten darf und müsste.
     
  18. #17 howie67, 23.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Dann bist Du hier verkehrt.
    Such Dir Häuser in deiner Gegend die verklinkert sind. Und frag da mal nach Preis und wer es gemacht hat.
    Ich wohn zb. in ner Kleinstadt in Nordsachsen, da sind die Preise garantiert anders als zb. in Stuttgart oder sonstwo.
     
  19. #18 Beutling, 23.11.2011
    Beutling

    Beutling Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne keine 20km von Düsseldorf entfernt und bis zum Bonzenviertel, in dem z.B. Verona Feldbusch und andere Prominente wohnen, ist es auch nicht weiter. Fährt man in die andere Richtung ca. 60 km kosten Grundstücke nicht mal mehr die Hälfte und komischerweise kostet auch das Errichten vergleichbarer Häuser sehr viel weniger.

    Das Preisgefälle ist hier enorm. Deswegen interessiert es mich schon, was die Sache wirklich kosten muss, damit ich von den hiesigen Unternehmen nicht über den Leisten gezogen werde.
     
  20. #19 howie67, 23.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    dann lässt Du eben 3 aus der nähe kommen und 3 von weiter her.
    Und wenn möglich schon vorher für einen Klinker (Hersteller, Farbe usw.) entscheiden den man haben möchte.
    Da sieht man dann schon mal was am Material gemauschelt wird.
    Mehr kann ich Dir da nicht helfen.
     
  21. #20 Beutling, 23.11.2011
    Beutling

    Beutling Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hat ja noch jemand anders sachdienliche Hinweise.
     
Thema: Giebel verklinkern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebel verschiefern kosten

    ,
  2. giebel verschiefern

    ,
  3. verklinkern preise

    ,
  4. was kostet verklinkern,
  5. giebel verschiefern Anleitung ,
  6. was kostet klinkern,
  7. verschiefern kosten,
  8. klinkerriemchen kosten,
  9. giebel verschiefern preis,
  10. sockel verklinkern,
  11. Haus verschiefern kosten,
  12. hausgiebel verschiefern,
  13. haus verklinkern kosten,
  14. klinker preise qm,
  15. verklinkern anleitung,
  16. kosten verklinkern qm,
  17. giebel verklinkern,
  18. kosten giebel verschiefern,
  19. giebel schiefer kosten,
  20. haus nachträglich verklinkern kosten,
  21. preise verklinkern,
  22. klinkerriemchen preise,
  23. kosten verklinkern,
  24. giebel verklinkert,
  25. kosten giebel schiefer
Die Seite wird geladen...

Giebel verklinkern - Ähnliche Themen

  1. Haus mit Dämmung verklinkern

    Haus mit Dämmung verklinkern: Hallo mal! Habe da mal ne Frage an alle Mein Haus ist vor 5 Jahren erbaut wurden.Von aussen wurde eine 100cmDämmung auf den Pyrotnstein...
  2. Verklinkern / Verfliesen eines Fertighauses

    Verklinkern / Verfliesen eines Fertighauses: Ich möchte mein bisher noch verputztes Fertighaus mit flachen Riemchen (24X7,1X0,9 oder alternativ 24X6,5X1,5)) verklinkern / verfliesen lassen....