geschwungenen Kiesweg neu anlegen

Diskutiere geschwungenen Kiesweg neu anlegen im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, wir wollen in unserem Reihenhaus im Garten einen neuen Kiesweg anlegen. Vorher hatten wir einen geraden Weg aus Pflastersteinen...
Nis

Nis

Benutzer
Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
62
Zustimmungen
4
Ort
Bremen / Osterholz-Scharmbeck
Hallo zusammen,

wir wollen in unserem Reihenhaus im Garten einen neuen Kiesweg anlegen. Vorher hatten wir einen geraden Weg aus Pflastersteinen. Jetzt wurde aber die Treppe versetzt und der Kiesweg wird eine Art "S".

Nun habe ich im Internet viel recherchiert und bin auf verschiedene Lösungen gestoßen. Auf den Kiesweg sollen noch in eingen Abständen große Fliesenstücke liegen.

Was wäre euer Vorgehen? Ich dachte jetzt daran den Weg ca. 15cm auszuheben und dann mit Schotter zu füllen (ca. 8cm). Anschließen Unkrautflies und oben drauf dann das Zierkies + Platten. Die Rasenkante soll aus Metall sein, weil sie unauffällig und leicht zur verarbeiten ist. Die Frage ist, ob ich unter den Schotter noch Sand einfüllen muss?!

Es gab noch die Möglichkeit einfach auszuheben, mit Handstampfer zu verdichten und dann Unkrautflies rein. Anschließen Zierkies + Platte.

Und dann gab es noch diese Waben. Wobei ich glaube, dass die nur eingesetzt werden wenn der Weg belastbar sein soll (PKW, schwere Schubkarren etc.).

Der Weg wird täglich mehrfach genutzt (auch bei Regen und im Winter).


Vielleicht hat ja hier jemand schon Erfahrungen damit gemacht ;)
IMG_2801.jpg
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.738
Zustimmungen
1.550
Ort
56244 Goddert
Was wäre euer Vorgehen? Ich dachte jetzt daran den Weg ca. 15cm auszuheben und dann mit Schotter zu füllen (ca. 8cm). Anschließen Unkrautflies und oben drauf dann das Zierkies + Platten. Die Rasenkante soll aus Metall sein, weil sie unauffällig und leicht zur verarbeiten ist. Die Frage ist, ob ich unter den Schotter noch Sand einfüllen muss?!
Also ich denke so. Der Schotter ist ja dafür da das Wasser nach unten zu leiten, wenn es regnet. Sand würde das verdichten.

Du legst also Trittsteine in den Kies?
Dann ja. Laufen über Kies ist nämlich nicht schön. Ich empfinde das als anstrengend.

Der Kies ist weiß? Das bleibt er aber nicht lange und sauber kriegt man den auch nicht mehr. Wenn es denn so werden soll würde ich Basalt grob nehmen...nur, das soll man ja nicht mehr, weil der so viel Hitze entwickelt - und je nach Bundesland inzwischen verboten ist.

Hast du mal gegoogelt was man so als Weg machen könnte?
 
Nis

Nis

Benutzer
Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
62
Zustimmungen
4
Ort
Bremen / Osterholz-Scharmbeck
Also dann einfach schotter (glaube mineralgemisch ist das gleiche) und anschließend vlies und darauf zierkies mit platten.

Welcze körnung wäre sinnvoll für den Schotter? Muss ich da auf irgendwas achten?
 
Thema:

geschwungenen Kiesweg neu anlegen

Oben