Geräuschdämmung vom Dachboden bei Regen

Diskutiere Geräuschdämmung vom Dachboden bei Regen im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Guten Morgen! Wir haben seit einem halben Jahr ein neues Dach auf dem Haus. Und zwar ein Trapezblechdach welches aussieht wie normale Tonziegel....

  1. #1 Nordisch, 16.10.2019
    Nordisch

    Nordisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen!

    Wir haben seit einem halben Jahr ein neues Dach auf dem Haus. Und zwar ein Trapezblechdach welches aussieht wie normale Tonziegel. Der Dachboden ist nicht gedämmt, nur die Zwischendecken wurde von uns entsprechend neu gedämmt.

    Wenn es nun stark regnet, hören wir dies in einer unerträglichen Lautstärke. Gerade im Herbst und Winter wo sowas oft vorkommt natürlich sehr ärgerlich. Wir wachen in der Nacht davon auf!
    Daher muss der Dachboden (der aus normalen Dielenboden besteht und als Lagerraum genutzt wird) gegen Lärm isoliert werden. Uns ist bei der Dämmung der Zwischendecke aufgefallen, dass es vom Geräuschpegel her schon einen deutlichen Unterschied macht, ob sich Mineralwolle drin befindet, oder eben nicht. Andererseits schreiben viele Leute in den Foren, dass das Dämmen mit Mineralwolle direkt unter dem Dach kaum etwas brachte. Und bevor ich nun 1300€ für Material in die Hand nehme und es am Ende nichts half...

    Wie sieht es denn aus, wenn wir oben auf den Dielenboden einfach dicke OSB-Platten verschrauben? Halten diese den Lärm etwas zurück oder gibt es eine andere Lösung?
     
  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    65
    Die Schallschwingungen werden direkt am Blechdach erzeugt und wandern von da vermutlich durch die Balken ins Mauerwerk. Daher wird Dämmwolle zwischen den Balken tatsächlich keinen 100%igen Schallschutz bringen. ieviel Verbesserung die Dämmwolle bringt hängt aus meiner Sicht davon ab wie das Dach aufgebaut ist. Also von ausen nach innen z.B.:

    Trapezblech - Konterlattung - Folie - Holzbretter - Dachbalken

    Wenn man das möglichst genau weiss, dann kann man vermutlich besser entscheiden was die Dämmung akustisch bringt.
     
  4. #3 Nordisch, 16.10.2019
    Nordisch

    Nordisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Der Dachaufbau sieht so aus:

    Blechdach, Folie, Konterlattung, Sparren/Balken.
     
  5. #4 Gerold77, 16.10.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    320
    Im Fahrzeugbereich benutzt man in einem solchen Fall Antidröhnmatten zum Aufkleben. Gibts sowas auch fürs Blechdach? Z.B. rückseitenbeschichtete Trapezbleche?
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.656
    Zustimmungen:
    597
  7. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    65
    Ja, sowas gibt es, Trapezbleche mit fest verklebtem Hartschaum auf der Unterseite. Das bringt schon ne ganze Menge, aber Nordisch will vermutlich das Dach nicht nochmal komplett neu machen lassen.

    Die Bleche sind ja nur an relativ wenigen Punkten mit den Balken und damit dem Haus verbunden, daher dürfte der Großteil des Schalls tatsächlich direkt durch die Luft übertragen werden. Und da hilft dann auch eine Dämmung von Innen. Ich würde aber in dem Fall wirklich nochmal den Dachdecker zu Rate ziehen. Wenn man die Dämmung sehr fest an die Folie und die Bleche randrückt verringert man den Schall optimal, aber vermutlich stört man damit den Luftstrom unter den Blechen. Und ideser Luftstrom ist je nach Aufbau zwingend nötig. Sonst verringert ihr zwar die Lautstärke, aber schafft euch dafür neue Probleme mit Feuchtigkeit oder schlechterem Wärmeabtransport.
     
    omega2031 gefällt das.
  8. #7 Nordisch, 30.10.2019
    Nordisch

    Nordisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr!

    Ich habe euch heute mal ein Foto beigefügt. Und zwar seht ihr hier den Teil des Dachbodens, der keinen Rauspundbelag hat. Der andere Teil des Dachbodens sieht von der Dämmung her genau so aus, nur dass sich dort oben drauf eben noch Rauspund als Bodenbelag befindet. Keine Ahnung, weshalb der Vorbesitzer des Hauses nur den halben Dachboden damit nutzbar gemacht hat... Kein Geld? Zeit?...

    Man kann vom Aufbau her gut sehen, wie das Dach aufgebaut ist. Direkt auf den Sparrenbalken ist Folie angebracht, die kein Wasser durchlässt. Dann kommt die Lattung bzw. Kontalattung mit Dachlatten und auf diesen wurden direkt ohne irgendwelche weiteren Dinge, die Bleche drauf geschraubt.

    Daher ja meine Eingangsfrage: Hier nun entweder die Sparren ebenfalls mit Glaswolle ausfüllen oder OSB-Platten auf die vorhandene Dämmung schrauben, um weniger Lärm im Raum darunter zu haben?
     

    Anhänge:

  9. #8 omega2031, 30.10.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    63
    Ein anderer Nutzer schrieb es weiter oben, einfach einen Dachdecker(Firma, die das gemacht hat) zu Rate ziehen. Anrufen und sagen, das Blechdach ist euch bei Regen zu laut und ihr wollt es dämmen, wisst aber nicht wie.
    Dann werden die schon herausrücken mit brauchbaren Tipps, weil wie oben beschrieben ein wenig Platz bleiben muss zwischen Folie und Blech, für die Hinterlüftung und Wärmeabtransport.
    Einfach dünne OSB-Platten auf die tragenden Querbalken zu geben ist sicher zu wenig. Dort anrufen und fragen!
     
Thema:

Geräuschdämmung vom Dachboden bei Regen

Die Seite wird geladen...

Geräuschdämmung vom Dachboden bei Regen - Ähnliche Themen

  1. Dachboden: Rigips ohne Dämmung

    Dachboden: Rigips ohne Dämmung: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe leider mit Hilfe der sich Funktion nichts passendes gefunden. Also, ich habe vor den Dachboden "etwas"...
  2. Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?

    Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?: Servus! Unser Dachboden zu Hause ist nicht ausgebaut, die Decke im OG zum Dachboden ist nicht gedämmt. Ich würde nun gerne Dämmplatten auf dem...
  3. Starke Geräuschdämmung ohne Umbau?

    Starke Geräuschdämmung ohne Umbau?: Hallo, ich bin in eine 1-Zimmerwohnung eingezogen. Der Mietvertrag hat eine Mindestlaufzeit von 3 Jahren, solange wird nun auch meine Ausbildung...
  4. Nach Regen tropft Wasser von der Decke Balkon/Flachdach

    Nach Regen tropft Wasser von der Decke Balkon/Flachdach: Hallo zusammen, heute, nach einem langen WE mit intensivem Regen, musste ich feststellen, dass es in meinem Haus (Bj. 1989, Bezug in 04/19) im...
  5. Dachboden Dämmung und Ausbau

    Dachboden Dämmung und Ausbau: Hallo... Meine Frau und ich haben uns vor 5 Jahren ein Haus gekauft von 1999. Es läuft alles wie immer das erst Kind ist vor drei Jahren gekommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden