Geölte Holzkessel lackieren ??!!!

Diskutiere Geölte Holzkessel lackieren ??!!! im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich hab mir vor einiger Zeit ein Schlagzeug aus Rohkesseln (mehrschichtige Buche) selber gebaut und dies auf Empfehlung erst gebeizt und...
  • Geölte Holzkessel lackieren ??!!! Beitrag #1

Redone

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo, ich hab mir vor einiger Zeit ein Schlagzeug aus Rohkesseln (mehrschichtige Buche) selber gebaut und dies auf Empfehlung erst gebeizt und dann mit osmo Hartwach - ÖL High solid (für Holz- und Korkfußböden, Naturöl-Wachs-Basis - offenporig) eingelassen - davor natürlich angeschliffen.
Das sah erst recht gut aus, doch schon nach kurzer Zeit haben sich Flecken ausgebildet und die Oberfläche der Kessel wurde unregelmäßig matt und einfach unschön, auserdem ist die Oberfläche mir zu Kratzempfindlich. Erneutes sorgfältiges Einölen brachte keine Änderung. :mad:
Ich hab das ganze jetzt satt und würde gern das Set neu aufbauen, will heißen weg mit dem Naturfinish und drauf mit Lack...
Muß ich die Kessel dafür "nur" anschleifen und kann dann Lackiern oder muß ich da tiefer gehen alles komplett runterschleifen (was bei runden Kesseln wirklich eine Mörderabeit wäre...) oder sogar Chemie einsetzen ?
Was für Lack würdet ihr mir empfehlen (ich habe ein Wagner Feinsprühsystem mit dem ich ganz gut Lackieren kann, ich würde von mir aus ein- bis zweischichtig Acrylbuntlack und dann mehrere Schichten hochglanz Klarlack auftragen und dann polieren) und mit was sollte ich das ganze Grundieren wenn überhaupt ???
:confused:
 
  • Geölte Holzkessel lackieren ??!!! Beitrag #2

SanjaHH

Neuer Benutzer
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo Redone,

Als erstes musst du alles wirklich abschleifen, bisschen anschleifen bringt da nix es muss wirklich alles runter. Je nachdem mit welchem Lack du arbeiten willst gib es zwei Möglichkeiten 1. Acryl Lack oder Kunstharzlack. In jedem Fall musst du nach dem abschleifen eine Grundierung auftragen. Je nachdem welchen du Lack nimmst die passende Grundierung.

Vorteile Acryl Lack
- schnell trocknend
- sehr geruchsmild
- wasserverdünnbar

Nachteile: Acryl Lack
- durch schnelle Trocknung kein gleichmäßiges verlaufen des Lackes
- geringe Stoß-, Schlag- und Scheuerfestigkeit
- Ausblühungen von Wasserflecken oder Harzen sind mit wasserverdünn-baren Produkten nicht zu isolieren, d.h. Nach einem Anstrich mit Acryl sind diese Flecken wieder zu sehen.

Vorteile: Kunstharzlacke - Alkydharzlacke
- auf die Spritzapplikation ausgerichtet
- sehr hohes Deckvermögen
- guter Verlauf ( gleichmäßig glatte Oberflächen)
- hohe Stoß-, Schlag- und Scheuerfestigkeit

Nachteile Kunstharzlacke - Alkydharzlacke

- Einige Lacke sind wegen der Lösemittelanteile nur für außen einsetzbar (bei der Verarbeitung)
- Pinsel und Rollen sind nicht mit Wasser auszuwaschen, sondern mit Terpentin Ersatz (lösemittelhaltige Verdünnung)
- Trocknung je nach Hersteller bis zu 24 Std.

Persönlich benutze ich Farben von Brillux denn das was in den Baumärkten angeboten wird
ist typisch eben Baumarkt Qualität. Solltest du eine bestimmte Farbton brauchen so kann ich es anmischen und zuschicken.


Grüße Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Geölte Holzkessel lackieren ??!!! Beitrag #3

Redone

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Servus Alex,
Danke erst mal für die Antwort.
OK, alles abschleifen... Wie erkenne ich das wirklich alles runter ist ? Reicht das dann an der Oberfläche oder muß ich da richtig ins Holz? Weil das wird bei einem dünnen runden Kessel garantiert in die Hose gehen, der hat danach garantiert keine saubere Oberfläche mehr ohne Dellen und Schatten. Gibt es evtl. so eine art Sperrschicht die man vor dem Lackieren auftragen kann ? Oder wie sieht es mit eingefärbtem Wachs aus - ich denke allerdings dass das die Flecken auch nicht überdecken wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Geölte Holzkessel lackieren ??!!! Beitrag #4

SanjaHH

Neuer Benutzer
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Also abschleifen solltest du es schon komplett, denn wenn wachsrückstände übrig bleiben kann es passieren das an dieser Stelle die Grundierung nicht wirklich halt findet.

Damit du erkennst dass auch wirklich alles runter ist, ist bisschen schwer zu sagen, man sieht dann die original Holzfarbe wieder.

Was ist dir empfehlen würde bei der Farbe das du Kunstharzlack benutzt und natürlich auch die Grundierung auf Kunstharz. Kunstharzlack ist da nicht so empfindlich und füllt auch auf.

Grüße Alex
 
Thema:

Geölte Holzkessel lackieren ??!!!

Sucheingaben

schlagzeug holz öl

,

klarlack auf geöltes holz

,

geöltes holz lackieren

,
schlagzeug lackieren
, geöltes holz klarlack, gebeiztes geöltes holz lackieren, Lacke für drumkessel, acryllack auf geöltem holz , alkydharzlack auf geöltem holz, klarlack auf geölte oberfläche, geöltes holz kunstharzlack, holz geölt lackieren, vorteile kunstharzlack, holzkessel, holz lackieren klarlack, farbe auf geöltes holz, schlagzeug lack, nachteile acryllack, schlagzeugkessel lackieren, Drumkesel einfach überlackieren, wie erkenne ich geoeltes holz, klarlack auf geöltem holz, schlagzeug rohkessel ölen, osmo high solid schleifen, Hochglanz-Klarlack auftragen
Oben