Gehege - Holzstärke?

Dieses Thema im Forum "Gartenhäuser, Carports, Garagen" wurde erstellt von talanna, 09.06.2009.

  1. #1 talanna, 09.06.2009
    talanna

    talanna Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung, ein paar erfahrene Leute zu finden, die mir sagen können, ob und wie meine Pläne realisierbar sind... ^^"

    Plane ein Außengehege, es soll 5m*5m groß und 1,8m bis 2m hoch werden und nach diesem Prinzip aufgebaut sein:
    [​IMG]
    (Sketch-Up-Model)

    Der Draht nochmal auf extra Latten gespannt und im Grundgerüst eingehängt, damit man damit auch umziehen kann und dann nicht erst wieder mühsam den Draht abfummeln muss:
    [​IMG]
    (Sketch-Up-Model)


    Meine Fragen:
    Wie dick müssen diese Balken fürs Grundgerüst sein?
    Im Model sind's 10cm*10cm, aber die sind wahrscheinlich in der Länge viel zu schwer und zu teuer? [​IMG]
    Welches Holz sollte es am besten sein (stabil/ günstig)?
    Und wo kriegt man das her, und wie nach Hause transportiert (in einen Golf passen ja gerade noch 4m lange Dachlatten, aber solche dann eher doch nicht ;))?


    Liebe Grüße
    Anna

    *Edit: Höhe vergessen :D
    Außerdem... Nach dem gleichen Prinzip schon eins in kleinerer Ausführung (BTH 4m*2m*1m) aus imprägnierten Dachlatten (die senkrechten 40*60mm (1 pro meter), die waagerechten 24mm*48mm) gebaut, ist total stabil..
    Dazu die Frage vergessen: Wieviele Meter Abstand dürfen die senkrechten Balken haben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 09.06.2009
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    was willst du da rein machen? Elefanten? 10x10 ist deutlich zu viel ;) Einen begehbaren Spielturm (Spielgerät fürs Kinderzimmer (guck die Fotos da drin)) habe ich mir aus 8x8 und 4x8 Hölzern gebaut. Für ein einfaches Gehege sollte 6x6 (oder so in der Nähe, je nachdem was du bekommen kannst) völlig ausreichend sein. Ich würde es zumindest damit bauen, auch desahlb, damit es in der Grösse nicht allzu mickerig aussieht. Das Auge isst ja bekanntlich mit ;) Aber allein von der Stabilität reicht wohl auch ein 4x4.
    Mache an die 4 Eckpfosten noch jewils 2 kurze schräge Balken (in 45° n die obere Ecke) von dem senkrechten Pfosten nach oben an die Waagerechte. Dadurch bekommt die Konstruktion deutlich mehr Seitenstabilität und schwankt nicht so hin und her. Allerdings könten die dann eventuell dem Drahtrahmen, der nachträglich rein kommt, im Weg seien....

    Jeder gute Holzhandel liefert dir übrigens bis zur Tür. Und gerade die langen Balken bekommst du im Fachhandel meist günstiger als in jedem großen Baumarkt. Musst halt vorher alles messen (zumindest die langen Balken) Mal ein paar kurze Teile nachholen ist dann eigentlich kein Problem.

    MfG
    Thomas
     
  4. #3 talanna, 09.06.2009
    talanna

    talanna Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort!

    Das klingt super :)

    "Das Auge isst mit", ja... Ich finde diese schrägen Balken furchtbar hässlich ;) Aber naja, die Optik ist in dem Fall zweitrangig, hauptsache, es ist stabil.
    Mir fällt da aber gerade ein: In der Konstruktion passen Schrägbalken ja gar nicht richtig, die senkrechten und waagerechten sind ja in der Tiefe versetzt, der Stützeffekt wäre nicht so richtig da... Oder?

    Habe mir gerade deinen Thread angeguckt; wow! Ich möcht' auch so einen Papa, der mir das baut... :D

    Viele Grüße
    Anna

    Edit: Schon wieder was vergessen... Also, obendrauf soll ja ein (mehr oder weniger) festes Dach, Schnee bleibt da bestimmt liegen, reicht die Stärke trotzdem?
     
  5. #4 Schnulli, 09.06.2009
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    die Schrägbalken würden schon passen. zum einen dann an den senkrechten Balken und zum anderen dann von hinten an den oberen Balken. Nur wie gesagt, die Drahtrahmen passen dann nicht mehr (sitzen die von innen davor?).

    Du kannst ja erstmal so bauen. Sollte es etwas hin und her schwanken, dann kannst du dir immer noch überlegen, einen Balken in die Ecke an die oben umlaufenden Balken zu machen (also so, das man es von vorne nicht sieht und dann auch nicht im Weg ist)

    Zum Abstand der senkrechten Balken: Es sind ja nur 5 Meter insgesamt. Teile die Pfosten gleichmäsig auf und fertig. Solltest du wirklich die 6x6er Balken nehmen würde wohl auch ein Pfosten in der Mitte reichen. Allerdings werden dann deine Drahtrahmen zu unhandlich.

    Und es ist auch eine Geldfrage. Du benötigst ja einiges an Holz und du hast ja schonmal die Erfahrung mit Dachlatten gemacht. Und es hält ja auch.....

    MfG
    Thomas
     
Thema: Gehege - Holzstärke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außengehege selber bauen

    ,
  2. aussengehege

    ,
  3. außengehege

    ,
  4. außengehege bauen,
  5. gartenhaus gerüst,
  6. grundgerüst gartenhaus,
  7. holzstärken carportbau,
  8. holzstärken,
  9. sketchup gartenhaus,
  10. carport holzstärke,
  11. holz stärke,
  12. aussengehege selber bauen,
  13. gartenhaus grundgerüst,
  14. gehege selber bauen,
  15. SketchUp Carport,
  16. holzstärke carport,
  17. holzkonstruktion welche holzstärke,
  18. Gerüst Gartenhaus,
  19. gartenhaus sketchup,
  20. gerüst für gartenhaus,
  21. aussengehege selber bauen material,
  22. heimwerker außengehege begehbar,
  23. selber bauen aussengehege,
  24. gehege stärke,
  25. grundgerüst vom hause
Die Seite wird geladen...

Gehege - Holzstärke? - Ähnliche Themen

  1. Gehege für Wohnung

    Gehege für Wohnung: Hallo, ich habe vor was für meinen Hund zu bauen einen Zwinger in der Wohnung, da er nur mist macht Bodenbelag raus reist Tapete kaputt macht......