"Gefaketen" Holzbalken öffnen

Diskutiere "Gefaketen" Holzbalken öffnen im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Moin Moin! Wir möchten gerne unseren "gefaketen" Holzbalken über dem Esstisch öffnen, weil da eine andere Lampe drunter soll. Leichter gesagt als...

  1. ThoreL

    ThoreL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin!

    Wir möchten gerne unseren "gefaketen" Holzbalken über dem Esstisch öffnen, weil da eine andere Lampe drunter soll. Leichter gesagt als getan... Da den schon der Vorbewohner angebracht hat, habe ich keine Ahnung, wie ich den aufbekomme ohne ihn kaputt zu machen. Kennt das einer von Euch und/oder hat eine Idee, wir ich das aufmachen kann?

    Besten Dank

    Thore aus Helgoland
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    205
    aus statt von der insel ?
    Dem Balkenimitat von oben mit der Stichsäge eine Öffnung verpassen, dann sieht man das Innenleben und kann Schlüsse ziehen .
     
  4. #3 altsanierer, 29.12.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Nach den Fotos zu urteilen, kann man doch evtl. von oben das Innenleben erkennen oder zumindest irgendwelche Schrauben, die das Unterteil und Oberteil zusammenspannen?
     
  5. ThoreL

    ThoreL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer Stichsäge weiss ich ja nicht, was ich da innendrin gleich mal mit wegsäge. Bestenfalls die Stromleitung ;) Leider gibt es keinerlei Schrauben, auch nicht oben drauf. Das scheint gesteckt zu sein, mit ein bisschen Kleber dabei. Aber bevor ich da jetzt dran gehe und versuche, das aufzumachen (aufstemmen), wollte ich halt mal rumfragen, ob das Ding wer kennt (oder so was ähnliches) oder ne gute Idee hat...
     
  6. #5 HolyHell, 29.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    204
    Warum willst Du den Balken öffnen? Versteh´ ich nicht.
    Loch durch bohren und das Kabel oben drüber legen.
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 29.12.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    388
    Schaut auf Gehrung verleimt aus. Normal haben die Balken eine U-Form, die dann oben seitlich an ein Brett verschraubt werden.

    Kann man so ein Messing-Teil nicht heraus nehmen (ist so schlecht zu erkennen)?
     
  8. ThoreL

    ThoreL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @HolyHell, ich würde das gerne öffnen, weil da drin ein 12V Netzteil liegen müsste, das an mehrere Lichtschalter gekoppelt ist. Das würde auch prima für die jetzt anzubringende Lampe passen. @Ditschy Die Messingteile (also wo die jetzigen Lampen dran sind) kann man nicht heraus nehmen. Sie sind mit Mutter verschraubt, und die dreht drüber (wo ich nicht drankomme) durch.
     
  9. #8 HolyHell, 29.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    204
    Ok, das macht Sinn :cool:

    Dann ein neuer Versuch:
    Ist die Platte an den Balken geklebt? Auf den Bildern sieht man so "weiße Streifen" zwischen der Platte und dem Balken. Wenn das Kleber ist würde ich da mal mit einem (altem) Stechbeitel oder einem Schlitzschraubendreher und einem Hammer ansetzen. Dabei natürlich etwas mit Gefühl arbeiten.
    Evtl. wenn es weich genug ist auch mal mit einem Cutter Messer.
     
    ThoreL gefällt das.
  10. #9 Mr.Ditschy, 30.12.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    388
    Mach sonst mal ein Foto von oben (Balkenoberseite), da ist er ggf. nicht auf Gehrung verleimt und müsste evtl. zum öffnen sein ... ist da vielleicht ein Brett mit Schrauben zu sehen?

    Anbei eine Skizze, wie der Balken evtl. im Qerschnitt ausschauen könnte (rote Pfeile sind die Schrauben, blaue Schrift das entnehmbare Holzbrett ... ist aber alles nur eine Vermutung):
    Deko Balken v1.jpg
     
  11. ThoreL

    ThoreL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja echt super, wie Ihr hier helft. Danke dafür! Ich sehe oben drauf keine Schrauben, leider.
     

    Anhänge:

  12. #11 altsanierer, 30.12.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Leider sieht man ja immer nur Ausschnitte der Konstruktion! Wenn diese nur an den Stirnseiten befestigt sein sollte, müssten m.E. die Seitenbretter vorsichtig auseinander bewegt werden, bis das untere Brett sich nach unten entnehmen lässt. Evtl. mit Vakuumsaugern oder wie bereits oben beschrieben vorsichtig, vllt. an der "Rückseite", an dem sichtbaren Spalt mit dünnem, breiten Spachtel o.ä. ansetzen.
    Das ist halt aus der Distanz schwer zu raten. Mit Ertasten vor Ort wäre das sicher schnell gelöst.
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 30.12.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    388
    Also so langsam denke ich, dass das obere große Teil vom Balken ein richtiger Balken sein könnte und nur das untere Teil ein Fake ist (könnte aber auch sogar ein halber ausgehöhlter Balken sein) ... evtl. sogar unter den Messingteilen irgendwie verschraubt < die bekommt man wirklich nicht ab?

    Kannst du mal von den Messinghalter (oder was auch immer dies sein soll) ein scharfes Foto machen?
     
  14. ThoreL

    ThoreL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Mr.Ditschy, die Messingteile sind die bisherigen Lampen, so Halogenteile. Ich habe die Lampen halt abgeschraiubt, es ist jetzt nur noch die "Fassung" zu sehen. Ich komme mit einem Spachtel zwischen den Balken und das Messingteil, aber kann es nicht nach unten hebeln.

    Wenn ich oben an den "Balken" dranklopfe, wirkt er die ersten 5cm recht stabil. Darunter klingt es dann hohl. Das Foto ist zwar nur ein Ausschnitt von oben, aber es sieht überall genau so aus.
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    252
Thema:

"Gefaketen" Holzbalken öffnen

Die Seite wird geladen...

"Gefaketen" Holzbalken öffnen - Ähnliche Themen

  1. Rollladenkasten öffnen

    Rollladenkasten öffnen: Moin Foristen, bei meiner Rolllade ist einseiig was gerissen. Ich geh mal von einem Seil o. ä. aus. Da ich an den Kasten jedoch nicht öffnen...
  2. Holzbalken 50er Jahre Farbton?

    Holzbalken 50er Jahre Farbton?: Hallo zusammen, da ich gerade mein Wochenendhaus am renovieren bin und es aus den 50er Jahren stammt, möchte ich die Holzbalken an der Decke mit...
  3. Ofenlucke öffnen?

    Ofenlucke öffnen?: Hallo ihr Lieben Ich versuche seit Tagen eine Lucke an meinem Ofen öffnen. Dafür hab ich mal ein paar Bilder gemacht. Der gemauerte Ofen hat...
  4. Verzweiflung: Öffnen des Rolladenkastens

    Verzweiflung: Öffnen des Rolladenkastens: Hallo, ich bin verzweifelt - wie kann man diesen Rolladenkasten öffnen? Hat jemand eine zerstörungsfreie Idee? [ATTACH] [ATTACH] Danke! VG,...
  5. Rollladenkasten öffnen ...

    Rollladenkasten öffnen ...: Hallo Leute, ich habe mich hier eine Weile umgeschaut, aber keinen Demontagebericht (jedenfalls keinen mit Fotos) zu Rollladenkästen wie unseren...