Gaube dämmen / wie mach ichs richtig?

Diskutiere Gaube dämmen / wie mach ichs richtig? im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wie der Thread schon stelle ich mir gerade die Frage wie ich meine Gaube richtig dämme. Es geht speziell um den Bereich unter den...

  1. #1 Beowulf, 29.10.2012
    Beowulf

    Beowulf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie der Thread schon stelle ich mir gerade die Frage wie ich meine Gaube richtig dämme.
    Es geht speziell um den Bereich unter den Fenster. Ich dämme mit 200er Mineralwolle und die Frage ist wo rein mit der Dämmung? In die Schräge (also genau unters Dach) oder in den abgestellten senkrechten Teil (in verlängerung der Fenster)?

    Falls ich mich unsachgemäß ausgedrückt habe entschuldigt das bitte ;)
    Zum besseren Verständnis habe ich noch in Foto angehängt in dem ich die Positionen mit A+B gekennzeichnet habe.

    Für Tips bzw. Erklärung bin ich dankbar!

    mfg
     

    Anhänge:

    • Dach.jpg
      Dach.jpg
      Dateigröße:
      83,1 KB
      Aufrufe:
      292
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 29.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum,

    Das ist egal, so wie es besser hält oder zu befestigen ist. Die Dampfsperre muß halt dicht sein, das Dämmmaterial sollte keinen Schaden erleden, also geschützt sein und das ist eigentlich alles ;)
     
  4. #3 howie67, 29.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mach es in die Schräge! Wie ich sehe habt ihr Unterdeckplatten und keine Unterdeckplane auf dem Dach.
    Wenn es in der Schräge ist brauchst Du in dem Bereich auch nie angst haben evtl. Deine Dampfsperre zu "verletzten" wenn Du in dem Bereich mal was anschraubst oder bohrst.
    Auf den geraden ständer würde ich dann erst eine 12/15mm OSB-Platte schrauben und darauf erst Gipskarton.
    Dann kann man später bedenkenlos auch mal was schweres an der Wand befestigen ohne überlegen zu müssen ob der Dübel hält.
    Schraube rein und fertig...
     
  5. #4 Beowulf, 29.10.2012
    Beowulf

    Beowulf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für Eure Antworten!

    Also ich wollte keine Dampfsperre in Form von Folie anbringen sondern 15er OSB auf die Sparren schrauben und die Fugen mit Gerband abkleben.
    Die Folie in die Schräge zu bekommen dürfte schwierig werden und die Folie nicht zu beschädigen fast unmöglich glaube ich. Rein Rigips ist mir von der Stabilität her auch zu wenig wie howie schon schrieb.

    Ist das mit OSB und Gerband verklebung ausreichend?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 29.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Also wenn Du das Geld hast, dieses Verfahren so dicht zu bekommen, wie die normalen?
    Macht dann mal lieber dann einen Door-Blower-Test, um die Dichtigkeit zu überprüfen.

    Glaub' mir das, diese Folie darf kein einziges Loch haben und wird an den Mauern und anderen Übergängen vollständig verklebt, weil sonst die Gefahr besteht, das das Innenmaterial verschimmelt. Auch wenn es zieht ist die Dämmung nicht richtig gewährleistet.

    Also ich würde mich an die herkömmlichen Verfahren halten . . . das machen alle so, hab' noch von keiner alternativen Technik gehört ;)
     
  7. #6 Beowulf, 30.10.2012
    Beowulf

    Beowulf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    was meinst du damit "wenn ich das Geld habe"?

    Das die Folie (falls benutzt) kein Loch haben darf ist mir bewusst. Deshalb schien mir diese Lösung besser.

    Die Lösung mit der Folie machen fast alle und viele davon haben dann Löcher in der Folie. Die Verklebung kann sich auch mit den Jahren lösen oder?
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 30.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Könnte, würde, wollte . . . kann mich da nur wiederholen. Das ist das gängige System und ich kenne keine Alternativen dazu, außer vielleicht andere Filzmatten, Folie, Kleber oder ähnliches ;)
     
Thema: Gaube dämmen / wie mach ichs richtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachgaube richtig dämmen

    ,
  2. dachgaube dämmen

    ,
  3. gaube dämmen

    ,
  4. dachgaube isolieren,
  5. gaube dämmen anleitung,
  6. gaube richtig dämmen,
  7. gauben richtig dämmen,
  8. dachgaube dämmen innen,
  9. gaube isolieren,
  10. gauben isolieren,
  11. dachgauben isolieren,
  12. dachgaube von aussen dämmen,
  13. gaube von innen dämmen,
  14. gaubenwangen isolieren,
  15. dämmung dachgaube,
  16. dachgauben richtig dämmen,
  17. gauben izolieren,
  18. gaube von innen verkleiden,
  19. gauben dämmen,
  20. Dachgauben dämmen ,
  21. Dachgaube innen dämmen,
  22. schräge gaube dämmen,
  23. gaube innen isolieren,
  24. gaube mauern,
  25. gaube innenseite dämmen
Die Seite wird geladen...

Gaube dämmen / wie mach ichs richtig? - Ähnliche Themen

  1. Verblender mit dem richtigen Kleber kleben.

    Verblender mit dem richtigen Kleber kleben.: Hallo zusammen, ich möchte bei mir im Wohnzimmer den TV etwas "umbauen". Dahinter (TV hängt an der Wand) soll eine OSB-Platte, die mit...
  2. Richtiges Lüften!

    Richtiges Lüften!: Morgen zusammen. Kurz eine frage: Wie lüftet ihr eigentlich euer Häuschen, gerade an kalten Wintertagen wie heute (-13 Grad AT)? Wenn es nicht...
  3. Keller nachträglich dämmen?

    Keller nachträglich dämmen?: Hallo zusammen, Ich wohne zur Miete in einer Doppelhaushälfte die ca. 1940 gebaut wurde. Der Keller ist feucht und im Winter einfach zu kalt. Es...
  4. Mein Dachgeschossboden - eure Einschätzung zur Konstruktion, dämmen: wenn ja, wie?

    Mein Dachgeschossboden - eure Einschätzung zur Konstruktion, dämmen: wenn ja, wie?: Hallo! So, ich habe mich ja im Vorstellungsbereich schonmal vorgestellt. Jetzt hier zu meinem aktuellen "Problem", d.h. ich suche im ganzen Haus...
  5. Dachboden in Mietwohnung selbst dämmen

    Dachboden in Mietwohnung selbst dämmen: Hallo zusammen, ich möchte mich kurz vorstellen.Mein Name ist Thomas und ich bin 35 Jahre alt. Für uns stellt sich folgendes Problem. Durch...