Gasgeruch aber (angeblich) kein Leck in der Leitung

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von svraka, 27.07.2016.

  1. svraka

    svraka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute!
    Ich habe momentan ein Problem mit den Gasleitungen in meiner Wohnung und mir deswegen jetzt extra einen Account erstellt.

    Letzten Mittwoch habe ich Gasgeruch in meinem Wohnungsflur festgestellt. Habe natürlich gleich den Notdienst der EVO angerufen. Der hat mit einem Messgerät alles abgesucht und herausgefunden, dass es aus der Steigleitung in meinem Wandschrank im Wohnungsflur kommt. Gas wurde abgestellt und ich habe meinen Vermieter kontaktiert, der einen Handwerker hergeschickt hat. Gasleitung wurde diesen Montag repariert, der Handwerker hat alles mit einem Spray geprüft. Laut ihm war alles dicht. Gestern morgen bin ich jedoch erneut zu Gasgeruch aufgewacht. Wieder den Notdienst angerufen, nochmal gemessen. Leitung war noch immer undicht, Gas wurde wieder abgedreht.:mad: Nochmal den Vermieter angerufen. Jetzt hat er heute den gleichen Handwerker wieder vorbeigeschickt um die Leitung zu prüfen. Das hat er dieses Mal nicht mit Spray, sondern mit Seifenschaum(?) in einer Wasserflasche gemacht. Angeblich ist die Leitung dicht, aber man konnte trotzdem Gas riechen. Dies hat der Handwerker selbst bestätigt. Also Gas wieder abgestellt und der Handwerker ist mit einem "Ja da weiß ich jetzt auch nicht weiter..." unverrichteter Dinge abgezogen und ich sitze erneut ohne warmes Wassr da. :mad:

    Soll ich nochmal den Vermieter anrufen? Ich habe nur Angst, dass er mir den gleichen Typen nochmal vorbeischickt und der wieder nichts findet. Oder soll ich vlt mal direkt mit der EVO Kontakt aufnehmen? Oder soll ich die Sache einfach selbst in die Hand nehmen und mir selbst nen Reparaturdienst suchen? Kennt zufällig jemand von euch nen guten in der Umgebung von Offenbach am Main?

    Ich hab mal zwei Bilder von der Wurzel allen Übels angehängt. Der silberne Teil ist der, der "repariert" wurde.

    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Antworten. :)
    MFG eine leicht verzweifelte Svrake
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 28.07.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    der Handwerker hat wohl nur auf Verdacht das T-Stück erneuert? Hat er den gesamten Leitungsstrang mit Lecksuchspray eingesprüht? Oder nur die Bereiche an den Verschraubungen? Was verbirgt sich unter dem Tisch (?) wo das ganze Geraffel drauf liegt? Da geht die Leitung doch noch weiter.

    Gruß
    Thomas
     
  4. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    213
    Ruf den Vermieter an, sag ihm was Sache ist und was der Handwerker gemacht und gesagt hat und sag ihm er soll das Problem lösen weil du kein Warmwasser hast.

    Wenn er das Problem nicht schnellstmöglich behebt kannst du (glaube ich) die Miete kürzen.

    Auf jeden Fall hast du von deiner Seite aus bisher alles richtig gemacht.
     
  5. svraka

    svraka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Er hat zuerst das T-Stück erneuert und erst danach mit dem Spray gesucht. Eingesprüht hat er nur die Verschraubungen. Der "Tisch" ist eins der Regalbretter und die Leitung geht dahinter nach unten weiter. Wenn der Handwerker wiederkommt sage ich ihm, er soll sich mal die komplette Leitung anschauen.


    Ich werde auf jeden Fall versuchen, den Vermieter heute oder morgen zu erreichen und ihn fragen, ob es möglich ist evtl einen anderen Handwerker vorbeikommen zu lassen. Momentan ist es ja zum Glück Sommer, da macht mir kaltes Wasser nicht so viel aus, aber mal wieder heiß duschen zu können wäre schon schön...
     
  6. #5 Schnulli, 28.07.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Das Einsprühen ist ja richtig, nach erfolgter Installation, zum Überprüfen der Dichtheit. Allerdings scheint mir als hat er zuvor nicht wirklich nach einem Leck gesucht. Denn das T-Stück war offenbar nicht die Problemstelle. Da müssen alle Verbindungen überprüft werden, z.B. der 90°-Bogen der da noch drin ist. Und wenn da auch nichts zu finden ist dann die gesamte sichtbare Leitung mit Lecksuchspray einsprühen.
     
Thema: Gasgeruch aber (angeblich) kein Leck in der Leitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasgeruch und nur kaltes wasser

Die Seite wird geladen...

Gasgeruch aber (angeblich) kein Leck in der Leitung - Ähnliche Themen

  1. Abwasser läuft nicht ab. Leitungen nicht Verstopft. !HILFE!

    Abwasser läuft nicht ab. Leitungen nicht Verstopft. !HILFE!: Hallo, aktuell haben wir das Problem, dass das Abwasser der Badewanne/Dusche/Waschbecken/Toilette nicht vernünftig abläuft. Die Leitung ist nicht...
  2. FI-Schalter - "doppelt belegt"? Leitung nur "gesteckt"?

    FI-Schalter - "doppelt belegt"? Leitung nur "gesteckt"?: 1) Weiter geht ein Problem mit einem FI-Schalter (irgendwo gibt es hier einen Fred dazu, ist aber jetzt eigentlich egal, denn damals ging es nur...
  3. Neue Dusche - welche Leitungen?

    Neue Dusche - welche Leitungen?: Hallo, Unser Bad wird saniert. Sprich es kommt ein neuer Boiler und ne neue Dusche rein. Und da gehts schon los! :D Für die Optik wird der...
  4. Küchenherd-Set bei einphasig, 25A, 4mm2-Leitung

    Küchenherd-Set bei einphasig, 25A, 4mm2-Leitung: Hallo, nach fast 30 Jahren Kochen per Gas sind wir nach Wohnungsumzug in eine große Wohnanlage Baujahr 1997 zum Elektrokochen gekommen. Da die...
  5. Welche Leitung soll Ich nehmen?

    Welche Leitung soll Ich nehmen?: Hallo, Wir sanieren demnächst einen Altbau (BJ ca. 1950) in welchem auch die Elektronik erneuert werden soll. Nun sucht man sich als Laie...