Gasbeton auf Laminat

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von Noahsraven, 16.03.2014.

  1. #1 Noahsraven, 16.03.2014
    Noahsraven

    Noahsraven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Hab hier nen kleines Problem.

    Möchte einen Aquariensockel aus Gasbeton auf Laminat aufbauen.
    Leider ist der Boden nicht ganz in Waage.
    Habe mir daher gedacht ich mache eine Fuge zwischen Laminat und den untersten Gasbetonsteinen die das dann ausgleiche soll.
    Da ich mit dem zum Beton passenden Fugenkleber keine Erfahrungen habe, wollte ich den für diese Fuge nicht verwenden und habe ganz normalen Mörtel für diese Fuge vewendet.
    Voller Reinfall ... sieht aus als wäre der Mörtel viel zu schnell geetrocknet.
    Er ist total bröselig obwohl ich ihn recht flüssig anmischte.
    Die Fugenbreite beträgt 0-7 mm.
    Habt ihr eine bessere Idee was ich nhemen soll?

    MFG Noahsraven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Unabhängig jetzt von der Vorgehensweise auf Laminat, wie Du schon richtig erkannt hast wird das Wasser vom Mörtel sofort vom Stein aufgenommen man hätte (könnte) die Fläche vorher mit einem Tiefengrund (Wasserbasis) vor streichen, dann wird das Wasser nicht so stark aufgenommen, anderes Material wie Mörtel, wäre Fliesenkleber der muss dann aber auch etwas abbinden eh man weiter Arbeitet oder Du musst die Steine etwas unterlegen so das sie im Frischen Kleber nicht absinken.

    sep
     
  4. #3 Noahsraven, 16.03.2014
    Noahsraven

    Noahsraven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ok. danke!

    Der Fugenkleber selber geht nicht?

    MFG Noahsraven
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Doch der dürfte auch gehen, muss nur mal sehen in was für eine Konsistenz Du den Ansetzen kannst, ist ja im Grunde fast das Gleiche wie Fliesenkleber.
     
  6. #5 Gartenkrone123, 16.03.2014
    Gartenkrone123

    Gartenkrone123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Macht es denn Sinn, eine starre Verbindung zwischen Laminat und Gasbetonsteine herzustellen?
    Wäre es nicht besser, die unterste Schicht Gasbetonsteine "trocken" mit einer dünnen Schutzschicht ( Kork oder so ) auf den Laminat zu setzen und die Horizontale erst in der zweiten Steinschicht herzustellen?
     
  7. #6 Noahsraven, 17.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2014
    Noahsraven

    Noahsraven Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    @Gartenkrone123 du meinst mit ".die Horizontale herstellen.." sicher das ".. in die Waage.." bringen.
    Nun ja damit höre ich dann schon zwei Meinungen.
    Ein Kumpel hat mich nämlich gestern gerade kirre gemacht.
    Er meinte er würde gerade unten am Fuss eine Art zusammenhängenden Boden bauen.
    So wie bei einem Sideboard.
    Er meint so wie ich es aus dem Gasbeton bauen will, wird es nie und nimmer halten sondern auseinanderbrechen unter der Last eines 250L-Beckens (300 -350kg)
    Der Kumpel meint eben ich solle die Füsse fixieren oder zusammenhägend bauen.
    Wenn Ihr den Link unter dem Text hier klickt seht Ihr was ich meine.
    Die letzten beiden Bilder zeigen ein Eck-SideBoard das ich mal aus Mehrzweckplatten (diese dünneren Küchenplattenimitate) zusammenbaute.
    Auch dort seht Ihr einen durchgehenden Fuß. Dieses Sideboard hält ohne Problem ein 200L- und ein 160L-Becken auf jeweils einem Schenkel plaziert aus.

    Daher meine generelle Frage:
    So wie Ihr die Konstruktion dort auf den Fotos seht, nur eben verklebt, wurde das die Last halten?

    http://zff.noahsraven.de/2014/Aquarienunterbau/Aquarienunterbau.html

    MFG NoahsRaven


    PS: das Laminat ist mir egal, liegt nun schon der zweiten Wohnung und ist min. 8 Jahre alt.
    Das Becken auf dem drittletzen Foto ist das 250L Becken (100x50x50)
    Das Ecksideboard hat nur eine Möbeltiefe von 40 cm und ist damit zu schmal.
     
  8. #7 HolyHell, 18.03.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Ob die gemauerte Querstrebe unten ausreichend ist kann ich nicht beurteilen.
    Aber zum Höhenausgleich würde ich die Steine unten einfach passend schneiden. Mit Kleber oder sonstigem Gedöns zwischen Laminat und dem Stein würd ich nicht anfangen.
    Steine hinstellen - mit Laser/ Wasserwaage anzeichnen - passend schneiden - und gut is
     
  9. #8 Gartenkrone123, 28.03.2014
    Gartenkrone123

    Gartenkrone123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob Du schon fertig bist, aber trotzdem eine späte Antwort.
    1. Ich kenne mich mit Laminat nicht aus, aber irgendwie "schwingt" der Laminatboden doch durch die Verkehrlasten (Personen, die sich im Raum bewegen) und deshalb halte ich eine starre Verbindung zwischen Laminat und Steinen für schlecht.

    2. Dein Kumpel hat meines Erachtens recht, bei den dünnen Gasbetonsteinen besteht die Gefahr, dass das Mauerwerk seitlich ausbricht.

    Ich bin auch davon ausgegangen, dass Du einen geschlossenen "Turm" mauern wolltest.

    Gruß

    Charly
     
Thema:

Gasbeton auf Laminat

Die Seite wird geladen...

Gasbeton auf Laminat - Ähnliche Themen

  1. Übergang Laminat Holzschwelle ?

    Übergang Laminat Holzschwelle ?: Moin, wie würdet Ihr den Übergang vom Laminat zur alten Holzschwelle machen ? Die Dehnungsfuge muss wohl bleiben, oder kann da elastisches...
  2. Linolium Laminat kleben

    Linolium Laminat kleben: Hallo Ich hab vor Linolium Laminat in eine Türleibung zu kleben. Nur was für einen Kleber nimmt man da am Besten? Der Untergrund ist Putz oder...
  3. Laminat und Türzargen

    Laminat und Türzargen: Hallo alle, ich lese immer wieder, Holztürzargen werden gekürzt, damit die Diele darunter verlegt werden kann. Öhmmm, und warum legt man die...
  4. Angle-Angle Laminat an Heizungsrohren verlegen

    Angle-Angle Laminat an Heizungsrohren verlegen: Hallo, habe mal eine Frage an euch. Hier kurz die Info. Habe mir neues Laminat mit dem System "Angle-Angle" gekauft. Dieses soll den alten...
  5. Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle)

    Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle): Hallo, grade wurde bei mir in der Wohnung Laminat verlegt. Die Türschwelle zum Bad ist sehr hoch, hier Hat der Handwerker einfach die Leister von...