Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen

Diskutiere Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Moin zusammen, ich bin neu hier, komme aus Elmshorn bei Hamburg, mein Name ist Ole und habe gleich eine Frage :cool: Ich habe vor mir ein...
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #1

bacboy

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Moin zusammen,

ich bin neu hier, komme aus Elmshorn bei Hamburg, mein Name ist Ole und habe gleich eine Frage :cool:

Ich habe vor mir ein 3m Gartentor (je Flügel 1,50m) incl. 10 oder 12 Pfosten zu kaufen.
Jetzt möchte ich gerne die H-Anker richtig setzen bzw. ausrichten, aber ich weiß nicht wie.
Wie mit wieviel cm werden die Scharniere berechnen und der Platz wo die Flügel zusammen laufen?

Gibt es da irgendetwas zu beachten?? kann mir dabei hier irgendwer helfen?
Gibt es sogar vielleicht ein Programm welches einen da unterstützt?

Das gleiche möchte ich auch mit einer separaten Tür machen die 1m breit ist und auch entweder nen 10 oder 12 Pfosten bekommen soll.

Vielen Dank im voraus!

Netten Gruß

bacboy / Ole
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #2
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
107
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum ;)

Das Spiel entscheidet über den Winkel, den man das Tor entgegen seiner Richtung drücken kann, auf der anderen, will man natürlich nicht, daß es irgendwann hängt.

Lege das Tor doch mal auf dem Boden mit den Pfosten aus und verschaff' Dir eine Vorstellung. Das Schloß muß natürlich auch schließen, ergo sowenig Spiel wie möglich.

Wenn Du die Breite hast, dann überträgst Du das auf den Eingang. Beim Einhängen setzt Du alles erstmal provisorisch auf Steine/Holz und schraubst dann die Bänder fest, wenn alles passt.

Es gibt auch Bänder, die man einstellen kann und nachjustieren ;)
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #3

bacboy

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hi harekrishnaharerama,

vielen Dank für deine Antwort

Mir geht es um folgendes, jetzt Freitag wird meine Auffahrt gepflastert und entsprechende Randsteine gesetzt.
Ich würde den Jungs gerne vier H-Anker aufs Auge drücken die sei mit einbetonieren sollen. Allerdings muss ich denen auch mitteilen in welchem Abstand die rein sollen... Da liegt mein Problem !!!

Ich rechne also das Tor mit 300cm + je zwei Pfosten a 10cm + 3 x Fingerbreit Luft (jeweils neben dem Pfosten und da wo die Flügel zusammen treffen) ca. 3cm - = 323cm Gesamtbreite richtig??

Jetzt müsste ich wissen wie Breit ein H-Anker für einen 10 Pfosten ist und den dann abziehen bzw. soll der Pfosten ja später mittig im H-Anker sitzen....

Ich schnall das nicht...

Gruß Bacboy
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #4

mitleser

Beim

besseren Lieferanten bekommst die passenden Pfosten und Stützen mit den Toren. Bei etwa 1,5 m² kommt etwas Gewicht / Last an die Pfosten, die da besser einbetoniert werden sollten.
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #5

bacboy

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
besseren Lieferanten bekommst die passenden Pfosten und Stützen mit den Toren. Bei etwa 1,5 m² kommt etwas Gewicht / Last an die Pfosten, die da besser einbetoniert werden sollten.

Hallo Mitleser,

danke für die Antwort.

Was hat das denn mit dem Lieferanten zu tun?
Ich möchte einfach umgehen, dass jetzt am Wochenende meine Auffahrt fertig gepflastert wird und nächstes Wochenende ich die Auffahrt wieder aufreißen lasse um die H-Anker zu setzen...

Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden??

Netten Gruß

Bacboy
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #6
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
107
Ort
Salzwedel
Ich rechne also das Tor mit 300cm + je zwei Pfosten a 10cm + 3 x Fingerbreit Luft (jeweils neben dem Pfosten und da wo die Flügel zusammen treffen) ca. 3cm - = 323cm Gesamtbreite richtig??

Jetzt müsste ich wissen wie Breit ein H-Anker für einen 10 Pfosten ist und den dann abziehen bzw. soll der Pfosten ja später mittig im H-Anker sitzen....

323cm dürfte hinhauen.

Warum H-Anker? Du mußt doch gegen das Gewicht des Tores drücken, heißt also entweder Du nimmst 'nen Y-Anker quer oder gleich eine Schlaghülse, versenkst die im Boden in einem 80cm tiefen Loch, machst den Pfosten drauf und fest und gießt das ganze in Beton ein, dann hast Du ja praktisch nur die Pfosten oben rausstehen (etwa bei 11 min anschauen) ;)

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #7

mitleser

Nachfrage

Wenn schon H - Anker , dann mindestens 2 auf jeder Seite, für Pfosten und Strebe. Mit " Lieferant "meine ich das der bei der Flügelgröße den passenden Pfosten zum einbetonieren mit verkauft. Da sind dann logischer weise die passenden Scharniere für rechten und linken Anschlag dabei.
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #8

bacboy

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Vielen Dank für Euren Support

Ich habe jetzt folgendes gerechnet:

2 Torflügel je 150cm = 300cm
Abstand zwischen den Torflügeln und Pfosten je ca. 1cm = 3cm
Macht summa sumarum 303cm Abstand zwischen den Pfosten.
Pfosten = 12x12cm, Mitte = 6cm auf jeder Seite macht 315cm Mittenabstand von Pfosten zu Pfosten und da werden die Anker hingesetzt.

Richtig?? Verrechnet??


Warum keine H-Anker sondern Y-Anker??
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #9
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
107
Ort
Salzwedel
Ja, Rechnung stimmt.

Du willst doch maximalen Halt für Deine Pfosten, wenn Du diese mit H-oder Y-Ankern befestigst, dann ist die Befestigungsfläche bzw. der Hebel auf dem Pfosten ziemlich kurz und die Gefahr, daß er wackelt, sich neigt oder auch bricht größer.

Nutze doch lieber AnkerHÜLSEN, weil die nach allen Seiten den Pflahl vor Bewegung schützen. Wenn Du den Hebel noch verkürzen willst, dann betoniere diese bis zum Schaft ein und lasse sie oben rausstehen - wenn Dich das von der Optik nicht stört ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #10

mitleser

Wer berechnen kann

weiß das für das Scharniersystem mehr als 10 mm gebraucht werden. Deshalb mein Vorschlag des Komplett-Kauf, da kommen zwischen den Pfosten mind 3075 mm zusammen, je nach Anschlag. Aber mir glaubt er ja nicht.
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #11

bacboy

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
weiß das für das Scharniersystem mehr als 10 mm gebraucht werden. Deshalb mein Vorschlag des Komplett-Kauf, da kommen zwischen den Pfosten mind 3075 mm zusammen, je nach Anschlag. Aber mir glaubt er ja nicht.

Ich glaube dir sehr wohl nur verstehe ich dich manchmal nicht ;)

Folgendes:
Ich erwarte ein Angebot vom Örtlichen Gartenzaun-Fritzen, der seit Montag nicht mit dem Angebot rüber kommt...
Im Zuge des Angebotes wollte es mir seine genaue Berechnung geben für die H-Anker oder sonst irgendwas an Halter.

Da ich aber noch nichts bekommen habe, habe ich natürlich auch kein Tor u. Tür vor Ort liegen, somit es mir nicht möglich alle Komponenten hinzulegen und anzupassen.

Jetzt kommt heute Nachmittag mein GaLa Bauer der die Auffahrt pflastert, dem wiederum möchte ich natürlich ein Maß mit an die Hand geben wo die Anker rein soilen, damit ich nicht nächste Woche alles wieder hoch nehmen muss und oder gar den Zaun Fritzen damit beauftragen muss...

Ich hoffe jetzt ist es verständlich :)


Zu der Bodenhülse...
Das sieht bei nem weißen Zaun, aber ziemlich beschissen aus ;)
Gibt es einen anderen Vorschlag??
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #12

mitleser

Da

nichts greifbares an Maßen vorliegt, war die Frage hier eigentlich flüssig. Dann laß den GaLa Mann mit dem Zaun Mann telefonieren. Die sollten eine Sprache schnacken, moin.
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #13

bacboy

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Ja, verstanden...

was haltet ihr von nen Einbau eines 200kg-Rohr um anschließend da später die Pfosten zu setzen??
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #14
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
107
Ort
Salzwedel
weiß das für das Scharniersystem mehr als 10 mm gebraucht werden. Deshalb mein Vorschlag des Komplett-Kauf, da kommen zwischen den Pfosten mind 3075 mm zusammen, je nach Anschlag. Aber mir glaubt er ja nicht.

Das Stück könnte man im Zweifel ausstemmen . . .

was haltet ihr von nen Einbau eines 200kg-Rohr um anschließend da später die Pfosten zu setzen??

Ginge, da gibt es aber auch Anker, die man auf das Fundament schrauben kann, dann hat man noch ein wenig mehr Spielraum. Die müssen dann jedoch Bombe auf dem Fundament sitzen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #15

mitleser

20 cm

war wohlgemeint ? wozu 4 Zentner Rohr ? Hat der GaLa Mann denn eine gute Idee gesagt ?
 
  • Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen Beitrag #16

mitleser

DeoBoy

Wie ist es nun gelaufen ? Vertell mol wat löppt dor ?
 
Thema:

Gartentor u. Tür - H-Anker richtig setzen

Sucheingaben

gartentor einstellen

,

gartentor setzen

,

wieviel Platz zwischen Tor und torpfosten?

,
h-anker richtig einbetonieren
, wie viel luft zwischen tür und pfosten, gartentoranker, H-Anker setzen, gartentor pfosten abstand, abstand der gartentorpfosten, gartentor scharniere selber machen forum, h anker wackelt, toranker für beton , gartentor einbauen forum, h anker richtig einbetonieren, wie befestige ich ein gartentor, gartentür ausrichten, wie befestige ich eine gartentor mit scharnieren, h pfostenträger wackelt, gartentor anker, toranker, h-anker richtung, gartentor undicht, Wie montiere ich ein neues Gartentor, einstellbare schanieren für gartentor, doppeltor holz 3m wieviel abstand
Oben