Gartenhausdach dämmen

Diskutiere Gartenhausdach dämmen im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Ich möchte das leicht geneigte Flachdach (rückseitig Regenrinne) des nach vorne offenen Bereiches meines Gartenhauses (Freisitz) dämmen, da mich...

  1. #1 Gerold77, 01.08.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    357
    Ich möchte das leicht geneigte Flachdach (rückseitig Regenrinne) des nach vorne offenen Bereiches meines Gartenhauses (Freisitz) dämmen, da mich die sehr starke Wärmeabstrahlung von oben doch sehr stört. Auf den 16 cm hohen Sparren liegen 24 mm Nut-und-Feder-Bretter, obenauf sind als Dachhaut beschieferte Bitumenschweißbahnen aufgebracht.
    Meine Idee: Nut-Feder-Verbretterung auch unter den Sparren, unmittelbar darauf ca. 4 cm dickes Dämmmaterial, evtl. Styropor, da Feuchte-unempfindlich. Zwischen der Dämmung und der oberer Dachverbretterung blieben somit - an beiden Enden offene - Hinterlüftungsräume, welche der Wärmeabfuhr dienlich wären. Damit sich in den Hinterlüftungsräumen keine Viecher wohnlich einrichten, würde ich am Anfang und am Ende eines jeden Hinterlüftungsraumes ein Netz aus Aludraht anbringen.
    Hat jemand eine andere/bessere Idee, die vielleicht nicht ganz so aufwendig ist? Dach.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gartenhausdach dämmen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 selfmademan, 01.08.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    147
    Ich denke, dass das keine Wirkung haben wird.
    Ob, wie dein aktueller Status oder mit einer Dämmung? ,
    Es staut sich die Wärme unter deinem Dach.
    Sie wird faktisch doch schon nach vorn durch die Öffnung abgeleitet
    auf Grund der Schräge. Zu der von dir gefühlsmäßigen Abstrahlung
    der Wärme vom Dach nach unten, kommt die warme Umgebungstemperatur dazu.
    Du kannst meines Erachtens bei der momentalen Wärme nur durch Luftbewegung
    also Ventilator die Luft in Bewegung bringen um eine gefühlsmäßige Erleichterung
    in deinem Freisitz zu erfahren.
     
    pinne gefällt das.
  4. #3 Mr.Ditschy, 04.08.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Also wenn hilft nur von oben beschatten ...
     
  5. #4 Gerold77, 05.08.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    357
    Dann werd' ich das wohl so machen wie geplant. Mit der bloßen Lufttemperatur unter meinem Dach habe ich absolut gar keine Probleme, wohl aber mit der vom Dach ausgehenden Strahlungswärme. Und diese Wärmeabstrahlung lässt sich durch die geplante Ausführung definitiv verringern, weil ja durch die eingebrachte Wärmedämmung die untere Verschalung weit weniger warm wird als die obere Dachverschalung. Vielleicht pack' ich auch 10 cm Dämmung 'rein, Platz wäre ja genug ;)
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 06.08.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Wozu fragst du dann ....! :rolleyes:
     
  7. #6 Gerold77, 06.08.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    357
    Das war ein Test!!! ;)
    Den konnten aber nur diejenigen bestehen, die in der Lage waren, die Frage zu lesen - und auch zu verstehen!!!
    Aber mach dir nichts draus, es gibt Schlimmeres :rolleyes:
     
  8. #7 selfmademan, 07.08.2018
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    147
    Naja, die lockere, offene Bauweise ist dann natürlich hin.:(.
     
  9. #8 Gerold77, 02.06.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    357
    Aber schön kühl isses jetzt;)
    Hab's nämlich jetzt endlich umgesetzt:
    30 mm Styrodurplatten UNTER den Sparren angebracht, von unten mit Nut-Feder-Brettern verkleidet und die Hinterlüftungsräume mit Drahtgeflecht verschlossen.
    Bei heutiger massiver Sonneneinstrahlung entspricht die Deckentemperatur etwa der Lufttemperatur von 30 Grad C. Nebenan (im ungedämmten Bereich) sind es 45 Grad C !
    Die Mühe hat sich also doch gelohnt. :)
     
Thema: Gartenhausdach dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gartenhaus decke dämmen

Die Seite wird geladen...

Gartenhausdach dämmen - Ähnliche Themen

  1. Wintergarten dämmen isolieren

    Wintergarten dämmen isolieren: Hallo! Wir haben einen Wintergarten der das ganze Jahr über als Wohnraum genutzt werden soll, er besteht aus Glas und Kunststoffverbindungen hat 3...
  2. Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse

    Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse: Hallo Zusammen. Ich bin gerade die oberste Etage meines Familienhauses am Renovieren... bzw. habe es entkernt und baue es nun neu auf. Das Haus...
  3. Dachboden Boden dämmen zwischen Balken

    Dachboden Boden dämmen zwischen Balken: Hallo zusammen, wir haben einen unausgebauten Dachboden, dessen Boden ich nun gerne mal dämmen möchte. Das Dach selber ist auch noch nicht...
  4. Gartenhausdach

    Gartenhausdach: Hallo! gerade ist mir aufgefallen, dass die Dachpappe auf dem Dach meines Gartenhauses wohl schrumpft, da muß ich mal beigehen. Hat jemand...
  5. Gartenhausdach mit Rauspund eindecken und abdichten

    Gartenhausdach mit Rauspund eindecken und abdichten: Hallo! Ich möchte mein altes Gartenhausdach erneuern und mit Rauspund neu beplanken. Als oberste Schicht möchte ich Trapezbleche anbringen. Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden