Gartenhaus -Kauf:Grundlegende Fragen

Dieses Thema im Forum "Gartenhäuser, Carports, Garagen" wurde erstellt von Gartenhaus, 12.08.2012.

  1. #1 Gartenhaus, 12.08.2012
    Gartenhaus

    Gartenhaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, worauf sollte man bei einem Kauf achten?
    es gibt ja sehr viele Anbieter: deingartenhaus.de , Hornbach usw...
    aber da blicke ich nicht mehr durch..kaufen die alle beim Gleichen ein?
    Ich wollte Preise vergleichen...
    was ist denn wichtig? Dicke der Wände? Hornbach hat zb 40mm , dein gartenhaus (u.a.) 38mm...beim gleichen Preis...
    ode rkann mir jemand einen gut & preisWERT -Hersteller empfehlen, oder sollte man als "NEWBIE" dann doch ggf. zum etwas teureren (?) Hornbach gehen da dieser (in meinem Fall) direkt um die ecke ist (etwaige Reklamationen o.ä.).

    Vielen Dank.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 12.08.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum :)

    Ich mußte mich zwar noch nicht damit Beschäftigen, es interessiert mich aber auch.

    Entscheidend ist die Qualität der Hölzer, welche Hölzer verwendet werden und wie sie behandelt wurden. Wichtig ist abgelagertes Holz, da sich dieses nicht mehr verzieht.

    Die Dicke des Holzes ist auf jeden Fall auch ein Kriterium, ferner Passgenauigkeit und weniger die Aufbauanleitung.

    Es finden sich zu ein paar Häusern auch Rezessionen und Tests, die man sich mal anlesen sollte, auch wenn das nicht das passende Haus ist, um herauszufinden, was für Schwachstellen diese Häuser haben können ;)
     
  4. #3 MacFrog, 12.08.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    und ganz wichtig,egal ob 300 oder 5000€ Häuschen, VOR dem Zusammenbau streichen! Vor allem Nut und Feder , und gute Farbe nehmen :) Da kommt man nie wieder dran und gibt sonst tollen gammel :/
     
  5. #4 ukulele, 12.08.2012
    ukulele

    ukulele Guest

    danke

    vielen dank erstmal...beides sachen an die ich SO bisher nich dachte...schon gar nich die farbe:)..dachte das kommt fix und fertig lasiert (heisst das so?).
    und noch ne dumme frage: WELCHE Farbe nimmt man da am besten? soll ja NICHT gammeln aber im Innen raum auch nich nach farbe stinken die ganze lebensdauer...apropos Lebensdauer...wielang hält jenes Haus ca.?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 13.08.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Auch Imprägnierung ist bestimmt ein Kriterium für den Kauf.

    Solange ein Holzhaus trocken bleibt und der Holzschutz aktiv ist - keine Insekten (Holzwurm, Termiten) sich einnisten - kann man bestimmt locker von weit über 25 Jahren ausgehen.

    Stellenweise kann das Holz ermüden oder abgenutzt werden und muß dann ausgetauscht werden.

    Es gibt offene Lasuren "Schwedenfarbe", oder auch geschlossene Lacke. Letztere müssen nicht so oft erneuert werden

    Aber erkundige Dich ruhig nochmal beim Kauf des Produktes, gegen was es alles schützt und wie oft es erneuert werden muß ;)
     
  7. #6 MacFrog, 13.08.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Bei meinen Eltern steht ein Häuschen , NP war 3000 DM , und wurde nur einmal gestrichen (bei Aufbau 1987) und es hält noch , lediglich die Terasse (Holzdielen) und die 4 Stirnbretter haben jetzt aufgegeben und werden nächsten Sommer wieder aufbereitet (Neben meinem Haus muss ich mich auch darum kümmern und 8teilen geht noch nicht :D )
    Ich denke wenn man so ein Haus regelmäßig streicht (alle 3-5 Jahre je nach Lack/Lasur) sollte das durchaus 30 Jahre und mehr freude bereiten!
     
  8. #7 maria s., 03.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2013
    maria s.

    maria s. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich war auch...

    ...total verunsichert und habe deshalb mit einem Profi Kontakt aufgenommen. Falls noch jemande kompetente und ausführliche Hilfe beim Gartenhaus benötigt kann ich die Leute von empfehlen.
     
  9. #8 HammerPete, 30.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.04.2013
    HammerPete

    HammerPete Gesperrt

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kauf Gartenhaus

    Vor 3 Jahren wollte ich mir auch meinen Traum vom kleinen, aber feinen Gatrenhaus erfüllen. Nach monatelanger Recherche in verschieden Online-Foren, sowie "Offline-Baumärkten" bekam ich meist qualitativ minderwertige oder einfach viel zu teure Angebote. Ein Freund empfahl mir dann eine Seite haus-bauen-in.de auf der ich passende Angebote fand. Es wird nciht für jeden etwas dabei sein, aber an für sich bin ich dankbar für den Tipp.

    MfG Pete
     
  10. tiktak

    tiktak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    ich werde voraussichtlich im Oktober mein erstes Gartenhaus kaufen und selber bauen müssen. Hab hier schon zwei drei gute Tips gelesen. Streichen vor dem Aufbau, abgelagertes Holz usw.
    Vielleicht hat noch jemand einen Tip zum Kauf, Aufbau und Wartung. Noch hab ich ja Zeit, will aber vorher schon mal das ein oder andere gehört haben.

    Gruß
    Tik
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 08.07.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Was für Holz hast Du geplant? Welches Haus?
     
  12. tiktak

    tiktak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Da geht es schon los. Ich hab keinen blassen schimmer. Der Stand der Dinge ist so, dass ich die Möglichkeit habe einen Platz (Schrebergarten) mit Haus zu bekommen, oder eben ohne. Es sind alles neue Häuser ( das ist nämlich die IGS in Hamburg) was die Preise dementsprechend hoch ausfallen lässt für so ein Platz mit Haus. Oder ich bau mir eben selbst eins. Wenn ich mir die Preise so ansehe, würde ich sagen, das man für 3500 euro doch schon was bekommt. Aber was kommen da noch an Folgekosten. Fundament, Farbe usw.
     
  13. #12 selfmademan, 08.07.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Achte auch mal darauf wie groß es bei euch ohne Genehmigung sein darf.
    Nicht ohne Grund sind viele Angebote 3,00x3,00m groß.
    Es gab mal eine Faustregel so allgemein.
    Über 30m3 umbauter Raum war genehmigungspflichtig.
    Das frag am Bauamt mal an.

    Ansonsten fällt mir das Thema Tür und Fenster noch ein bezüglich Verriegelungen, Glas, Plastik.
    Oft ist beim Kauf nur eine billige besandete Teerpappe für das Dach dabei.
    Also investiere auch in eine Unterspannbahn und zB.Teerschindeln.
    Dann gibt es auch oft keine Dachrinne dazu, also noch mal Kosten.
    Denk an das Ableiten des Dachwassers, also wohin damit. Sickergrube 1x1m mit Kies?
    Ich würde innen nicht streichen.
    Kontrolliere im Musterhaus innen die senkrechten 4 Ecken. Man sollte nicht durch Lücken nach draußen schauen können.
    Vielleicht magst du es für den Winter innen und unterm Boden mit Styrodur etwas dämmen wollen, auch darüber denke nach.
    Schon angesprochen aber wichtig, Punktfundament, Streifenfundament, Schotterbett im Rahmen mit 40x40x5 Betonplatten kompl.verlegt oder als Auflagepunkte, oder Betonplatte mit Schweißbahn ??


    Na, du siehst an all den Beiträgen meiner Vorredner, dass man das nicht überstürzen sollte.
    In der Ruhe liegt die Kraft. ;)
     
  14. tiktak

    tiktak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Hi selfmademan,
    das Haus darf 24 qm groß sein. Was und wofür genau ist eine Unterspannbahn für das Dach? Was für einen Nutzen ergibt sich daraus?
    Was das Dachwasser angeht, wollte ich das in eine Tonne ableiten um es wohl möglich noch nutzen zu können.
    Styrodur ist, wenn mich nicht alles täuscht, das grüne Styroporartige Zeug. Ich weis nicht ob ich es optisch schön finden würde wenn ich das von innen zum dämmen nutzen würde. Oder kommt da wiederum auch was rauf?
    Und zu dem letzen Punkt.
    Vor dem Fundament graut es mir schon einwenig. Alles andere glaube ich hin zu bekommen. Aber Fundament. Da hab ich absolut keine Ahnung wie das von statten geht.

    Danke schon mal
    Tik
     
  15. #14 selfmademan, 09.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Ich hoffe das wird nicht als Werbung aufgefasst aber hier ist nun mal eben die Erklärung zu deiner Frage.

    Zubehör

    Video Bitumenschindeln verlegen
    Selbstbau: Wie Easy Dachschindeln verlegen auf Ihr Dach (Gartenhaus)? - YouTube

    Video Gartenhaus aufbauen
    Gartenhaus bauen - Die HORNBACH Meisterschmiede - YouTube

    Wenn du vor solchen Betonarbeiten besorgt bist, erstelle einen Rahmen aus Rasenkantensteinen zB 100x25x5cm. Setze sie in Fertigbeton, denn du in Säcken im Baumarkt bekommst. Rühre ihn erdfeucht an.
    Wähle die Innenfläche so, dass du ohne zu schneiden zB.40x40x4(5)cm Betonplatten verlegen kannst.
    Den erstellten Rahmen füllst du mit 20-25cm Schotter. Das sollte dann schon abgerammt werden. Mindestens mit einer 90kg Rasenrolle zig mal abrollen.
    Dann 3cm Splitt der waagerecht abgezogen wird. Wenn du nun die Höhen abgestimmt hast liegt die Betonplatte mit der Oberkante Randstein bündig. Das rüttelst du nicht mehr ab, höchstens mit der schweren Rolle darüber rollen.
    Mach die Gesamtfläche etwas kleiner als das Außenmaß deines Holzhauses sodass die Hauswände überstehen. So läuft kein Regenwasser unter den Holzboden. Der an die Wand klatschende Regen soll neben her auf den Rasen? tropfen.
    Zum Abziehen des Splits nimm eine gerade ausgerichtete Holzlatte (Breite etwa 10-15cm)
    Klinke sie an beiden Enden aus. Bei 4mm dicken Platten etwa 4,5cm.
    Die kannst du dann links und rechts auf die Randsteine legen und die 4,5mm Abstufung taucht in den Rahmen und du ziehst den Splitt ab.
    So erhälst du eine gleichmäßige Fläche und kannst die Betonplatten legen. Wenn sie nun ein paar mm über den Randstein ragen macht das nichts denn das setzt sich noch.

    Für die Dämmung kam ich spontan auf Styrodur weil das schön passgenau mit dem Cuttermesser zu schneiden ist. Bring eine Konterlattung innen auf die Holzwand und fülle die enstandenen Flächen aus. Dann Feuchtraumregips oder Holzpanelen drüber.
     
  16. #15 howie67, 09.07.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Soweit alles ok, aber bitte kein Styrodur im innenraum!
    Dann lieber Holzfaserdämmung (40mm) nehmen und darauf 12-15mm OSB-Platten.
    Da kann man dann auch gleich was dran anschrauben, nicht wie an Gipskarton...
     
  17. #16 selfmademan, 12.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Das ist keine Werbung. Habe also auch nichts mit dem Betrieb zu tun.
    Dieser Beitrag dient lediglich der Aufklärung der Fragen im Thema.
    Aber die Webseite will ich euch nennen.
    Gartenhaus GOTLAND 1B - Der Holzwurm - Obersayn
    Dieses Haus hat mein Freund sich geholt und es macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck.
    Schaut euch die Produktbeschreibung an.
    Was ich zB. mit dem Spalt in den Ecken meinte ist hier vermieden.
    ZITAT.
    spezielle Eckverbindung mit Chaletschnitt für wind- und regendichte Wandecken
    Tür mit leichtem Einstieg und V2A Edelstahlwelle
    verglast mit Echtglas
     
Thema: Gartenhaus -Kauf:Grundlegende Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chaletschnitt herstellen

    ,
  2. rasen rollen kaufen hornbach

    ,
  3. gartenhaus vor zusammenbau streichen

    ,
  4. kann man ein holzgartenhaus auch zusammengebaut anstreichen
Die Seite wird geladen...

Gartenhaus -Kauf:Grundlegende Fragen - Ähnliche Themen

  1. TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.

    TV Schrank Marke Eigenbau, einige fragen.: Hallöchen Männer, nun ich werde mir im Schlafzimmer den Fernseher an die Wand am fußende meines Bettes hängen und wollte mir dafür einen Schrank...
  2. Parkett schleifen frage

    Parkett schleifen frage: hallo leute, ich möchte in meiner neuen Wohnung den parkettboden schleifen lassen und neu lackieren.es waren bei der übergabe schon kratzer...
  3. Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion

    Decke im Treppenhaus abhängen, Frage zu unterkonstruktion: Hallo zusammen, Ich will bei uns den Treppenaufgang ins Obergeschoss abhängen (mit ud und CD Profilen, welche dann mit rigips beplankt werden)....
  4. Frage zu Ausmalen / Welche Farbe

    Frage zu Ausmalen / Welche Farbe: Hallo, meine Wohnung wurde von Grund auf (Neubau) mit Kalkfarbe ausgemalt. Wunderbare Struktur und Raumklima! Mir ging damals um möglichst...
  5. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...