Gartenhaus außen streichen

Diskutiere Gartenhaus außen streichen im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo liebe Forums Mitglieder, wie bei allen Dingen möchte ich mich immer gerne vorab informieren und nun steht zeitnah das Gartenhaus an. Eine...

  1. #1 Nakaron, 28.05.2019
    Nakaron

    Nakaron Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forums Mitglieder,

    wie bei allen Dingen möchte ich mich immer gerne vorab informieren und nun steht zeitnah das Gartenhaus an. Eine Restauration oder Modernisierung würde ich es nicht nennen. Ich möchte es nur wieder etwas auf Vordermann bringen :) Das Gartenhaus wird nur genutzt zur Einlagerung der Möbel, Gartengeräte (ganzjährig) und Grill über den Winter.

    Ich möchte die Farbe außen etwas moderner gestalten und habe mich für die Farbe Ebenholz entschieden und einige Elemente vom Haus (Zierleiste vom Dach, Umrandung von den Türen und das Kreuz bei den Scheiben) werde ich in weiß streichen. Ob ich vielleicht die ganze Tür in weiß streiche, weiß ich noch nicht.

    Da das Dach und die Regenrinne noch gut in Schuss ist, würde ich lediglich alles etwas von Moos befreien.

    Beim Streichen würde ich nun wie folgt vorgehen.
    1. Gartenhaus mit Delta- und Excenter- Schleifer abschleifen K120er?
    2. anschließend mit feuchtem Lappen abwischen
    3. Holzgrundierung mindestens bei den weiß zu streichenden Flächen aufbringen, damit dort keine Verfärbung entsteht, oder meint ihr ich sollte es komplett einmal damit streichen?
    4. Bondex Außenfarbe Ebenholz und Bondex Holzfarbe schneeweiß entsprechend 2 mal komplett alles streichen
    5. fertig
    Gibt es an dieser Vorgehensweise noch Tipps vom den Profis? Was würde ihr vielleicht gleich noch mit machen? Ich bin für jeden Gedanken offen.

    Da Bilder oft mehr sagen als Worte, gibt es Diese auch noch dazu.

    Gruß
    Nakaron
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gartenhaus außen streichen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    600
    Die Außenbretter manuel in Faserrichtung mit 100er Korundpapier anschleifen , dann mehrfach mit ( nicht schwarzes Ebenholz ) der Lasur Nussbaum oder besser Mahagonie streichen. www.bondex.de/produkte/aussen/holzlasur-fur-außen
    Das Dachholz und die Fenstersprossen mit der Grundierfarbe streichen und mit der Holzfarbe fertig streichen ist OK . An den Scheiben nachkitten ! NICHT mit Silikon arbeiten - da hält keine Farbe drauf .
     
  4. #3 Nakaron, 28.05.2019
    Nakaron

    Nakaron Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pinne,

    vielen Dank für deine Antwort. Klingt ja schon einmal sehr gut. Das heißt du würdest hier eher manuell nur anschleifen um nicht mit einer Maschine da zu viel ab zu tragen?

    Warum der Vorschlag mit Nussbaum / Mahagoni? Weil es der jetzigen Farbe am nächsten kommt? Ich wollte hier einen etwas für mich moderneren Stil gehen und hier eine dunkle Farbe wählen und dazu einige Kontrastelemente dann in schneeweiß.

    Was empfiehlst du fürs Kitten?

    Gruß
    Nakaron
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    600
    Bitte ? Kitt natürlich !
    Auch bei dem dunkelbraunen Maron /Kastanie hebt sich das Weiße toll ab .
     
  6. #5 Holzwurm50189, 30.05.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    82
    Geplante vorgehensweise ist ok. Zu Punkt 3: Ist das ein normaler Holzschutzgrund, oder ein Isoliergrund ? Nur ein Isoliergrund schützt die deckend weisse Farbe vor dem durchschlagen von Holzinhaltsstoffen bzw. durchschlagen der alten Lasur. Ansonsten kauf dir für den Rest des Häuschens eine vernünftige Lasur mit eingebauter Grundierung/Holzschutz (zB Remmers HK-Lasur). Fläche vorbereiten, 2x streichen, fertig. Sonst streichst du erst den Grund und dann noch 2x die Lasur. Macht keinen Sinn. Und ... eine gute, teure Lasur hat viele Farbpigmente, diese machen die Lasur teuer. Die Menge der Farbpigmente ist für das hinauszögern der Vergrauung zuständig. Viele Pigmente = höherer Preis = längerer Schutz = weniger Arbeit in den nächsten Jahren. Wenig Pigmente = billige Farbe = kürzere Renovierungsabstände. Ist hier http://www.holzfragen.de/seiten/vergrauung.html sehr schön beschrieben. Lass nur die Finger von Dickschichtlasuren. Es ist eine Heidenarbeit, den Kram mal vernünftig zu renovieren, das Zeugs kannst du echt vergessen.
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    600
    Das der Fragesteller die BONDEX Qualität nimmt , nur überlesen ?
     
  8. #7 Holzwurm50189, 31.05.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    82
    Da steht nur Bondex. Kein weiterer Produktname, keine genauere Bezeichnung, um welche der keine Ahnung wie viele Bondexprodukte es sich handelt. Ich habe das andere Produkt erwähnt, weil ich es kenne und die Eigenschaften beschrieben habe, bestimmt nicht, um Werbung zu machen. Und wenn man Fachleute befragt, ist die Meinung bezüglich Qualität bei nem typischen Baumarktprodukt ... naja
     
  9. #8 Nakaron, 04.06.2019
    Nakaron

    Nakaron Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin euch sehr dankbar für die Empfehlungen. Remmers klingt gerade bei den Holzschutzlasuren inkl. Grundierung recht ansprechend.

    Gruß
    Nakaron
     
  10. #9 woodworker, 04.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    118
    Vergiss nicht die Ecken und Katen in Faser Richtung zu schleifen...
    Zudem musst du auch die Fasen (Foto Nr. 6) anschleifen. Den Rest am besten mit einem Schwingschleifer... (Schwingschleifer mit Schleifkitter und Abschaugung)

    Aber sonst: Den Boden abdecken, den die Lasur bekommst du aus deinem Steinboden nicht wieder raus. Das gleiche gilt auch für deine Scheiben. Ganz wichtig ist, dass du in langen Zügen die Lasur aufträgst.
    Die Lasur trägt man mit einem Lasurpinsel auf.

    Edit: https://www.einza.com/index.php?id=43&tx_einzashopcat_pi1[cat]=8848573&tx_einzashopproduct_pi1[uid]=3700&cHash=5065ece971af8e611fad45572d547ee0
    Es darf /sollte nichts metallisches am Pinsel sein.
     
  11. #10 Nakaron, 04.06.2019
    Nakaron

    Nakaron Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Tipps. Ich habe auch ein Schwingschleifer Daheim, sowohl mit Rechteck als auch mit Dreieck Schleifpad. Ich wollte hier mit dem Schleifpapier 100er Körnung arbeiten. Absaugung habe ich auch. Überlege nur noch, da es ja draußen ist auch meinen Industriestaubsauger mit dran zu hängen. Das entscheide ich dann wohl, wenn ich sehe wie viel es staubt.

    Der Boden wird mit Malerflies abgedeckt, somit kann ich beruhigt arbeiten. Die Fenster klebe ich mit Malerkrepp ab.
     
  12. #11 MichaBra, 07.11.2019
    MichaBra

    MichaBra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Für einen haltbaren und auch wetterfesten Anstrich ist eine gründliche Vorbereitung wichtig! Meiner Erfahrung nach ist ein Anstrich nicht genug. Obwohl ich mein Gartenhaus neu gekauft habe, musste ich es 3 Mal anstreichen, weil die Farbe besonders kräftig war.
    Ich werde dir noch empfehlen das Holz abschleifen. Für einen sorgfältigen Feinschliff würde ich Schleifpapier ab Körnung 100 nehmen. Eine Schaumstoffrolle ist perfekt. um Gartenhaus zu streichen. Für Feinheiten und Ecken nehme ein Pinsel. Und wie mein Vater mir gesagt habe "wer billig kauft, kauft zweimal", deswegen spare nicht bei der Farbe. Und viel Erfolg!
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.955
    Zustimmungen:
    625
    Wird er gehabt haben... wollte er im Mai machen....
     
Thema:

Gartenhaus außen streichen

Die Seite wird geladen...

Gartenhaus außen streichen - Ähnliche Themen

  1. Boiler/Durchlauferhitzer abschleifen und streichen

    Boiler/Durchlauferhitzer abschleifen und streichen: Hallo, ich würde gerne meinen Durchlauferhitzer im Bad abschleifen und neu streichen, da dieser schon stark angerostet ist (siehe Foto). An die...
  2. Klebeband für Außen

    Klebeband für Außen: Hallo, bei mir steht Splitanlage auf dem Balkon. Die Kupferrohre sind in einer Isolierung verpackt, alles zusammen in einer Regenrinne. Außer auf...
  3. Metallrohr streichen

    Metallrohr streichen: Hallo, ich muss ein lackiertes Metallrohr in meinem Badezimmer streichen. Dieses Rohr ist ein Wasserrohr, das immer kalt bleibt. Nachdem ich es...
  4. Bodenbelag und -aufbau im Gartenhaus

    Bodenbelag und -aufbau im Gartenhaus: Hallo zusammen! Ich renoviere aktuell unsere Gartenlaube (ungeheizt, Wände aus Ytong) und komme jetzt langsam zum Punkt "neuer Bodenbelag". Seit...
  5. Gartenhaus Holzfußboden behandeln

    Gartenhaus Holzfußboden behandeln: Moin, wir haben uns ein Gartenhaus hingestellt. Jetzt ist einer der letzten Schritte dran, der mitgelieferte Holzfußboden wird auf KDI Träger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden