Gartengrundstück

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von freddi, 20.06.2014.

  1. freddi

    freddi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich bin gerade dabei mir ein Gartengrundstück zu kaufen, also im Auswahlprozess, d.h. ich suche mir Angebote ( http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-grundstuecke-garten/hannover/c207l3155 ) raus, schaue mir die Grundstücke an
    und spreche mit den Eigentümern. Was mir dabei immer auffällt ist, das die wenigsten Grundstücke einen Wasserhahn, also fließend Wasser haben.
    Wie wichtig ist es so was zu haben. Ich hätte schon einige gute und schöne Grundstücke kaufen können, aber der fehlende Wasserzufluss hat mich
    dann doch abgehalten.

    Was denkt ihr, weise Entscheidung oder dumm gelaufen? Wie wichtig ist fließend Wasser?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 20.06.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Kommt drauf an, was Du in Deinem Garten anpflanzen willst. Wenn Du insbesondere Fruchtgärtnerei betreiben willst, dann brauchts Du jede Menge Wasser. Im Ziergartenbereich gibt es auch Trockenkulturen, die recht reizvoll sind

    Manchmal kann man auch einen Brunnen bohren lassen - zum Thema Brunnenbau ;)
     
  4. #3 MacFrog, 21.06.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Wenn die Unterschichten nicht nur aus Schiefer und Gestein bestehen , kan man einfach einen Filter einspülen und mit Gartenpumpe Wasser fördern :) Strom sollte vorhanden sein , ist aber nicht zwingend notwendig ! (Nur für die bequemlichkeit)

    Filter einspülen mit Rohr ist auch nicht so teuer :) Frag einfach mal bei den Nachbarn nach , was die so haben :)
     
  5. #4 franek, 22.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2014
    franek

    franek Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall das kann die Arbeit erleichtern. Die Idee find ich gut. Aber wenn du keinen wasserhahn hast dann kannst du den einbauen.
     
  6. #5 Bankknecht, 22.06.2014
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Einen Wasserhahn kann man auch in der Wüste Gobi installieren, hilft aber wenig da es dort wenig oder kein Wasser gibt.
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    140
    Normal haben Ackerflächen auch keinen festen Wasserzulauf , für Gemüse müssen Sie halt Vorratsbahälter stellen und beliefern.
     
  8. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    4
    sag uns was du auf der fläche machen willst .
    dann sagen wir dir (ev.) die möglichkeiten.

    waaseranschlüsse sind meist nur sondergenemigte einrichtungen,
    da meist für einen vollwertigen Wasserschluß eine abwasserleitung
    möglich sein muß .
    auszunehmen sind hier für brunnenanlagen man meist
    aber auch genehmigt werden müssen (trinkwasserschutz).
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 26.06.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das Zutagefördern ist örtlich unterschiedlich geregelt - je nach Vorhaben.

    Es ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit an Wasser zu kommen, manchmal bietet sich ein Gewässer in der Nähe an oder zumindest das Sammeln von Regenwasser in einer Zisterne ist völlig frei von Behördengängen ;)
     
  10. #9 Micha70, 26.06.2014
    Micha70

    Micha70 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Für mich reicht die gute alte Regentonne absolut aus (bei dem wetter die letzten Tage sowieso :p ). Aber wenn du nachbarn fragst haben die sicher die besten tips!
     
  11. #10 123harry, 26.06.2014
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    65
    hallo,ein Grundstück was nicht erschlossen ist,würde ich die Finger lassen.Du weißt ja auch nie was in einigen Jahren mal wird.Wenn dann alles kommt,Abwasser,Wasser,Elt.usw zahlst du dich dumm und dämlich.Hier werden doch Gestze so schnell geändert,jetzt sind glaube ich nächstes Jahr die Dreikammern-Kläranlagen dran.Ob dir das dann Gefällt auf eine Campingtoilette zugehen,nicht zu duschen.
     
  12. #11 selfmademan, 26.06.2014
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Das unterschreibe ich.
    Erschlossen sollte es sein, sprich Gas, Wasser, Strom muss vorhanden sein.
    In den 80iger Jahren bezahlte man durchaus 9000 DM für die Anschlüsse.
    Gas, Wasser,Scheiße ist heute nicht billiger. :)
    Darin war der außenliegende Revisionsschacht für Abwasser nicht enthalten.
    Mach dich vor Ort immer kundig.
    Das sind eigene Erfahrungen ;-)
     
  13. #12 MacFrog, 27.06.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Wenn das GS als Schrebergarten verwendet wird, braucht es nicht erschlossen werden (m.W.) . Wichtig ist aber , das da keine Bebauungspflicht im Grundbuch /Stadtsatzung steht , nicht das da innerhalb x Jahre ein Haus drauf stehen muss ! (Siedlungsbildung oder so)
     
  14. #13 Nadjalla, 30.06.2014
    Nadjalla

    Nadjalla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    ich denke das Wasser / Wasserhahn wichtig ist, denn es kann immer sein, dass man mit einer Regentonne nicht auskommt, wenn der Sommer sehr
    trocken ist. Aber bevor ich mir eine Leitung legen lasse, würde ich schon schauen was die Kosten sind. Vielleicht kann man ja auch eine Zisterne bauen.

    Gruß
    Naddja


     
  15. #14 ööööööööööööööööööööööööö, 16.10.2014
    ööööööööööööööööööööööööö

    ööööööööööööööööööööööööö Guest

    Garten

    Kleingärtnerische Dauernutzung im Außenbereich ist baugenehmigungsbedürftig!
     
Thema: Gartengrundstück
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleingärtnerische Dauernutzung