Garten anlegen

Dieses Thema im Forum "Rasen" wurde erstellt von sasasch, 29.07.2016.

  1. #1 sasasch, 29.07.2016
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bräuchte mal Experten Rat von euch ob meine Vorgehensweise so korrekt ist. Wir werden bei unserem Neubau nun endlich den Aushub verteilen. Es werden ca. 30cm hoch Muttererde verteilt. Auch habe ich noch einen 7Kubik Berg mit lehmig sandiger Erde.
    Ich habe mir gedacht dass ich diese Erde beim verteilen erst untermische. Dann die Muttererde drüber. Spricht was dagegen?
    Dann mit der Gartenfräße durch?
    Mit einer Walze alles etwas verfestigen , danach fein aufrechen und dann rasen säen? Alles natürlich mit leichtem Gefälle vom Haus weg.

    Viele Grüße




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 29.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Je nach Niederschlagsmenge kann man ruhig ordenlich Sand zum Boden dazu geben (bis zur Hälfte) - dann steht da nicht so das Wasser drauf und der Boden wird nicht sauer, sonst hat man Moos drin im Rasen. Die meisten Gärten und auch Felder sind völlig überdüngt - es sei denn, Du willst Pflanzen setzen, die auf nährstoffreiche Böden "stehen"

    Im Übrigen sät man in den fein geöffneten Boden hinein und drück nur sanft an - nicht platt oder sogar festwalzen bzw. verdichten

    EDIT: Gibt auch Sand aus Lava, der noch wesentlich bessere Eigenschaften hat, als Quarzsand
     
  4. #3 sasasch, 29.07.2016
    sasasch

    sasasch Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ok, aber wenn ich gar nicht Walze ist der Boden doch so weich dass ich gute 5 cm einsinke. Oder muss man hier einfach Geduld haben bis sich das ganze von selbst setzt und verdichtet ?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.200
    Zustimmungen:
    202
    Hast Du so eine 45kg mit wasser gefüllte Walze? Da kann man ruhig mal mit drüber gehen. Wir gehen immer hin und nehmen die Schubkarre geben da Erde rein und vermischen diese mit dem Rasensamen. Und das haben wir verteilt und dann angedrückt, auch mit diese Walze. Vorteil ist, daß der Samen nicht alle oben auf liegt und die Vögel den fressen. Aber meist muß man doch nochmal nachsähen.
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 29.07.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Genau, einfach nach Gutdünken andrücken, aber nicht verdichten - dann haben es die Pflanzen schwer. Der Boden setzt sich - wie Du schon sagst und der Rasen verfestigt den Boden dann auch nochmal zusätzlich, durch das Wurzelwerk.

    Schau einfach mal einen Acker an, wenn der abgeerntet ist, wie fest der Boden dann ist, obwohl er nicht verfestigt wurde. Insbesondere mit Lehmanteilen wird er betonartig hart. Deshalb auch der Sand und Humus, um ihn locker zu halten.

    Aber informiere Dich nochmal über Gartenerde Rezepte
    Die hier empfehlen 10% Sand 40% Humus und 50% Kompost - wieder extrem nährstoffreich und ein Schwamm. Kalken kann man dann gleich jedes Jahr mit einberechnen, um den PH-Wert zu senken. Vielerorts werden Wiesen einfach mit Klee angelegt und der düngt dann den Boden gleichmässig mit. Der PH-Wert bleibt niedrig
    http://www.rasen-magazin.de/rasenerde.html
     
  7. #6 Frank33, 03.08.2016
    Frank33

    Frank33 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also genauso so wie dus beschrieben hast hab ich auch in meinem alten Garten gemacht. Hatte eigentlich nie Probleme damit ;)

    LG
     
  8. #7 Gartenbuddeler, 06.08.2016
    Gartenbuddeler

    Gartenbuddeler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die ganze Fläche gut Licht kriegt, kann man auch englische Kamille verwenden, da diese nicht gemäht werden muss. Aber wer hat schon auf der ganzen Fläche Sonne.
     
Thema:

Garten anlegen

Die Seite wird geladen...

Garten anlegen - Ähnliche Themen

  1. Unser Garten 2016

    Unser Garten 2016: http://jomar-garten.de/Gartenbilder_2016/index.htm Man denkt immer da wäre keine Veränderung. Aber wenn ich mir alte Bilder ansehe, dann stelle...
  2. Gartenwege anlegen ohne Belag

    Gartenwege anlegen ohne Belag: Hallo in die Runde! Ich bin neu hier und heisse Martin. Ich möchte in meinem Garten Wege anlegen. Ich entsinne mich, dass mein Grossvater...
  3. Abfluss im Garten

    Abfluss im Garten: Hi all, weiß nicht ob das hier richtig ist - probier es mal. Habe mir Treppenaufgang zu Garten eine ca 8 m2 große Fläche mit Bruchsteinen...
  4. Richtiges gutes Zubehör für Pool im Garten!

    Richtiges gutes Zubehör für Pool im Garten!: Abend. Hab eben beim Amazon "Tages-Angebot" zugeschlagen und den INTEX FRAME POOL FAMILY gekauft. Maße: 300 x 200 x 75 (L x B x H / cm). War...
  5. Verwilderter Garten

    Verwilderter Garten: Moin, wir wollen jetzt unseren verwilderten Garten bearbeiten. Viele Löcher, Bromberen und Brennessel. Im Endeffekt sollen auf den größten...