Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau?

Diskutiere Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau? im Gartenhäuser, Carports und Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen. In unserer Garage ist ein Antrieb von Hörmann verbaut. Dieser, bzw. das Tor hat seine besten Tage bereits hinter sich: Es gibt nur...
  • Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau? Beitrag #1
MK.Matthias

MK.Matthias

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
129
Zustimmungen
23
Ort
Castrop-Rauxel
Hallo zusammen. In unserer Garage ist ein Antrieb von Hörmann verbaut. Dieser, bzw. das Tor hat seine besten Tage bereits hinter sich: Es gibt nur noch eine Fernsteuerung, da ich die zweite mal versehentlich mitsamt einer Hose in die Waschmaschine gesteckt habe. Außerdem geht das Tor ein wenig schwergängig, so dass man bei den letzten Zentimetern sowieso mit dem Fuß nachhelfen muss damit es komplett schließt.
Da in der Garage ohnehin ein Oldtimer steht, wird das Tor auch nicht ständig benutzt, sondern nur bei schönem Wetter. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Antrieb außer Betrieb zu nehmen.

Kann ich ihn an der Garagendecke verbaut lassen, oder muss der zwingend raus? Ich hätte ansonsten den Antrieb am Tor abgeschraubt, danach in die offene Position gefahren und anschließend vom Strom genommen. Spricht da irgendetwas gegen?
Dass ich die Mechanik für die manuelle Torentriegelung wieder montieren muss, ist mir natürlich bewusst. Wenn ich es richtig erkenne, wurde sie seinerzeit offenbar nicht ausgebaut, sondern nur im geöffneten Zustand fixiert.
 
  • Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau? Beitrag #2

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.345
Zustimmungen
1.607
Hallo,

normalerweise sollte das kein Problem sein, das Tor läuft nur etwas schwer, wenn es nur oben am Mitnehmer von der Kette ausgeklinkt wird.
Wenn ich es richtig erkenne, wurde sie seinerzeit offenbar nicht ausgebaut, sondern nur im geöffneten Zustand fixiert.
Wenn es ein Tor ist, was links und rechts unten die Nasen hat, die einklinken kann es sein das die Stangen auf Zug in der Mitte, wo der Griff sitzt gesetzt wurden, dann muss man nur sehen, ob die untern kleinen Federn noch genug kraft haben die Nasen zu verriegeln.
 
  • Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau? Beitrag #3
MK.Matthias

MK.Matthias

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
129
Zustimmungen
23
Ort
Castrop-Rauxel
Ja, so wurde es früher offenbar verriegelt. Die Stangen sind jetzt neben dem Griff festgeschraubt:

IMG_20220926_115003.jpg

Den Drahtzug für die Notentriegelung sollte ich dann am besten auch am Drehgriff aushängen?
 
  • Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau? Beitrag #4

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.345
Zustimmungen
1.607
Ja das Runde kommt dahin, wo die Pfeile darauf zeigen, die Notentrieglung kann weg, wenn der Antrieb nicht mehr im Einsatz ist.
Wenn Du die Stangen ummontieret, hast mach zuerst ein paar versuche von innen in der Garage, das alles ordnungsmäßig geht vor allen das die Verrieglung zuverlässig entriegelt, weil die Garage hat, ja keinen Nebenbeingang sollte es Probleme mit dem Tor geben.
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    218,2 KB · Aufrufe: 14
Thema:

Garagentorantrieb totlegen ohne Ausbau?

Oben