Garagentor abschleifen um neu zu streichen

Diskutiere Garagentor abschleifen um neu zu streichen im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo Zusammen Ich heisse Gustav und wohne in der Nähe von Zürich. Gerne möchte ich mein Garagentor neu streichen. Jetzt habe ich ein...

  1. #1 gustav01, 20.04.2014
    gustav01

    gustav01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Ich heisse Gustav und wohne in der Nähe von Zürich.

    Gerne möchte ich mein Garagentor neu streichen. Jetzt habe ich ein Problem, denn ich weiss nicht, wie ich am effizientesten zwischen diesen "Brettern" ca. 1 cm Breite (siehe Fotos) schleifen soll.

    Ich habe mir überlegt mit der Dremel, das hatte ich mal bei anderen Dingen probiert, das schleift zu viel Material ab. Von Hand ist es zu mühsam und man kommt auch schlecht rein.

    Hat jemand von Euch Ideen, wie ich das machen kann.

    Ich bin für jeden Tip sehr dankbar.

    Liebe Grüss Gustav

    photo 1.jpg

    photo 2.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Salmi, 20.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2014
    Salmi

    Salmi Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
  4. #3 harekrishnaharerama, 20.04.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Willkommen im Forum :)

    Drahtbürsten sind vielleicht schon zu hart - da muß man schon recht vorsichtig sein; Kupfer/Messingbürsten würde vielleicht gehen, aber es gibt auch welche aus Nylon, die sind in jedem Fall weich genug.

    Desweiteren gibt es ein Fein Multimaster Profil Schleif-Set
     
  5. #4 gustav01, 21.04.2014
    gustav01

    gustav01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Informationen.

    Das mit dem Fein Multimaster Profil Schleif-Set sieht interessant aus.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Gerät im Bereich von Nuten-Schleifen.

    Danke für die Antwort.

    Gustav
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 21.04.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Diese Multimaster sind für unterschiedlichste Arbeiten mittlerweile fester Bestandteil in jeder Werkstatt geworden. Es sind Geräte mit denen man komplizierte, feine Arbeiten lösen kann. Demonstrationsvideos gibt es eine Menge im Netz.

    Ich würde die obersten Lackschichten tatsächlich erstmal mit einer Bürste entfernen und danach mit dem Multimaster anfangen - das braucht seine Zeit, ist ein Vibrationsgerät, kein rotierendes - aber das Ergebnis solcher Geräte ist dann meist besser ;)
     
  7. #6 gustav01, 21.04.2014
    gustav01

    gustav01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Tips.

    Ich gehe nächsten Samstag mal in den Obi Baumarkt. Gibt es bei uns in der Nähe.

    Auch werde ich mir noch Abbeizmittel besorgen. Ich werde es an einer kleinen Stelle ausprobieren und falls das funktioniert, werde ich zuerst mal abbeizen und dann schleifen.

    Das mit dem Nylon Teil ist sicher auch eine gute Idee.

    Ich hoffe, dass ich den Multimaster bei Obi bekommen werde. Ich denke dieses Teil kann man immer gut brauchen. Sieht wirklich sehr flexibel aus.

    Liebe Grüsse Gustav
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 21.04.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Auch wenn gebeizt wird (Atemschutz beachten!) muß abgeschabt werden.
    Alternativ gibt es Schabeaufsätze für Heissluftföne (man benötigt dann kein Abbeizmittel).
    Einen Schabeaufsatz gibt es selbstverständlich auch für den Multimaster.
    Ich würde jedoch in jedem Falle einen normalen Lackschaber/Handschaber und einen Spachtelsatz mitnehmen, das lohnt sich und geht häufig sogar besser als mit einem klobigen Gerät ;)
     
  9. #8 gustav01, 21.04.2014
    gustav01

    gustav01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    D.h. Du würdest das mit dem Föhn und nicht mit Abbeizmittel machen, korrekt?

    Wieso würdest Du diesen Weg gehen?

    Ich denke beizen ist effizienter als alles abschleifen und denkst Du das ist nicht so?

    Leider bin ich nicht so erfahren mit solchen Dingen.

    Danke für die Antwort.

    Gustav
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 21.04.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Es wird in jedem Fall ziemlich viel Dreck - entweder eine Brühe oder eine Menge Staub werden. Beides ist nicht gerade umweltfreundlich zu nennen, leider.

    Also was ist besser? Wenn der Lack nicht zu alt ist, dann sollte beizen funktionieren und eine schnelle Lösung bieten, wenn der Lack jedoch ausgehärtet ist, dann ist Schleifen besser, weil die Beize den Lack nicht angelöst bekommt

    Für die Schleifgeräte gibt es manchmal auch Absaugungen, an die man einen Staubsauger anschließen kann, um den Staub fachgerecht zu entsorgen ;)
     
  11. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    @harekrishnaharerama es immer Köstlich hier deine Ausführungen zu lesen zu Sachen wo Du keine Ahnung von hast.

    @gustav01 ich würde es auch mit einem Heißföhn Versuchen, das ganze nur zu schleifen bringt bei diesem Zustand eher nicht viel, für die Zwischenräume zu Reinigen nimmst Du am besten einen etwas breiteren Schraubenzieher am besten ist, wenn der vorne etwas rund ist,auch mit einer Drahtbürste sollte da einiges zu entfernen sein, die Fläche geht mit einer normalen Stielspachtel den Lack zu Entfernen aber trotzdem könnte das ganze etwas Mühselig sein, schleifen musst Du aber trotzdem, wenn der Altanstrich soweit wie es geht entfernt ist.

    sep
     
  12. #11 gustav01, 21.04.2014
    gustav01

    gustav01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 harekrishnaharerama, 21.04.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Da kannst Du ja schon beinahe Sandstrahlen :D

    Wenn Du das machen willst und das günstig ist, warum nicht?

    Die Oberfläche vorbereiten, spachteln und schleifen mußt Du aber sowieso, um die neue Lackschicht aufzubringen ;)

    PS: Die sauberste Form wäre wahrscheinlich der Heißluftfön mit Spachtel. Da krümelt der Lack auf den Boden und kann aufgekehrt werden.
    Stielspachtel ist meint Handschaber?
    Wie gesagt, spachteln & schleifen mußt Du sowieso ;)
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    293
    Garagentor -Holz

    Hej Gustav, primär sollten Sie die gerissene Beschichtung zwischen den Profilbtettern mittels Ziehklinge / Schraubendreher / Multitool entfernen , dann an den Unterkanten der Hölzer etwa 2-3 mm waagerecht - nach hinten angeschrägt- abschneiden. Jetzt nur noch die restliche lose Beschichtung abschleifen. Die jetzt rohen Holzteile mehrfach mit verdünntem Leinölfirnis tränken. Ruhetage nehmen. Nun alles anschleifen und mit Kunstharzlackfarbe nach Wahl / Angebot zweimal beschichten. Viel Erfolg.

    Die Verkürzung der Bretter: Damit keine Staunässe entstehen kann, die dort von unten insHolz ziehen würde !
     
Thema: Garagentor abschleifen um neu zu streichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Garagentor abschleifen

    ,
  2. metall garagentor abschleifen

    ,
  3. holz garagentor streichen

    ,
  4. holz garagentor abschleifen,
  5. garagentor schleifen,
  6. garagentor streichen kosten,
  7. holzgaragentor streichen ,
  8. garagentor streichen,
  9. holz garagentor neu streichen,
  10. garagentor entlacken,
  11. kosten garagentor streichen,
  12. garagentor abschleifen und neu streichen,
  13. garagentor neu streichen,
  14. garagentor holz neu streichen,
  15. garagentor streichen holz,
  16. garagentor schleift am boden,
  17. garagentor aus holz abschleifen,
  18. verzinktes garagentor entlacken,
  19. garagentor farbe auffrischen,
  20. garagentor aus holz neu streichen,
  21. garagentor streichen preis,
  22. Holzgaragentor grau streichen Lasur oder Farbe,
  23. Garage aus metall abschleifen,
  24. metall garagentore abschleifen,
  25. holzgragentor abschleifen
Die Seite wird geladen...

Garagentor abschleifen um neu zu streichen - Ähnliche Themen

  1. Renovierung: Wände neu fliesen - Untergrundbehandlung?

    Renovierung: Wände neu fliesen - Untergrundbehandlung?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Gästebad zu renovieren. Die alten Fliesen sind schon runter. Leider ist dabei ziemlich viel...
  2. Neues Bad im 1 OG

    Neues Bad im 1 OG: Hallo zusammen Ich habe schon geschaut in den Threads aber nichts gefunden zu meinem Problem. Wir haben ein Haus gekauft jetzt ist das so das...
  3. neue Waschmaschine Sicherung fliegt bei anschalten (nicht FI)

    neue Waschmaschine Sicherung fliegt bei anschalten (nicht FI): Hallo zusammen. Ich hab ein Problem mit einem Waschtrockner von Samsung. Der kam letzte Woche neu ausm Versandhaus. Angeschlossen im Bad,...
  4. Garage/Carport neu decken mit EPDM

    Garage/Carport neu decken mit EPDM: Hallo zusammen, ich habe ine Garage und ein Carport und auf beiden liegen 18 Jahre alte Bitumenbahnen welche so langsam durchlässig werden. Nach...
  5. Neues Zahnkranzbohrfutter

    Neues Zahnkranzbohrfutter: Hallo in die Runde, wünsche euch allen ein Gesundes und Frohes Neues Jahr. Nun zu meinem Problem.Ich möchte gerne ein Zahnkranzbohrfutter...