Garagen Tor - welches Holz

Diskutiere Garagen Tor - welches Holz im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, Ich möchte ein Garagentor bauen und bin ein wenig unentschlossen welches Holz ich nehmen soll. Ursprünglich geplant war...

  1. Zhenwu

    Zhenwu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    Ich möchte ein Garagentor bauen und bin ein wenig unentschlossen welches Holz ich nehmen soll.

    Ursprünglich geplant war sibirische Lärche die ich dann Lasiere oder Öle (beides Pigmentiert).
    Mein Schreiner bekommt aber keine passend Lärche und hat mir nordische Fichte angeboten . Diese habe er auch verbaut und schon seit 30 Jahren im Außenbereich im Einsatz.

    Was ich aber bisher gelesen habe ist, das Fichte allgemein für außen eher nicht geeignet gut.

    Habt ihr einen Tipp was nun sinnvoller ist oder bei welcher Behandlung Fichte ähnlich haltbar ist wie Lärche?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Garagen Tor - welches Holz. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holzwurm50189, 23.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Wennn der kosntruktive Holzschutz beachtet wird, hält Fichte auch im Aussenbereich ... nicht gerade ewig, aber doch schon sehr lange.
     
    Zhenwu und pinne gefällt das.
  4. Zhenwu

    Zhenwu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    8
    Und was würdest du hier empfehlen als HolzSchutz konstruktiv?
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    738
    Unterkanten und Oberkanten mit 10° Neigung , mit Holzschutzöl vollsaugen lassen.
     
    Zhenwu gefällt das.
  6. Zhenwu

    Zhenwu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    8
    Dann wäre es ja sinnvoll das ganze Tor zu ölen oder ?
     
  7. #6 Holzwurm50189, 23.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
  8. Zhenwu

    Zhenwu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    8
    Den ersten Link habe ich bereits durch.

    Da steht als erstes
    • Eine Holzart wählen, deren natürliche Dauerhaftigkeit dem baulichen Einsatzzweckentspricht.
    Damit ist ja Fichte schon raus oder?
    Darum frage ich ja nochmall nach auf mein Projekt bezogen :)
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    427
    Wenn du es dir zeitlich leisten kannst zu warten bis Lärche wieder lieferbar ist, dann warte. Wenn du jetzt bauen willst nimm halt Fichte. Wenn du sie ordentlich versiegelst und pflegst hält das Tor auch Jahrzehnte.
     
  10. #9 Holzwurm50189, 24.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    @Zhenwu eine haltbare Holzart wir Lärche hat natürlich Vorteile. Allerdings ... dann dürfte in Bayern und Tirol und im Schwarzwald nirgendwo mehr ein 100 Jahre und älterer Stadl zu finden sein. Die wurden meistens in Fichte gebaut. Als Alternative europ. bzw. heimische Lärche. Aus ökologischer Sicht ist sibirische Lärche eh voll fürn Ars.. der Raubbau in Sibirien ist schlimmer als nirgendwo sonst auf der Welt.
     
  11. Zhenwu

    Zhenwu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    8
    Vielen Dank Holzwurm.

    Das mit dem Raubbau wusste ich nicht.
    Da bin ganz bei dir, muss nicht sein.

    Welche Pigmentierte Lasur wäre denn empfehlenswerter für den Außenbereich?
    Gibt ja unheimlich viele Hersteller und die Baumarktlasur will ich nicht nehmen :)
     
  12. #11 Holzwurm50189, 25.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Baumarktlasur muss nicht schlecht sein, wenns der richtige Hersteller ist. Eine gute Lasur für den Aussenbereich kostet Geld. 5 Liter für € 20 aus der BM-Angebots- oder Wühlkiste ist einfach Sch...dreck. Ich würde dir Remmers HK-Lasur verkaufen. Nicht die preiswerteste, dafür gut und lange Renivierungsabstände. Hoher Pigmentanteil (gut aufrühren mit Rührholz, bis unten auf dem Boden) einfach renovierbar/auffrischbar, (lose Teile und Staub abkehren und los geht's) keine extra Grundierung gegen Pilz und Insekten nötig. 2-3x streichen, feddich. Kollegen hier werden dir sicherlich auch Alternativen anbieten, die ich nicht kenne.
     
    Zhenwu gefällt das.
  13. #12 Holzwurm50189, 25.04.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Eben. Es wird in den Medien immer nur auf dem Raubbau im Regenwald rumgehackt und berichtet. In Sibirien ist es viel schlimmer
     
    Zhenwu gefällt das.
  14. #13 Niedersachse, 24.05.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    135
    Spricht irgendetwas gegen Eiche? Die ist aus heimischen Wäldern gut zu bekommen und äußerst resistent gegen Witterungseinflüsse.

    Der Verweis zum konstruktiven Holzschutz ist sehr gut. Zu bedenken ist auch, daß Holz durch UV-Licht langsam zerstört wird; hier wäre es gut, eine Farbe aufzubringen. Technisch mit Abstand am besten ist Bleiweiß in Leinöl, leider nur noch im Ausland zu bekommen. Die zweitbeste Alternative ist Zinkweiß in Leinöl, z. B. von Kremer. Drei bis vier dünne Schichten aufbringen von mager nach fett. Hin und wieder mit einem feuchten Lappen reinigen und wenn es beginnt abzufärben, mit einem leinölgetränkten Lappen dünn abreiben. So behandelt wird dich das Tor überleben.
     
  15. #14 Holzwurm50189, 24.05.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    288
    Aber nur das Kernholz. Wenn du Splintholz oder Splintholzanteile im Freien dabei hast, kannst dich von direkt bewitterter Eiche nach 2 Jahren auch ins Brennholzreich verabschieden.
     
    Niedersachse gefällt das.
  16. #15 Niedersachse, 25.05.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    135
    Wieder etwas gelernt, danke! Das war mir nicht bekannt, gut, daß Du als Holzkundiger meine Ausführungen ergänzt hast.
     
Thema:

Garagen Tor - welches Holz

Die Seite wird geladen...

Garagen Tor - welches Holz - Ähnliche Themen

  1. Große Fuge schließen - Garage Übergang Hauswand

    Große Fuge schließen - Garage Übergang Hauswand: Hallo liebe Handwerkerfreunde! Ich habe folgendes Problem: Unsere Garage hat eine "Aussparung" sodass eine Garagenwand die verputze Hauswand ist....
  2. Garage Spitze Ausblühungen

    Garage Spitze Ausblühungen: Liebe Forummitglieder, ich stehe kurz vor der Renovierung meiner Garage, soll als Bastelraum für meinen Oldtimer dienen. Nun war das Dach...
  3. Kleberreste auf verputzter Wand entfernen (Garage / Hauswand)

    Kleberreste auf verputzter Wand entfernen (Garage / Hauswand): Der Vorbesitzer unserer Hauses hat in der Garage Pyramidenschaum als Schutz für die Autotüren montiert. Den Pyramidenschaum habe ich entfernt und...
  4. Garage renovieren

    Garage renovieren: Hallo zusammen, möchte meine Garage renovieren, Altbau aus den 60ern. Der aktuelle innenputz hat bereits Risse, von Außen wurde sie schon neu...
  5. Kleine Rampe zur Garage erneuern

    Kleine Rampe zur Garage erneuern: Guten Tag! Die kleine Rampe in meine Garage hinein ist in den letzten Jahren immer mehr kaputt gegangen. Siehe Fotos! Das muss jetzt mal alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden