Garage/Carport in Holzständerbauweise

Diskutiere Garage/Carport in Holzständerbauweise im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Moin, wir planen bei uns eine Garage in Holzständerbauweise. Grundgerüst vergleichbar mit dem eines Carports. Also Pfosten (10x10) auf H-Anker in...

  1. #1 thobben, 06.06.2019
    thobben

    thobben Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wir planen bei uns eine Garage in Holzständerbauweise. Grundgerüst vergleichbar mit dem eines Carports.
    Also Pfosten (10x10) auf H-Anker in Punktfundament (30x30x80). Der Abstand der Pfosten ist 1.2m. Den Garagenboden wollen wir pflastern.

    Jetzt die Frage an die Experten: über die Länge der Garage (9Meter) haben wir ein Gefälle von 20cm. Das wollen wir innerhalb der Garage angleichen, damit man eine grade Fläche hat. Ich würde die nötigen Punktfundamente entsprechend schalen, sodass sie alle auf der selben Höhe sind. Nun Brauche ich aber eine ordentlichen graden Abschluss auf mindestens +20cm, gegen den wir pflastern können. Da hätte ich mir Rasenkantensteine vorgestellt. Die Bordsteine würden wir gerne auf der gesamten Länge von 9 Metern ohne Unterbrechung durch das Punkltfundament aufstellen - wie würdet Ihr das machen? Die Punktfundamente stören ja, weil sie teilweise über das Erdniveau kommen.

    Ich würde es so machen:

    1 - Punktfundamente ausheben
    2 - Bordsteine stellen und betonieren
    3 - Punktfundamente schalen
    4 - H-Anker schwebend an langer Pfette einsetzten / ausrichten
    5 - Punktfundamente betonieren

    Ist das aus Eurer Sicht praktikabel?


    PS:

    Statik und Baugenhemigung wird alles berücksichtigt
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    519
    Die H Anker so lang wählen das zwischen dem Punktbeton und den angefasten Ständern *Platz für S-Pflaster + 1cm ist ?
    Die 100 /25 Kanten dann fast bündig mit Außenkante Garage/ Dach einbauen .
    *kostruktiver Holzschutz !!
     
  4. #3 thobben, 06.06.2019
    thobben

    thobben Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich gut an — hast du noch eine konkrete Empfehlung passender h anker für mich? Die müssten ja ca 90 cm lang sein:

    30cm beton
    30cm niveausgleich incl konstr holzschutz
    30cm aufnahme 10x10 pfosten
     
  5. #4 Holzwurm50189, 11.06.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    23
    Für Carports gibt es 80cm lange H.Pfostenanker aus 8mm Material, allerdings sind die mir nur für Pfosten 12x12 bekannt. Bei der Montage zwischen Quereisen und Pfosten ca. 10mm Luft lassen, damit keine Staunässe entsteht (konstruktiver Holzschutz)
     
Thema:

Garage/Carport in Holzständerbauweise

Die Seite wird geladen...

Garage/Carport in Holzständerbauweise - Ähnliche Themen

  1. Garage vor eindringenden Wasser schützen

    Garage vor eindringenden Wasser schützen: Hallo zusammen, das ist hier mein erster Thread. Bitte nicht zu streng sein, falls ich was falsch gemacht habe. Wir haben mit unserem Haus auch...
  2. Wechselschaltung in der Garage erweitern....

    Wechselschaltung in der Garage erweitern....: Hallo liebe Comunity, ich möchte gern zwei Steckdosen und zwei Lampen mehr in meiner Garage installieren, aktuell ist ein Zuleitung vom Nebenraum...
  3. Garage neu verputzen / überputzen

    Garage neu verputzen / überputzen: Hallo zusammen, Ich weiß nicht ob es hier üblich ist sich vorzustellen, ich mach's aber einfach der Höflichkeits halber. Mein name ist Kevin,...
  4. Lichtsteuerung für Garage

    Lichtsteuerung für Garage: Hallo, ich bräuchte einen Kontaktschalter, welcher bei Druck einen Stromkreis schließt, damit Licht in einer Garage angeht, wenn ein...
  5. Alublech Bodenabschluss Garage

    Alublech Bodenabschluss Garage: Hallo, ich habe mir eine Garage aus Doglasien Holz gebaut. Dieses Holz darf nicht mit Erde/Sand in Berührung kommen. Leider schleudert anscheinend...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden