Fußbodenleiste mit Kabelschacth selbst bauen?

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von o0Julia0o, 02.09.2016.

  1. #1 o0Julia0o, 02.09.2016
    o0Julia0o

    o0Julia0o Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    hi, ich habe schon in Baumärkten geguckt. Ich möchte Fußbodenleisten haben, welche aus Holz sind. Außerdem sollen sie innen hohl sein. Dort möchte ich Kabel verlegen. Da Holz soll nicht lackiert oder sowas sein - einfach Holz.

    Kabel für Boxen. Daher sollen die Leisten auch teilweise der Wand hoch entlang geführt werden. Also als Abzweig zu der Fußbodenleiste - zustätzlich.

    Außerdem sollte die Fußbodenleiste so ca. alle 1,5m abnehmbar sein, damit man die Kabel oder neue Kabel leicht dort hineinlegen kann. Da man also ab und an mal die Leiste abnehmen muß wäre eine magnetische Halterung bzw. eine wo ein Metallgewinde drin ist besser. Wenn man eine Schraube direkt in das Holz bohrt, dann wird das "Holz-Gewinde" ja bei jedem Ein- und Ausschrauben schlechter.

    Und auch alle 2 Meter eine Öffnung haben - damit man dort ein Kabel hinausführen kann zu einem Gerät. Also z.B. Netzwerkkabel oder Audiokabel, etc.

    Ich bin doch nicht die 1. die eine Fußbodenleiste aus Holz haben möchte - wo dann halt noch Kabel hinter verlegt werden sollen...

    Gibt es so etwas zu kaufen?

    Oder wie baue ich das am besten selbst?

    lieben Dank

    Julia :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 02.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Julia,so einfach wie du dir das Vorstellst ist es nicht.Du könntest nachsehen nach Verkleidungen für Heizungsrohre.
    Du könntest zwei Leisten über Ecke zu sammen kleben,sieht aber Blöd aus.
    Fräsen und Kreissäge ist das in deinen Haushalt?damit könntest dir etwas genaues bauen.Wenn du dir Stockschrauben in die Wand schraubst,in die Fußleisten Löcher bohren.Dann könntest du die Leisten je nach Lust an und abbauenWenn du dazu noch Hutmuttern nimmst sieht s auch Ordentlich aus
     
  4. #3 Passtnix, 02.09.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    33
    Selbermachen geht schon , setzt aber voraus daß eine Tischfräsmaschine und die entsprechenden Messersätze zur Verfügung stehen
     
  5. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    schaust du hier
    https://www.hager.de/wandinstallationssysteme/sockelleistensysteme/377.htm
    hier kannst du die Farben und Oberflächen sehen
    https://www.hager.de/wandinstallati...systeme/designassistent-tehalit.sl/919486.htm

    Andere Hersteller bieten ähnliches von gleicher Qualität wie z.B Rehau

    Frage nicht nach dem preis ;)
    Passende Holz Sockelleisten die deinen wünschen entsprechen sind Handarbeit

    Ich habe vor langer Zeit mal einen Bau gemacht wo wir in die wand kanäle eingelassen hatten und dann auf die Abdeckung letztlich eine 65mm hohe Sockelleiste montiert hatten..

    auch net besser als dann die Sockelleisten von Tehalit, aber Kunde wünscht und zahlt

    Selbiges habe ich auch schon Boden bündig gemacht, ist noch teurer da man ja auch mal drauf tritt oder ein Schrank drauf steht
     
  6. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    220
    Das Design von Hager ist finde ich klasse. Hatte ich auch schon mit integrierten LED verbaut. Sieht schon gut aus und ja der Preis halt.


    nö, aldiweil das auch ohne jegliche Maschinen machbar wäre, etwas handwerkliches Geschick vorausgesetzt. Man nehme:
    - verschiedene Leisten in gewünschter Länge und Stärke aus dem Baumarkt
    - Hammer
    - Stifte (kleine Nägel)
    - Holzleim
    - Holzkitt
    - Säge
    - Schleifpapier und etwas Geduld

    Die aus dem Baumarkt erworbenen Leisten kannst du dann zu einem U zusammenleimen, mit Stiften fixieren und die etwas versenkten Köpfe mit Holzkitt zumachen, anschliesen sauber schleifen, dann hast du schon mal U-Leisten. Die kannst du in beliebiger Länge machen. Ich hab das mal ein wenig visualisiert.
     

    Anhänge:

    Passtnix und eli gefällt das.
  7. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Schönes bsp @Neige

    ich würde aber unten eine Dichtlippe nehmen, dann kann ich dort mit den Leitungen raus und habe net die ganzen Aussparungen in der leiste wenn ich mal "umziehe" mit der Kabellei.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    @eli die sind aber nicht aus Holz?

    @Neige muss doch kein U sein. L reicht doch kann unten doch offen sein?
     
  9. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Nein @Maggy

    Aber vom Design verdammt nah dran m.e. und langlebig.. auch was den zeitraum entspricht von wg nachkaufen
     
  10. #9 Maggy, 02.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2016
    Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Aber ich hab doch Pvc gelesen. ...

    Die Seite guck ich mir am Laptop noch mal genauer an.
     
  11. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    19
    Wenn man mit dem Staubsauger dagegenfährt, wird das L nachgeben.
     
  12. #11 Passtnix, 03.09.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    33
    Stimmt an die Möglichkeit hab ich gar nicht gedacht
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Mit wieviel kmh?
    Es dürften keine Lättchen sein, das ist klar. Aber wenn die Stärke z. B. 2 cm wäre und auf den Boden aufgesetzt wird, sollte das funktionieren. Aber nicht meine Baustelle....
     
  14. #13 o0Julia0o, 04.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2016
    o0Julia0o

    o0Julia0o Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch! Dann eher so etwas als diese Plastikschienen. Jedoch gibt es hier keine Aussparungen, wo ich die Kabel wieder herauslassen kann!?
    -> https://www.hager.de/leitungsfuehrungssysteme/leitungsfuehrungssysteme-stahlblech/361.htm In Metall kann ich ja nicht einfach ein Loch hineinbekommen.

    Allerdings diese Plastikschienen mag ich gar nicht: https://www.hager.de/wandinstallationssysteme/sockelleistensysteme/377.htm
    Und wird dort dann ein Loch hineingeschnitten, damit die Kabel dort herauskommen? Also bevor man diese Aufsätze(welche ich weglassen würde) draufmacht?

    Ich wollte eigentlich ohne Holzleim und Holzkitt auskommen. Verschrauben wäre meine Wahl.

    Wozu dieses Wandprofil?
    [​IMG]
    Rot markiert - müsste doch dann auch weggeschnitten werden, da dort ja auch Unebenheiten im Boden sein könnten.

    Grün: Schraubengewinde. Müsste dann ein Gewinde sein, welches man selbst in das Holz wie eine Schraube dreht und innen halt ein Gewinde ist - zum Aufnehmen der Schraube(blau). Dann könnte man die Leiste immer abnehmen.

    Oder entsprechendes mit starken Magneten. Dann müsste da aber noch eine Einkerbung sein, damit sich das nicht verschiebt.
     
  15. #14 Neige, 04.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2016
    Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    220
    Du hast doch geschrieben:
    Dafür das Wandprofil. Und klar kannst du auch Schrauben verwenden. Zur Befestigung an der Wand eignen sich gut Magnetschnäpper. Die werden einfach an die Wand geschraubt od. geklebt. Das Gegenstück im Inneren der Leiste angebracht und einfach an die Wand "geklickt" Kann dann immer nach Belieben abgenommen werden. So auch mit den Sockel.

    Edit:
    Der von dir rot markierte Bereich ist ja dafür gedacht um ggf. Was abnehmen zu können um grobe Unebenheiten auszugleichen. Wenn der Boden ziemlich gerade ist, ist das natürlich nicht notwendig.
    @eli hatte angeregt mit Dichtlippen zu arbeiten, die gibt es auch zum ankleben und gleichen kleine Unebenheiten am Boden auch aus.
     
  16. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Dort wo du raus gehst musst du ebenfalls ein Loch machen, aber wenn du dann an "umziehst " mit den Strippen kannst du das Loch mit der schnittkantenkaschierung die man zusätzlich kaufen kann abdecken.
    LS Leitungen sollte man aber auch so raus bekommen ( natürlich nur auf dem Boden ) wenn man den Kanal mit Dichtlippe wählt
     
  17. #16 o0Julia0o, 04.09.2016
    o0Julia0o

    o0Julia0o Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    In Metall ein Loch machen... heftig.

    Wie befestige ich die Profile eigentelich an der Wand?

    Verstehe ich nicht. Rechts ist doch schon was abgenommen. Warum dann der rot markierte Bereich noch da ist, das verstehe ich nicht. Der muß doch auch weg.
     
  18. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Ich bezog mich lediglich auf die Sockelleisten ;)

    Einem BR Kanal aus Metall würde ich niemals als Sockelleiste in Betracht ziehen, die nimmt man für Industrie usw oder auf ner Werkbank..

    Die gibt es auch aus Kunststoff, aber dann kannste auch gleich die preiswerte Version nehmen..
    Kabelkanal
     
  19. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    220
    Nochmal zum Verständnis. In meinem Beispiel der Sockelleisten (im linken Bild das Sockelprofil) kann durch den Überstand (von dir rot markiert) was abgehobelt werden, dass die Leiste am Boden angeglichen werden kann. Die Alternative sind eben wie von @eli geschrieben, Dichtlippen.Bei den dann vertikal angebrachten Wandkanälen (im linken Bild Wandprofil genannt) ist das ja nicht notwendig.
     
  20. #19 Mr.Ditschy, 05.09.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Man findet aber schon manche Rohrsockelleisten in Holz, oder wie wäre es einfach mit einer entsp. Hohlkehlleiste?
     
  21. #20 o0Julia0o, 07.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2016
    o0Julia0o

    o0Julia0o Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Dankeschön.

    Kunststoff möchte ich überhaupt nicht. Holz oder Metall - hell und nicht lackiert. Was ist der der Unterschied zwischen Sockelleiste und Kabelkanal? Und was ist der Nachteil einer Sockelleiste aus Metall?

    Rohrsockelleisten - habe ich noch nie zuvor gehört. Hier habe ich welche gefunden:
    http://www.leistenwagner.de/leistensortiment/product/8/#s:a7,c9

    Eine Öffnung hier und da könnte ich "leicht" hineinsägen. Aber wie befestige ich die an der Wand? Und öffnen - zum Verlegen eines Kabels kann man die wohl auch nicht. Ist 4,90 € der Meterpreis?

    Wieso aber dieser rot markierte Überstand? Der müsste doch auch abgesägt werden - rechts davon ist der Überstand ja auch abgesägt. Dann müsste ja schon der Boden zur Wand hin spontan 2cm höher sein. Und selbst dann - die Sockellsite wird doch in die Wand gebohrt - sie muß ja nicht unten auf dem Boden aufliegen. Hier ist die Leiste ja auch eben: http://www.leistenwagner.de/data/technical_drawing/153/161_117_195.jpg
    Dort wo di 195 steht, ist sie ja aucah nicht tiefer um 2cm als weiter rechts von der 195.
     
Thema:

Fußbodenleiste mit Kabelschacth selbst bauen?

Die Seite wird geladen...

Fußbodenleiste mit Kabelschacth selbst bauen? - Ähnliche Themen

  1. Esstisch selber bauen - Welches Holz?

    Esstisch selber bauen - Welches Holz?: Hallo zusammen, gerne würde ich einen solchen Esstisch selber bauen: [ATTACH] Da ich handwerklich unerfahren bin, würde ich mich über...
  2. Balkenbett bauen

    Balkenbett bauen: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne ein Balkenbett bauen. Anleitungen habe ich schon die ein oder andere gefunden, allerdings habe ich immer...
  3. Lampe aus Europalette selber bauen

    Lampe aus Europalette selber bauen: Hallo zusammen! Ich habe Folgendes bei Ebay gefunden und würde dies gerne aus zwei Europaletten nachbauen, um mir eine Lampe daraus zu bauen:...
  4. Tisch aus Traversen selber bauen

    Tisch aus Traversen selber bauen: Auf Youtube bin ich vor einiger Zeit auf dieses Video gestoßen, in dem ein DJ Tisch aus Traversen gebaut wurde. Ich fand die Idee total cool und...
  5. Terasse bauen

    Terasse bauen: Hallo, ich habe eine kleine Hütte am Waldrand und möchte bei dieser die Terasse erneuern. Die alte Terasse hab ich schon abgerissen, weil die...