Fußbodenheizung selbst Verlegen

Diskutiere Fußbodenheizung selbst Verlegen im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, Ich möchte gerne eine FBH verlegen. Ich habe aktuell nichts außer Ofen in jedem Raum. Da wir zwei Hause auf einem Grundstück haben fange...

  1. #1 PeterPan, 21.05.2020
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,

    Ich möchte gerne eine FBH verlegen. Ich habe aktuell nichts außer Ofen in jedem Raum. Da wir zwei Hause auf einem Grundstück haben fange ich mit einem an.

    In diesem habe ich jetzt die alten Dielen raus geholt. Dann Unterbeton gemacht und suche jetzt einen Anbieter für FBH.

    Später soll eine Wärmepumpe installiert werden.

    Nun gibt es ja diverse Anbieter und Umsetzungen bzw. Techniken was das verlegen vngeht sowie auch das Rohr etc.

    Kann jemand ein System empfehlen?
    Ich fange in einem 10m² Raum an. Der muss jetzt erstmal fertig werden und stört später nicht die anderen Räume.

    Ich hoffe, dass jemand von euch etwas empfehlen kann oder nur sagen welche Infos meinerseits noch fehlen.

    Liebe Grüße und schönen Herrentag.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Sulzknie, 21.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    134
    Find ich gut ,es selber zu verlegen :D. Ist ja kein Hexenwerk.:cool:
    Mit der Wärmelastberechnung hast ja sicher auch die Verlegeabstände bekommen.:rolleyes:
    Ich würd auf jeden Fall Mehrschicht Verbundrohr nehmen.:cool:
    Das ist dann auch Diffusionsdicht.:D
    Im Gegensatz zu Kunststoff Rohr, auch wenn die Hersteller da was anderes anpreisen.:confused:
     
  4. #3 PeterPan, 24.05.2020
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    12
    So ganz verstanden habe ich jetzt nicht ob da Sarkasmus im Beitrag steckt oder nicht :p

    Klingt eher sarkastisch durch den Smiley und weil ich den Inhalt nicht verstehe.

    Der Heizungsbauer sagte nur, das mein Vorhaben geht er aber eine Zeichnung braucht für Berechnung was ich alles benötige etc.

    Einen zweiten hole ich die Woche der mir Kostenvorschlag macht. Allerdings habe ich ehrlich vor die FBH selbst zu verlegen. Die Wärmepumpe kann gerne der Profi auswählen etc.

    Sehe ich per se auch so. Das es allerdings viel falsch zu machen geht will ich mir nicht Ausreden.

    Aktuell ist Unterbeton 4 cm drinnen. Jetzt habe ich noch 17 cm zur Oberkante Fußboden. Also 17 cm Platz was genug sein sollte.

    Lg
     
  5. #4 Sulzknie, 24.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    134
    Das sollte dich nur vor unüberlegtem drauf loslegen hindern/ nachdenklich machen.:rolleyes: ( Da Isser wieda :D)
    Hatte den Eindruck das du dir Rohr besorgst und planlos irgend eine Menge an Rohr verlegst.o_O
    Alles so ,ohne Vorgaben.
    Sonst nix.:p
     
  6. #5 PeterPan, 24.05.2020
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    12
    :D:eek: Nein, also ich habe vor mit einem System ähnlich wie diesem (oder genau diesem, je nachdem) zu arbeiten:
    https://www.selfio.de/heizung/fussb...ets/fussbodenheizung-tackersystem-komplettset

    Um das aber richtig zu machen habe ich mir eine erste Meinung von Profi geholt. Der wollte natürlich gleich alle Räume mit einmal machen - das geht aber bei uns nicht - nicht jetzt. Der eine Raum muss aber jetzt fertig werden. Wird vorerst mit Strom beheizt für eine Weile. Bis alles fertig ist. Die Wärmepumpe kommt auch erst später.

    Ich habe aber keine Lust im Januar den neuen Boden auf zu machen um Heizung zu verlegen.

    Deswegen will ich das jetzt machen. Bei den anderen 4 räumen kommt der Dielenboden auch raus (alles kein und schief und oll) und dann auch Beton und fbh. Schon alleine das alle Räume die gleiche Höhe haben.

    Deswegen suche ich ein System oder eine Idee die fhb selbst zu verlegen. Allerdings immer mit dem Aspekt, dass es richtig ist und zum späteren Ergebnis passt.

    Lg
     
  7. #6 Schnulli, 24.05.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.278
    Zustimmungen:
    1.105
    Als erstes solltest du dir Gedanken über die mögliche Aufbauhöhe und den Sitz des Verteilers machen und die Anzahl der heizkreise machen. Welches System du dann verwendest ist eigentlich egal, der Aufbau ist ja immer identisch im Sinne Dämmung-Heizungsrohre-Estrich.

    Aus welchem Baujahr ist dein Haus? Weil wenn ich lese „nur FBH und Wärmepumpe“ .... das funktioniert üblicherweise nur in gut gedämmten Neubauten als Alleinheizung
     
  8. #7 PeterPan, 24.05.2020
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    12
    Die Aufbauhöhe ist aktuell 17 cm - in den anderen Räumen wird es etwas weniger. Als Ergebnis ist aber immer geplant, das über den Rohren 8 cm Estrich ist.

    Der Verteiler hat schon einen Platz wo er hin kommt. Anzahl der kreisläufe ist so ein Thema bei dem ich euch mal gleich Frage ;p

    Meine Räume sind alle zwischen 10 und 20 qm² - kann man Räume bis 20qm² mit einem Kreislauf machen oder muss man ab einer gewissen Größe splitten?
     
  9. #8 Schnulli, 24.05.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.278
    Zustimmungen:
    1.105
    Das berechnet normalerweise der Heizungsbauer...

    Und hierzu?

     
  10. #9 Spaxoderwas, 24.05.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    224
    Hallo,
    4cm Beton?
     
    Sulzknie gefällt das.
  11. #10 Sulzknie, 24.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    134
    Das sieht aber reichlich knapp aus.
    Solltest du Kunststoffrohre nehmen ist eine Systemtrennung eigentlich unumgänglich,
    sonst würde der Anbieter keine Edelstahlverteiler mit anbieten.
    Wenn da auch noch irgendwo Heizkörper mitwerkeln sollen wird’s noch aufwändiger.
    Wärmedämmung wurde auch schon genannt.
    Wärmeerzeuger , Gasbrennwerttherme vermutlich.
     
  12. #11 Sulzknie, 24.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    134
    Ach ja, später Wärmepumpe.:D
    Dann kommen sicherlich auch keine Heizkörper mehr zum tragen.
     
  13. #12 Schnulli, 25.05.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.278
    Zustimmungen:
    1.105
    Ergänzend noch:

    Das ist meiner Meinung nach zu viel. Normalerweise reicht es, wenn die Rohre ca. 4-5 cm überdeckt sind. Ich würde dann auch Calciumsulfatestrich nehmen, der leitet die Wärme besser im Vergleich zu Zementestrich.
     
    Sulzknie gefällt das.
  14. #13 Sulzknie, 25.05.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    134
    Ja, da ist was dran.
    Wenn die Heizung runtergeregelt werden soll, ( zB. Nachtabsenkung) müßte das ja übertrieben schon zwei Tage vorher passieren.
    Das Ding wird dermaßen träge ,das es sich das regelungstechnisch wohl kaum in Griff bekommen läßt.
    Fbh. ist schon von Haus aus träge.
    Meiner Meinung nach ist eine Einzelraumregelung überflüssig.
    Am Verteiler die verschiedenen Temperaturen vorgeben und derAußenfühler macht den Rest.
    Die enthaltene Zeitschaltuhr In der Regelung gibt auch noch ihren Senf dazu.
    Spart auf jeden Fall Kosten bei der Erstellung.
     
  15. #14 PeterPan, 04.06.2020
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    12
    Hey,

    ich möchte nächste Woche gerne Material bestellen, vorab würde ich gern eure Meinung lesen.

    Bestellen würde ich gerne das System:
    https://www.selfio.de/heizung/fussbodenheizung/komplettset/tackersystem

    Also Tackern. Bestellen werde ich dann nicht das I.g. System sondern die Teile einzeln zwecks Verteilergröße und so.

    Was haltet ihr davon? Besser Noppen? Oder gar etwas ganz anderes?

    Rohr:
    PE-RT, weil mein Heizungsbauer meinte, dass der Unterschied zu aluverbundrohr nicht sehr groß ist bzw. Keine große Rolle spielt.

    Weiter:
    Ich habe ja 17 cm zu Brücken. Die Systeme die ich gefunden habe waren bis 35mm Dämmung

    Also vielleicht sowas:
    https://www.selfio.de/heizung/fussb...andard-waermedaemmplatte-50-mm/wls-035-4-5-m2

    5cm Unterdämmung

    Dann
    3,5 cm tackerplatte

    Und Rest Estrich? Da das jedoch Recht viel ist überlege ich wie das am besten erledigt werden könnte.

    Hat jemand einen rat?

    Lg
     
  16. #15 Schnulli, 04.06.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.278
    Zustimmungen:
    1.105
    Mehr Dämmung - inwieweit da die Fußbodenheizungssysteme an "Höchstdicken" der Dämmung darunter gebunden sind weiß ich nicht.
    Also dickere XPS-Platten, darauf dann Folie und Randdämmstreifen. Bei Tackerplatte kannst du glaube ich auf Folie verzichten, da sind die Fugen zwischen den Platten mit einer Folienlasche abgedeckt?
    Mein Heizungsabuer hatte damals komplett auf die Tackerplatte verzichtet, bei mir liegt eine alukaschierte XPS-Dämmplatte. Darüber PE-Folie und dann hat er darauf direkt die Rohre festgetackert.
     
  17. #16 Sulzknie, 05.06.2020
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    134
    Wenn du das ohne zweiten Mann verlegen willst ist Noppenbahn wesentlich einfacher.
    Ansonsten ,einer rollt aus und einer tackert.
     
  18. #17 PeterPan, 05.06.2020
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    12
Thema:

Fußbodenheizung selbst Verlegen

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung selbst Verlegen - Ähnliche Themen

  1. Frager zu Temperaturregelung einer Fußbodenheizung

    Frager zu Temperaturregelung einer Fußbodenheizung: Hallo Leute, wir haben vor eine Fußbodenheizung in das Badezimmer zu legen und dazu alle Bauteile im Set bestellt. Dabei ist ein Temperaturregler...
  2. Venyl über gestrichenen Kork verlegen bei Fußbodenheizung

    Venyl über gestrichenen Kork verlegen bei Fußbodenheizung: Hallo Zusammen, ich habe mir eine Wohnung mit Fußbodenheizung gekauft. Baujahr mitte der 80er Jahre. Problem ist nun, dass auf dem Boden mehrfach...
  3. Fußbodenheizung selber verlegen

    Fußbodenheizung selber verlegen: Hallo, wir haben vor unser Erdgeschoss zu renovieren. Dafür soll neben einem Wanddurchbruch zwischen Wohnzimmer und Küche auch eine neue...
  4. Laminat Verlegen auf Fussbodenheizung!

    Laminat Verlegen auf Fussbodenheizung!: Hallo, zum 1.10 Miete ich einen Bungalow der überall Fussbodenheizung hat! Küche, Bad und Flur sind mit Fliesen verlegt, was mir auch gut...
  5. elektrische Fußbodenheizung über Estrich verlegen

    elektrische Fußbodenheizung über Estrich verlegen: Hallo zusammen, als fleissiger Heimwerker bin ich gerade dabei, meinen Keller ( Altbau ) zu renovieren und habe mir deshalb für dass Zuheizen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden