Fußbodenaufbau zum fliesen - Tipps gesucht

Diskutiere Fußbodenaufbau zum fliesen - Tipps gesucht im Fliesen und Kacheln Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wie bereits an anderer Stelle erwähnt, habe ich mit dem guten Vorsatz für's neue Jahr - der Schlafzimmerrenovierung begonnen. Nachdem...

  1. #1 bodensee, 22.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie bereits an anderer Stelle erwähnt, habe ich mit dem guten Vorsatz für's neue Jahr - der Schlafzimmerrenovierung begonnen.
    Nachdem heute der Raum fertig leergeräumt wurde, packte mich die Neugierde und ich wollte sehen was unter dem alten Fussboden so ist. Derzeit besteht er nämlich noch aus altem Parkett aus den 50ger Jahren, damals wurde das Haus gebaut und es soll gefliest jetzt werden.
    Kurzum das alte Parkett liegt lediglich auf den Balken auf, die mit Schlacke verfüllt sind, das ist die Decke zum Keller. Vielleicht noch zur Erklärung wer dieses alte Parkett nicht kennt, das sind deutlich breitere und dickere Hölzchen, wie man es von dem normalen Parkett kennt. Es sind jedoch keine solchen Riemenbrettchen.

    Da der Übergang zum Flur jetzt 4cm aus macht, zukünftig aber eben sein soll frage ich mich was ich nun machen soll und bitte um HIlfe, Tipps oder Infos.
    Überlegt habe ich mir entweder das alte Parkett heraus zu reissen, dann habe ich ca. 6,5cm Höhenunterschied zum Flur. Auf die Balken würde ich dann OSB Platten schrauben, weiter mit Trockenestrichplatten aufbauen und dann fliesen oder aber direkt auf das Parkett die OSB Platten schrauben. So hätte ich die Möglichkeit die Platten aus meiner Sicht besser zu verschrauben als lediglich auf den Balken.
    Das alte Parkett liegt eigentlich recht fest nur an manchen Stellen gibt es leicht nach, was aber wohl durch die OSB Platten dann behoben sein wird.

    Andererseits denke ich mir, dass man das alte Zeugs rausmachen sollte nur wer weiss was dann noch alles zum Vorschein kommt? Und ich würde mir einen höheren Aufbau durch die Estrichplatten sparen.

    Tja Fragen über Fragen und guter rat ist teuer, deshalb meine Frage in die Runde: Wie würdet Ihr das machen oder habt es gemacht?
    Vielleicht gibt es ja aber noch eine andere Idee, die ich bisher nicht bedacht habe?

    Ziel soll jedenfalls ein Fliesenboden am Ende sein, da wir das Klackergeräusch von Hundepfoten bzw. deren Nägel auf Laminat nicht mögen.

    Schon jetzt vielen Dank und sonnige Grüsse
    Jörg
     
  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    598
    Fliesen im Schlafzimmer? Ich hab nix gegen Fliesen.... Aber was denkst du über Kork? Das wäre Fusswarm und klackert nicht. Auch Clickvinyl, wenn Platz da ist nicht das dünne sondern das dickere. Auch Fusswarm, pflegeleicht und leise.
     
    bodensee gefällt das.
  4. #3 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maggy,
    Ja ich glaube, dass es etwas ungewöhnlich ist, Fliesen im Schlafzimmer zu haben, wobei von der Kälte her - gerade im Winter - aus dem Schlafzimmer raus in den Flur, da steht man dann da auf Fliesenboden, der auch keine Fussbodenheizung hat. Fliesen waren halt bisher unsere Nummer eins.......

    Bei Vinyl hole ich mir halt Plastik ins Haus. Ich bin jetzt kein Öko aber ich habe eben Bedenken was eventuelle Ausdünstungen angeht, immerhin verbringt man in dem Raum ja eine Menge Zeit.
    Bei Kork habe ich die Bilder und den Geruch im Kopf, als meine Eltern Korkfussboden verlegt hatten. Gut, das waren damals vor rund 20 Jahren so dünne Korkplatten, die verklebt und hinterher mit Fischöl eingestrichen wurden. Ob das heute noch so ist? Genau deshalb hatten wir uns ja dann irgendwann mal für Fliesen entschieden, da ist man dann fertig, wenn man es mal gemacht hat.

    Bei beiden Belägen, Kork und Vinyl muss ich schon dicke Backen machen, wenn ich da so die Preise sehe im Vergleich zu den Fliesen. Gut es gibt auch teure Fliesen. Die, die wir bisher im Kopf haben, liegen bei rund 15€/m², Kork und Viyl liegen da teils ordentlich darüber, was eben auch ausschlaggebend ist.

    Tja und bei all dem Überlegen verliere ich direkt die Lust am Renovieren.........
     
  5. #4 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Aber mal abgesehen vom Belag, der oben drauf kommen soll, wie bereitet man den Unterbau am besten vor?

    sonnige Grüsse
    Jörg
     
  6. #5 Schnulli, 23.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Fliesen auf Holzfußböden ist nicht ganz so trivial, da es schnell zu Rissen in dem Fliesenbelag kommen kann, sei es durch Schwingungen des Bodens oder eben durch das "Arbeiten" des Holzes (warm/kalt.... usw.)

    Lies mal hier zum Beispiel
    https://www.hornbach.de/cms/de_3/de...legen/fliesen_auf_holzfussboeden_verlegen.pdf

    Den Vinyl-Einwand von dir kann ich verstehen, das wär auch nichts für mich. Aber vernünftige Holz- oder Korkböden sind nicht mehr all zu teuer. Um die 20 EUR pro m² hast du schon vernünftige Auswahl. Und im Klicksystem deutlich weniger Arbeit als dort Fliesen hin zu legen, da du es ggf. direkt auf deinen jetzigen Parkettboden drauflegen könntest.
     
  7. #6 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnulli,

    Ja das sehe ich ein, nur will ich ja eben nciht direkt auf das Parkett fliesen.

    Ich dachte eben an Trockenestrichplatten aufs Parkett und dann da oben drauf Fliesen legen. Das Parkett liegt ja eigentlich fest. An drei Stellen ist es beim Auftreten etwas weich und gibt evtl. um 3mm nach aber eben ich denke ja, dass solche Estrichplatten das schon alles übertragen, aufnehmen und verarbeiten können.

    Bin ich schon drauf gestossen. Leider eben nicht ganz mein Problem, da ich ja noch einen Höhenunterschied von 4cm ausgleiche muss.

    Holz- und Korkböden wollen gepflegt werden wenn ich das richtig verstanden habe - das will ich aber nicht und auch meine Frau soll das nicht machen müssen. Feucht aufwischen und saugen, mehr soll da nicht gemacht werden und schon gar nicht alle paar Jahre womöglich abschleifen und versiegeln. Nene danke.
    Und eben wie gesagt, der jetzige Parkettboden liegt 4cm zu tief gegenüber dem Flur. Ich möchte in der ganzen Wohnung diese Absätze in die Räume nicht mehr haben - Stolperfallen oder aber eben auch ein Hinderungsgrund, dass ich einen Saugroboter anschaffen kann ;-)
     
  8. #7 Schnulli, 23.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Dass das Parkett fest ist ist auch schon ok aber wenn da Trockenestrichelemente drauf sollen dann muss der Untergrund eben sein. Die Elemente müssen vollflächig aufliegen, da dürfen keine Buckel im jetzigen Parkett sein. Ist das so?
     
  9. #8 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich schon. Werde heute Abend mal mit einer langen Setzlatte schauen was der Boden so von sich gibt. Wenn es zu krumm und schief sein sollte kommt er raus und OSB PLatten rein. Darauf sollte es doch dann auch möglich sein mit den Estrichplatten und dann oben drauf Fliesen?
     
  10. #9 Schnulli, 23.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Wenn die Balkenlage schief ist (wovon ich im Altbau mal ausgehen, dann nützt es dir nichts, das Parkett raus zu reißen nur um dann auf die schiefe Balkenlage neue OSB drauf zu schrauben. Der dann entstehende Untergrund ist genau so wellig und somit nicht brauchbar für die Estrichelemente.
     
  11. #10 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmmm, dann also Parkett raus, Schüttung drauf und dann Trockenestrich?
     
  12. #11 Schnulli, 23.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Nein, das geht leider nur, wenn die Zwischenräume zwischen den Balken tragend ausgeführt sind (wo ich mal fast nicht von ausgehe - mag mich aber auch irren.) Denn ist dies nicht der Fall muss zuerst eine lastverteilende Schicht auf die Balken, die dann ausgeglichen wird (das wäre ähnlich deinem jetzigen Aufbau, wenn du den ggf. welligen Parkettboden ausgleichen würdest) oder die Balken selbst werden mit noch anzubringenden Brettern zuerst in Waage gebracht, bevor die OSB dann drauf kommt.
     
  13. #12 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht sollte ich einfach heiss sanieren ;-)
     
  14. #13 Schnulli, 23.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Du willst doch die Fliesen haben :p

    aber schau dir mit einem langen Richtscheit erst mal das vorhandene Parkett an, dann sehen wir weiter, denke ich.
     
  15. #14 bodensee, 23.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Naja meine Frau mehr als ich und Du weisst ja wie das ist, wenn die Regierung was will, da ist eine Revolte nicht immer gut ;-)

    Ja ich muss das erst prüfen, dann bin ich schlauer........ Ich meine wir haben 2018, fliegen zum Mars und Fliesen auf Holz machen noch immer solche Probleme.... unglaublich.
     
  16. #15 Schnulli, 23.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Der Materialmix macht's halt. :D Das Raumschiff ist auch nicht aus Holz.
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    598
    @bodensee , wenn Du Preise vergleichst, dann denk aber auch dran, das es den FliesenKLEBER nicht umsonst gibt. Den Höhenausgleich mußt Du ja für alle Materialien schaffen.

    Wir haben ja im Schlafzimmer noch Teppichböden liegen -:) Allerdings kommen unsere beiden 4-Beiner da auch nicht rein. Somit huscht da alle paar Wochen! der Vorwerk mal durch und gut ist. Im Haus tragen wir auch Hausschuhe, die kaum mal dreckig werden und wenn, rennen wir damit nicht gleich ins Schlafgemach. Sollten wir das nochmal machen kommt da zu 99% Kork rein.

    Ich meine Deine Sache. Ich hab auch nix gegen Fliesen haben wir in Flur, Küche und Wohnzimmer. Aber im Schlafzimmer? Nein Danke. Mir zu kuschelig.... Und legt man da nen Teppich lose auf ist man soweit wie vorher... drum herum putzen, saugen zusätzlich und, und, und.

    Wir haben eine Ferienwohnung da haben wir Vinyl fest verklebt auf die vorher sauglatten Fliesen. Ich wünschte ich hätte das auch im Wohnzimmer, bei mir.
    So schön. Und Pflegeleicht. Ausdünstung? Hm, mir nicht aufgefallen. Aber OSB Platten die müffeln. Mach mal deinen WZ-Schrank auf. Innen müffelt der nach 5 und mehr Jahren noch....
     
  18. #17 bodensee, 24.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Maggy, richtig, bei den Fliesen kommt noch der Kleber dazu, bei Kork die Versiegelung bei Holz ggf auch und eben alle paar Jahre die Nacharbeiten.

    Teppich hatten wir beim Einzug auch in der Wohnung und das ging gar nicht. Fliesen gefallen mir sehr gut und wenn man sieht was es da mittlerweile so an Oberflächen gibt, dann geht das auch im Schlafzimmer. IM Süden ist das auch normaler wie hier in f*cking Deutschland ;-)
    Aber so hat ja jeder sein Gusto und das ist gut so.

    @Schnulli, also gestern habe ich mal mit einer langen Alt-Latte und Wasserwage den Boden begutachtet - und der ist eben und in Waage :)

    Somit wird dann nach den Elektroarbeiten (ich bin gelernter Elektroinstallateur falls jemand was sagen will) zuerst die Decke, dann der Fussboden gemacht. Dazu gleiche ich mit Trockenestrich die Höhe aus und dann kommen Fliesen drauf.
     
  19. #18 Schnulli, 24.01.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    823
    Dann lies aber bitte zuvor mal hier
    https://www.fermacell.de/news_grossformatige_fliesen.php
    https://www.fermacell.de/de/docs/2015-07-06_fermacell_Verlegeempfehlung.pdf

    und hier, mindestens das Kapitel 6.3
    https://www.fermacell.de/de/docs/fermacell_PuV_Boden_D.pdf

    Sind die Holzbalken auch ausreichend tragfähig für den zusätzlichen Aufbau?
     
  20. #19 bodensee, 24.01.2018
    bodensee

    bodensee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Liks.

    Davon gehe ich jetzt einfach mal aus, denn sonst müsste ich ja wirklich den kompletten Boden auf machen und jeden Balken prüfen. Gebaut wurde das Haus in den 50ger Jahren, ein Anbau erfolgte Mitte der 80ger Jahre wenn auch an einem anderen Gebäudeteil. Nun hat es also knapp 70 Jahre gehalten, dann wird es wohl auch noch weitere 30 Jahre halten ;-)
    Es wurde ja früher für die Ewigkeit gebaut.
     
Thema:

Fußbodenaufbau zum fliesen - Tipps gesucht

Die Seite wird geladen...

Fußbodenaufbau zum fliesen - Tipps gesucht - Ähnliche Themen

  1. Wand Verputzen - Tipps?

    Wand Verputzen - Tipps?: Hallo ihr Profis :) Ich möchte euch gerne hiermit um einen Tipp bitten wie ich die Wand am schnellsten Verputzen kann als Laie. Die ist draußen...
  2. Alternative zu Fliesen entfernen

    Alternative zu Fliesen entfernen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade mein Haus und möchte im Hausgang und auf der Treppe die häßlich brauen 70er-Jahre Bodenfliesen weghaben....
  3. Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden

    Eigentumswohnung im Flur Fliesen verlegt auf Holzbalkenboden: liebes Team ich hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft gehabt . Sind sehr unerfahren , haben einfach drauf los...
  4. (kompakte) Tischkreissäge für Vinyllaminat gesucht

    (kompakte) Tischkreissäge für Vinyllaminat gesucht: Ich hatte die Suche bemüht, aber nicht das passende gefunden. Ich wollte mir eigentlich ne einfache/kompakte Tischkreissäge für das schneiden von...
  5. Farbe verwechselt - dringende Hilfe gesucht!!

    Farbe verwechselt - dringende Hilfe gesucht!!: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und bin auch eigentlich keine Heimwerkerin. Ich kenne mich also absolut nicht aus. Mein Vater ist in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden