Fußboden vibriert - Bett von Schwingungen entkoppeln

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von Annabr, 28.09.2014.

  1. Annabr

    Annabr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    bin in einen Altbau übersiedelt und der ganze Boden vibriert. Ich nehme an, dass es daran liegt, dass ich in einer sehr städtischen Gegend mit viel Verkehr wohne. Die Wohnung selbst geht allerdings in den ruhigen Innenhof und liegt nicht direkt an der Straße.

    ich habe versucht eine Antivibrationsmatte doppelt unter die Beine meines Bettes zu geben. Das funktioniert leider nur minimal.

    Meint ihr es gibt irgendetwas das funktionieren könnte oder ist die Situation hoffnungslos? Leider dauert es, eine neue Wohnung zu finden und ich brauche einfach wiedermal Schlaf....

    danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 28.09.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Es handelt sich vor allem um Infraschallwellen, die durch das Haus hindurch gehen und nur sehr schwer mit billigen Lösungen wenn überhaupt zu schlucken sind.

    • Schwere Vorhänge aus Samt können an den Fenstern - insbesondere im Altbau - Wunder wirken.
    • Wie dick war die Schallmatte? Es gibt Dämpfungsfüsse von Waschmaschinen, die ~5 Euro kosten.
    • Was für eine Matratze nutzt Du? Schaumstoffmatratzen sind nochmal etwas schwingungsdämpfender als Federkern.
    • Es gibt Bettdecken die ruhiger liegen als andere, auch da könnte man ansetzen.
    • Ein Schlafanzug dämpft die kleinen Bewegungen zwischen Decke und Haut nochmal.
    • Hast Du schon Ohrstöpsel probiert? Funktionieren die ein wenig?
     
  4. helaba

    helaba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fährt da in der Nähe eine Straßenbahn ? Wenn ja, hilft nur eins: ausziehen.
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Je Zwei

    Beine des Bettgestell auf jeweils ein 3 cm dickes Brett stellen , das auf der Antivibrationsmatte liegt .( Ev. doppellagig )
     
  6. Annabr

    Annabr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe jetzt schon 4 Lagen einer Antivibrationsmatte aus dem Baumarkt unter Bett und Couch - das sind insgesamt etwa 12cm. Leider hilft es nichts. Mit Ohropax schlafe ich täglich.
    Nächstes Projekt: Vorhang und Teppich... Aber ich fürchte es wird keine Wunder wirken.
    Kann man unter den Teppich noch etwas gegen die Vibrationen legen(wird allerdings kein Flächendeckender Teppich sein.

    Hilft das Brett auf der Antivibrationsmatte matte mehr? Das wäre dann quasi nochmals auf der 12cm breiten matte?
    Vielleicht helfen auch Schwingungsdämpfer für Stereoanlagen? Aber wenn die Matten schon keine Besserung zeigen?

    Straßenbahn fährt keine, aber Bus und ubahn ist 500m entfernt. Die fahren allerdings nicht in der Nacht und heute gegen 3 Uhr früh hab ich gedacht, es gibt ein Erdbeben.

    Noch Ideen???
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 02.10.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Wie nimmst Du denn die Schwingungen war? Über den Körper oder über das Gehör?
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Glauben Sie doch , bitte .

    Gerade durch das empfohlene Brett wird der Druck verteilt . Jetzt stehen vier einzelne Punkte auf dem Boden . Wenn ein Praktiker etwas schreibt , meint der das Ernst .
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 02.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Die Energie der Vibrationen muß in Wärme umgesetzt werden - das schafft ein Brett nicht, auch wenn es auf dem Boden "schwimmt".
    Probiere es doch selber mal aus, wenn Du eine Rüttelplatte da hast, dann nimmst Du einmal zwei Bretter und schnallst sie Dir unter die Füsse und dann nimmst Du Schuhe mit einer Gummisohle. Das hat mit der Auflagefläche nichts zu tun, die Schall- bzw. Vibrationsübertragung wird dadurch kaum geändert.

    Fast alle Entkoppler basieren auf einem gummiartigen Material, was in sich verformbar ist und dadurch Bewegungsenergie in Wärme verwandelt ;)
     
  10. Annabr

    Annabr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Harekrishna!
    Ich nehme die Schwingungen über den Körper wahr. Gehör wäre super, weil da könnte ich einfach ohropax nehmen. Aber leider nein...

    Lg
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 03.10.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ich habe mir nochmal Entkoppler angeschaut. Das Brett von Pinne könnte auf den Matten nochwas bringen, weil mehr Masse der Matte mitschwingt, dadurch mehr Energie umgesetzt wird.

    Ansonsten Matte, Decke und Schlafanzug anschauen und ändern - mehr fällt mir jetzt auch nicht ein :p
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 07.10.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Eventuell könnte man das Bett aufhängen, wie eine Art Hängematte...
     
  13. Heike

    Heike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bett vibriert

    Hallo 'annabr',

    das Problem mit Vibrationen habe ich ebenfalls und zwar seit genau 3 Monaten, also seit November 2014. Ich glaube mittlerweile, dass die Ursache im eigenen Haus liegt. Kurze Beschreibung, wie es sich darstellt: es ist eine Mischung aus tieffrequentem Schall und Vibrationen. Diese Vibrationen spüre ich manchmal, wenn ich auf einem ungepolsterten Stuhl sitze, aber meist auch, wenn ich im Bett liege oder auf der Couch sitze. Es ist manchmal eine leichte, manchmal eine stärkere feine Vibration. Man spürt die Vibration auch, wenn man einfach auf dem Fußboden steht: sie überträgt sich über die Knochen und wird schließlich auch als tiefes Brummen wahrgenommen (mehr oder weniger). Zur Info: meine Wohnung befindet sich in einem Mehrfamilienhaus (6 Whg.), Baujahr 1954, dünne Wände, Betondecken.
    Als ich im April 2014 hier einzog, bestand dieses seltsame Phänomen noch nicht, alles war in Ordnung. Das Haus liegt außerdem in einer ruhigen Gegend, jenseits von Straßen.
    Das Schall-/Vibrationsphänomen setzte im November ein und ich habe seitdem viel unternommen (umliegende Baustellen, Behörde, Nachbarn befragt) um der Ursache nachzugehen. Bislang ohne Erfolg .Meine Vermutung aktuell: die jungen Leute in der Wohnung über mir haben irgendeine Maschine (Computer?) am Laufen, deren Frequenz sich über Decken und Wände überträgt. Auch jetzt, während ich schreibe, fühle ich ein fast lautloses, schnelles Tackern (Waschmaschine im höchsten Schleudergang, allerdings ohne Geräusche). Nachts stören mich diese Vibrationen noch mehr, da ich berufstätig bin und jeden Morgen sehr früh aufstehen muss. Dazu muss man wissen, dass ich dieses Problem in den vergangenen Jahrzenhnten (!) nicht kannte. Ich melde mich nochmal, sobald ich mehr dazu sagen kann.
     
  14. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    19
    Bergbaugebiet, unterirdische Pumpe?
     
  15. Heike

    Heike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vibration, Infraschall

    Bergbaugebiet haben wir hier nicht, ich wohne im Flachland (Hamburg). Trotzdem guter Tipp, ich gehe der Idee, dass die Ursache im Untergrund liegen könnte mal nach. Zur Zeit bin ich noch der Überzeugung, dass es durch ein Gerät aus einer der Wohnungen im Haus kommt, aber wie gesagt, auch da bin ich noch nicht weiter gekommen. Das Merkwürdige an diesem Schall ist, dass man ihn eher spürt als hört.
     
  16. #15 MacFrog, 17.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Da es vibrationen sind , spürst du sie ja auch eher , als zu höhren. Problem , sowas zu entkoppeln kann sehr .... Kosten und Zeitaufwendig werden. (Wenn ich meinen Uralten Pc anwerfe , merke ich die Vibrationen auch im Nebenzimmer noch , obwohl ich den nicht höhre :D ,da kribbeln die Füße). Sind die Vibrationen Dauerhaft oder hören die zwischendurch auf? Muss ja nicht der Verkehr sein , auch Kühlschränke , Gebläse der Heizungsanlage etc kann sowas verursachen.
     
  17. #16 Mr.Ditschy, 17.02.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    ... nehmen dies denn die Nachbarn auch wahr?
     
  18. Heike

    Heike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MacFrog u. Mr. Ditschy,

    also, wir haben hier tatsächlich eine Gasetagenheizung mit je einer Gastherme pro Wohnung (in der Küche). Die bringt schon ein paar Vibrationen oder tiefe Brummtöne, wenn sie angestellt ist. Ich meine aber, dass man diese Brummtöne der Heizung erkennt. In jedem Fall ist die Therme (aus Stahl) ein Klangkörper, der Vibrationen von anderen Quellen aufnimmt und als Ton wiedergibt. Der Kühlschrank brummt ebenfalls, aber immer nur eine bestimmte Zeit. Nachbarn habe ich befragt, diejenigen auf der anderen Seite hören aber nichts. Also sind am interessantesten die Leute unter oder über mir, also die in meinem Strang. Unter mir wohnt eine sehr alte schwerhörige Dame, da wollte ich bisher keine Diskussion anfangen. Bleibt noch das Pärchen über mir, die mir kurz und knapp sagten, sie hätten keine Geräte nachts laufen - da bin ich mir aber nach wie vor nicht sicher. Ich glaube, da liegt irgendwo der Hase im Pfeffer. Letztens lief dieses 'Gerät' die ganze Nacht, pünktlich um 6.10 Uhr, als ich aufstehen musste, wurde es ausgeschaltet, heulte noch einmal kurz auf und dann war Ruhe! Entweder irgendeine gewerbliche Produktion von irgendwas in Heim-/Nachtarbeit. Oder Computer o. Computerspiel, welches irgendwelche Schwingungen erzeugt. Siehe auch Hinweis von MacFrog betr. Computer. Letzte Nacht waren wieder Vibrationen zu spüren, jedoch ohne jeglichen Schall, also völlig lautlos. Ansonsten war noch ein tieffrequenter Ton dabei, diesmal war der aber weggedrückt. Jedenfalls kommt erstmal Teppich unter das Bett, um die Bodenkontakt zu verringern.
     
  19. #18 goawolfgang, 17.02.2015
    goawolfgang

    goawolfgang Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwo habe ich auch mal gelesen, das diese Geräusche / Vibrationen auch durch den Einbau einer Klimaanlage, im Haus oder Aussen an der Hauswand befestigt, erzeugt werden können.
    Auch der Einbau einer - Wärmepumpe - ob im Garten, Keller oder auf dem Dach könnte eine der Quellen für diese Geräusche / Vibrationen sein.
    Und noch eine Idee (habe ich das schon geschrieben?): Im Heizungskeller gibt es ein Überströmventil das - geschlossen - ist wenn alle Heizkörperventile geöffnet sind und sich langsam - öffnet - wenn die Räume ihre Temperatur haben und die Heizkörper - Ventile schließen. Diese Überströmventile sind, Federbelastet und können, wenn mechanisch ausgeschlagen, wie beschrieben Geräusche machen.

    MfG Wolfgang
     
  20. Heike

    Heike Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vibrationen unbekannter Herkunft

    Danke, der Hinweis mit der Heizungsanlage ist auch gut. Werde mich mal mit dem Hausmeister in Verbindung setzen, um auch dies abzuklären. Noch eine Besonderheit: wenn ich bei bestimmten Brummtönen und Vibrationen (nicht alle sind gleich) im Hausflur lausche, höre ich dort zusätzlich einen hohen Ton, den man in einigen Ecken des Treppenhauses hört....
     
  21. #20 Mr.Ditschy, 18.02.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Kann man solch eine Vibration nicht verfolgen, muss doch irgendwie gehen ... sooo "Ohr an die Wand" oder mit Glas usw. ...
     
Thema: Fußboden vibriert - Bett von Schwingungen entkoppeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bett entkoppeln

    ,
  2. boden vibriert wohnung

    ,
  3. Vibrieren im fußboden

    ,
  4. vibrationen dämpfen bett,
  5. bett vibriert nachts,
  6. antivibrationsmatte bett,
  7. bett vibriert,
  8. vibration dämpfen boden,
  9. vibrationsdämpfer für betten,
  10. vibratio dämmen forum,
  11. enkoppeln haus und strasse,
  12. Haus entkoppeln,
  13. waschmaschine entkoppeln,
  14. braschendecke schwingt,
  15. schwingungsdämpfer für betten,
  16. altbau vibriert,
  17. vibrationen entkoppeln,
  18. bett vibration heizung ,
  19. tieffrequente töne bett entkoppeln,
  20. stehende wellen bett vom boden entkoppeln,
  21. vibration in der wohnung,
  22. fußboden überträgt schwingungen,
  23. Antivibrationsmatte für heizung,
  24. vibrationen der nachbarn bett,
  25. schwingungsdaempfer selber bauen
Die Seite wird geladen...

Fußboden vibriert - Bett von Schwingungen entkoppeln - Ähnliche Themen

  1. Höhenausgleich Fußboden

    Höhenausgleich Fußboden: Guten morgen, ich renoviere gerade ein Haus, hier habe ich in einem Zimmer den Estrich entfernt, da ich an der Seite schöne Dielen entdeckt habe....
  2. Bett aus Holzpaletten

    Bett aus Holzpaletten: Hallo, hat einer von euch schon mal nen Bett aus Paletten gebaut? Irgendwelche Tipps in der Sache? Wie auf dem Bild ist der Plan
  3. Bett erhöhen

    Bett erhöhen: Hallo zusammen Ich bin umgezogen und habe nun nicht viel Platz. Deshalb wollte ich mein Bett um ca 85-90cm erhöhen. Ich habe kein billiges...
  4. Ich brauche Hilfe beim Bett selber bauen

    Ich brauche Hilfe beim Bett selber bauen: Ich möchte versuchen dieses Bett selber zu bauen: [MEDIA] (das erste Bett) Für mich sieht das Holz des Gestells nach Kantenholz aus, aber müsste...
  5. Schwingung Treppenstufe offene Holztreppe

    Schwingung Treppenstufe offene Holztreppe: N'Abend zusammen! Ich habe eine offene Holzwangentreppe (25 Jahre alt). Wisst Ihr, ob es normal ist, dass die Stufen sich bei einem Gewicht von...