Fundament zu klein: wie dünn darf Vergrößerung sein?

Diskutiere Fundament zu klein: wie dünn darf Vergrößerung sein? im Gartenhäuser, Carports und Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo! Ein neu geplantes Pooltechnik-Häuschen ist leider größer als das bestehende Fundament. Es schliessen daran 3cm-Natursteinplatten im...

Asg120

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.09.2018
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo!

Ein neu geplantes Pooltechnik-Häuschen ist leider größer als das bestehende Fundament.

Es schliessen daran 3cm-Natursteinplatten im Gefälle an, deren Niveau 2-4 cm unter Fundament liegt.

Kann ich hier vielleicht mit Ausgleichsmasse zB 50cm verlängern oder bricht das unweigerlich bei geringer Belastung??

Danke!!
 

Anhänge

  • 20220520_194952.jpg
    20220520_194952.jpg
    391,9 KB · Aufrufe: 26
  • 20220520_194926.jpg
    20220520_194926.jpg
    331,7 KB · Aufrufe: 24
  • 20220520_194832.jpg
    20220520_194832.jpg
    590,9 KB · Aufrufe: 25
Nyne1526

Nyne1526

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
7
Zustimmungen
3
Ort
Grafling
Ich würd die Platten ausheben und mit Split unterfüllen
Die Ausgleichsmasse bekommt Risse und das sieht unschön aus.
 

Asg120

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.09.2018
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Danke für die Rückmeldung!
Nach langem Überlegen komm ich auch zu dem Schluss: Platten rausflexen und dann Betonfundament anstückeln

👍
 
Thema:

Fundament zu klein: wie dünn darf Vergrößerung sein?

Oben