Fundament für Standpool

Dieses Thema im Forum "Gartenhäuser, Carports, Garagen" wurde erstellt von papa39, 06.04.2015.

  1. papa39

    papa39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe im Garten bereits eine ebene Fläche aus unbekanntem Unterbau und 30x30 Pflastersteinen, ca. 4x6m groß. Das Gelände ist nur bedingt mit einem Fahrzeug erreichbar (max. Schmalspur).
    Dort stand ca. 10 Jahre lang ein Stahlwandpool.
    Mit der Zeit haben sich diverse Platten verschoben und liegen nicht mehr eben.
    Bevor ich jetzt einen neuen Frame Pool dort aufstelle, soll die Fläche neu gemacht werden. Nur: Wie?

    Für einen Frame Pool muss die Fläche absolut eben sein, weil er sonst "wandert". Die bisherige Fläche hat auf die 4 m ein Gefälle von ca. 2 cm.
    Meine Idee ist deshalb, auf die bestehende Fläche eine Betonschicht zu gießen, weil ich mir vorstellen kann, dass nur so ein Gefälle vermieden werden kann.Wie stark müsste die Schicht dann sein?
    Oder kann die Fläche ohne Gefälle neu gepflastert werden?

    Ich bin gespannt auf eure Ideen dazu.

    Volker
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 07.04.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo :)

    mit entsprechender Unterbauung mit Drainage, kann man natürlich ebenso Steine verlegen - jedoch sind solche Erd-Sand-Stein-Fundamente - wie sie früher auch bei Kopfsteinpflasterstraßen Verwendung fanden - naturgemäß noch anfälliger für Unterspülungen, Erdbewegung und Senkungen

    Stahlbetonfundamente schwimmen praktisch auf der Erde. Selbst wenn die Rohrdrainage mal nicht ausreicht, um alles Wasser abzutransportieren und sie unterspült werden, kann die Konstruktion das trotzdem überbrücken. Eine armierte Platte von 10cm Stärke, dürfte den Pool über 10 Jahre ohne Zwischenfälle tragen - wenn das Erdreich entsprechend ausgetauscht, verdichtet und eine Drainage verlegt wurde
     
  4. #3 ichwardasnich, 07.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.04.2015
    ichwardasnich

    ichwardasnich Guest

    Moin,
    ich würde die Platten hochnehmen, die Fläche glattziehen und die Platten neu verlegen. Fertig. Darauf den Pool umd gut ist. Der Boden sollte durch
    den Stahlpool hinreichend verdichtet sein. Worfür Drainage ist mir schleierhaft. Ich hab 2004 ein Stahlwandpool auf Sand gestellt. Das war jahrelang o.k.,
    allerdings hat eine in der Nähe stehende Kastanie ihr Wurzeln unter den Pool geschoben, so das der Boden nicht mehr ganz glatt ist. Deswegen ist die
    Geschichte mit den Platten besser. Eine stahlbewehrte Betonplatte scheint mir arg aufwändig.
    10 cm Beton ist allenfalls eine Sauberkeitsschicht, eine biegesteife Betonplatte ist mit Sicherheit dicker. Wie dick, kann ich nicht sagen,
    da kann aber ein Betonbauer oder ein Statiker weiterhelfen.

    Gruß
     
    papa39 gefällt das.
  5. #4 Mr.Ditschy, 08.04.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Für was benötigt man diesen Aufwand?

    Hab bei mir solch einen ähnlichen Pool sogar nur auf dem Rasen stehen.
    Daher reicht doch, Platten hoch, mit neuem Split und Richtscheit eben abziehen und Platten wieder drauf (ggf Rütteln).
     
    papa39 gefällt das.
  6. floeer

    floeer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    darf ich fragen was du nun gemacht hast ? Stehe vor demselbem problem wie du..
     
  7. #6 MacFrog, 21.06.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Hi , habs grade hinter mir! Allerdngg ohne Fundament. Ich habe sehr festen Boden an der Stelle (man muss schon den Spaten mit einem Hammer einschlagen ^^) , allerdings fällt mein Garten zehn Zentimeter ab ! Ich habe rundum Kantensteine gesetzt , Mit Füllsand ausgeglichen , abbgerüttelt und aufgestellt.... mal sehen wie lange das nun so stehen bleibt......
     
  8. papa39

    papa39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen Gartenbauer gefragt was er für eine neue Pflasterfläche verlangt. Sowas läuft auf locker 2.000 EUR raus.

    Also hab ich folgendes gemacht: 15mm Styropor"platten" auf die besonders unebenen Pflasterstellen gelegt, dann das dicke Bodenflies drauf und darauf den Pool. Damit sind die Ecken des Pflasters entschärft. Von dickerem Styropor würde ich übrigens abraten, weil bei einem Frame Pool sonst der Abstand zwischen oberem Metallring und der Bodenfläche, also die Höhe des Beckens, nicht mehr stimmen.
     
Thema: Fundament für Standpool
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fundament stahlwandpool

    ,
  2. fundament frame pool

    ,
  3. fundament für frame pool

    ,
  4. frame pool ohne fundament,
  5. frame pool sinkt in den boden,
  6. Standpool,
  7. stahlpool fundament,
  8. fundament für pool wie dick,
  9. pfosten fundament unterspült,
  10. standpool ideen
Die Seite wird geladen...

Fundament für Standpool - Ähnliche Themen

  1. Grundmauer schief auf Fundament ->keine Hohlkehle

    Grundmauer schief auf Fundament ->keine Hohlkehle: Hallo, ich habe meinen Keller freigelegt um die Wand abzudichten und um eine Dämmung aufzubauen. Mir sit aufgefallen, dass das Fundament...
  2. Fundament für Gartenhaus

    Fundament für Gartenhaus: Hi, Ich hab mir ein Gartenhaus 2x2,5 m zugelegt. Mit dabei ist eine Rahmenkonstruktion für den Boden. Darauf könnte man einen Holzboden...
  3. Fundamente für Terrassenüberdachung

    Fundamente für Terrassenüberdachung: Hallo zusammen in einem anderen Faden hatte ich von meinem Wintergarten berichtet, den ich inzwischen abgebaut habe. [IMG] Nun soll an die...
  4. Bodenplatte oder Fundament für Anbau

    Bodenplatte oder Fundament für Anbau: Hallo Ich habe eine Reihenhaus und auf der Rückseite eine Terasse. Mein Nachbar neben mir hat einen großen Anbau, wie auf dem Bild zu sehen ist...
  5. Fundament Bewährung Rost

    Fundament Bewährung Rost: Hallo ihr Heimwerker, Jetzt hab ich mich auch mal registriert. Wir haben ein Haus gebaut und werden dieses Forum sicher oft brauchen. Meine erste...