Fugenabdichtung

Diskutiere Fugenabdichtung im Fassade Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hi, habe meine Hausfassade gerade isoliert und den Sockel gefliest. Jetzt möchte ich die Fuge zwischen Unterkante des Fliesenbelags und Boden...

  1. Henke

    Henke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, habe meine Hausfassade gerade isoliert und den Sockel gefliest. Jetzt möchte ich die Fuge zwischen Unterkante des Fliesenbelags und Boden (Betonpflaster) dauerelastisch abdichten. Zuerst habe ich an Silikon gedacht. Gibt es für den Außenbereich noch besseres Material (witterungsbeständiger / dauerhaft elastischer)?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 09.10.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.145
    Zustimmungen:
    206
    Hi,an Elastischen Versiegelungen wüßte ich jetzt auch nur Silikon,allerdings macht es einen großen unterschied,ob du 2€/Schnäpchenmarkt oder 12€ ausgiebst! Dehnungsfugen(Silikon) sind aber immer auch Wartungsfugen,also regelmäßig prüfen , ggf . erneuern!
     
  4. Henke

    Henke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, da muss es aber noch etwas anderes geben. Ein Freund von mir hat sich vor Jahren seine Terasse neu verfugen lassen. Dies wurde auch mit einem dauerelastischen Material gemacht. Der Handwerker meinte, dass er ein besonderes Zeug verwenden würde, das im Baumarkt nicht zu bekommen ist. Vielleicht kennt ja jemand dieses "Wundermittel".
     
  5. #4 MacFrog, 09.10.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.145
    Zustimmungen:
    206
    Klar , es gibt noch ein paar Mittelchen, aber alles was Elastisch ist an Fugenmaterial ist eine Wartungsfuge :) Elastisches hat leider fast immer die eigenart , den Weichmacher zu verlieren oder nicht UV Beständig zu sein. dadurch wird das Zeug Brüchig oder Rissig.

    Es gibt auch Industriekautschuk , lässt sich genauso verarbeiten wie Silikon , auch Draußen oder Bäder , aber das bleiben immer elastische Fugen , die man von zeit zu zeit mal überprüfen muss.

    Ich würd das ganze mit vernünftigen Silikon abspritzen, normal hast du dann einige Jahre ruhe! (Wenn es vernünftig verarbeitet wurde)

    Silikon ist nicht überstreichbar , nur mal so als allgemeiner Hinweis :)

    Acryl soll auch wohl für den Außenbereich gedacht sein , leider habe ICH da bisher nur schlechte erfahrungen gesammelt.
     
Thema: Fugenabdichtung