Fuge Klinker-Außenwand zum Rolladen

Diskutiere Fuge Klinker-Außenwand zum Rolladen im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, möchte über der Terrassentür die ca. 20 mm breite Fuge zwischen der Klinkerwand und Rolladenpanzer schließen (siehe Foto) , ohne den...

  1. lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    möchte über der Terrassentür die ca. 20 mm breite Fuge zwischen der Klinkerwand und Rolladenpanzer
    schließen (siehe Foto) , ohne den Klinkerstein anzubohren. Eine Bürstendichtung wäre wohl geeignet (Befestigung wie?), zugleich sollte eine Dichtung aber auch eine gewisse Kälteisolierung des innenliegenden Rolladenkastens bewirken.
    Wäre für hilfreiche Hinweise dankbar, ggf. auch konkrete Produkthinweise.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    1.751
  4. lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @Neige,
    zunächst bitte Nachsicht, daß ich noch nicht reagiert habe; war abwesend.

    Dank für den Hinweis; das Dichtsystem hatte ich schon mal entdeckt ohne Näheres. Frage: Gibt's damit praktische Erfahrungen?
    Hält der Silikonschlauch wirklich so lange, wie vom Hersteller propagiert? Und wenn nicht, muß man dann die festverklebte
    Trägerleiste rausreißen zwecks Austausch des Silikonschlauchs?
    Problem bei mir: Die Klinkerverfugung ist nach genauer Prüfung innen zum Panzer hin sehr schlampig ausgeführt (keine Glättung), so daß innen
    keine Leiste aufklebbar ist. Man müßte dann wohl eine Winkelschiene quer unter die Klinkerkante setzen (Montageschaum) u. darauf innen
    die Dichtleiste ankleben. Folge: Die Rolladenstopper laufen nur bis zur nach unten vorstehenden Kante der Winkelschiene, auf der innen
    die Dichtleiste liegt. Wie breit ist die Trägerleiste der Dichtung - finde dazu keine Angabe? Davon hängt ab, wie weit der Panzer nach
    Hochziehen unterm Klinikersturz vorsteht.
    Hoffe, das System ist hier möglich, sonst müßte ich leider doch den Rolladenkasten von innen dämmen.
    Ist eine Dämmung innen wirklich unnötig, wenn außen das Dichtsystem HS1 drauf wäre? Wäre super.

    Schon mal Dank für Beantwortung.
     
  5. #4 Kaffeetrinker, 26.09.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    126
    Die Öffnung zu schließen ist eine Möglichkeit, aber Kasten würde ich trotzdem von innen Dämmen.
    Da ja trotzdem kalte Luft in den Neubaukasten kommt. Zu eng darf die Leiste auch nicht am Rollladenbehang sein, da dieser dann eventuell schlechter rauf und runter fährt.
     
  6. lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Kaffeetrinker: Soweit ich das HS1-System verstehe, werden zwei Silikonrollen verklebt (gegenüberliegend), so daß der Rolladen (Alu-Lamellen)
    in den Führungsschienen links/rechts doch eigentlich normal laufen müßte - oder?
    Ferner: Warum muß innen zusätzlich gedämmt werden, wenn die Silikonrollen nach Herstellerangabe gut isolieren sollen? Ich will die Kastendämmung
    auch nicht übertreiben.
    Falls trotzdem Innendämmung nötig: Dann brauche ich keine Silikonrollen, sondern eine schlichte Bürstendichtung außen gegen Schmutz/Insekten
    müßte eigentlich genügen.
    Mir scheint, im Forum hat bisher wohl keiner praktische Erfahrung mit dem HS1-System? Seit wann gibt's das System eigentlich?
     
  7. #6 lotus, 26.09.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.09.2020
    lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Zum besseren Verständnis anbei Foto meiner Einbausituation außen
    Fenster3.JPG
     
  8. #7 Kaffeetrinker, 26.09.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    126
    Das der Neubaukasten innen keinen glattstrich hat ist fast normal.
    Man muss natürlich den Neubaukasten nicht isolieren, persönlich würde ich es eher machen als den spalt zu verkleinern.
    Wie wird der Rollladen betrieben? Gurt oder Motor?
    Wenn das montiert ist,wird es bestimmt einen größeren laufwiederstand geben, in die Aufrichtung ja egal, ab könnte es Probleme geben wenn der Behang nicht sauber läuft.
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    1.751
    Um kurz noch die Fragen zu beantworten.
    Von mir persönlich nicht, aber ein Bekannter hat das System nachgerüstet und scheint zufrieden.
    Auch hierzu kann ich keine verbindliche Aussage treffen. Nach Aussage des Bekannten aber kein schlechtes Produkt.
    Durch die Elastizität des material läuft der Rollladen wohl ohne Probleme. Er hat das montiert, weil er allerlei Viehzeug im Kasten hatte und sagt, seit das montiert ist hat er Ruhe.
    Ich leider auch nicht. Bekannten kann ich im Moment nicht erreichen.
    Jetzt ist natürlich auch die Frage, ob es tatsächlich wesentlich zur Dämmung beiträgt. Kontaktier doch einfach mal die Firma um die Auskünfte zu bekommen die du brauchst.
     
  10. lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Unser Doppelhaus steht schon länger, also kein Neubau. Habe den Rolladenkasten (Gurt ohne Motor) inzw. mal geöffnet. Außer Verschmutzung und
    schadhafter Styropor-Dämmung kein Ungeziefer festgestellt. Ich könnte jetzt natürlich neu dämmen mit Styrodur, aber die
    äußere HS1-Abdichtung reizt mich schon; soll auch den Wärmeverlust um ca. 30 % senken - das ist schon was.
    Anbei nochmal ein Foto, in das ich die Maße reinkopiert habe u. eine Idee, wie ich die äußere Dämmleiste am Klinkerstein
    an einer Metallwinkelschiene verkleben könnte. Die Trägerleiste der Silikondichtung soll übrigens 30 mm breit sein.

    Der Rolladen müßte eigentlich weiterhin normal in den Führungssschienen laufen, da ja beidseitig die Silikonrollen gegendrücken.

    Habe alles mal an den Hersteller geschickt mit Fragen u. bin gespannt auf die Antworten.
    Per Saldo dürfte mit HS1 bei mir wohl alles etwas zeitaufwendiger u. teurer werden als mit manueller Dämmung des Kastens.
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    1.751
    Berichte gerne weiter, würde mich interessieren.
     
  12. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    316
    Wie soll das auch gehen? Wird nicht erst geklinkert, nachdem Rolladenkasten und Rolladen schon längst montiert sind?
     
  13. lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Neige: Zu Beitrag Nr. 8 bitte mal den Bekannten fragen, ob er Kunststoff- od. Alu-Lamellen hat und ob sein Rolladen
    normal/leicht runterfährt ohne zusätzliche Beschwerung unten.
    In der Montageanleitung zur HS1-Dichtung steht nämlich der Hinweis, man solle den Rolladen ggf. mit einem Bandeisen
    beschweren (seitlich in die Alu-Unterleiste), falls der schlecht herunterläuft. Wie das bei mir einzufädeln wäre, ist mir nicht klar.

    Überlege alternativ statt Fummelei mit HS1-Dichtung, einfach eine dicke geschäumte Dichtung zw. Klinker u. Panzer zu kleben
    (die sich leicht auswechseln ließe) u. ansonsten den Rolladenkasten normal mit Styrodur zu dämmen.
    Bliebe dann zwar außen noch eine schmale Fuge offen, aber hinzunehmen. Was meint ihr dazu?
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    1.751
    Hätte ich schon wenn er denn da wäre, ist aber für einige Monate nebst Gattin ausgeflogen.
     
  15. #14 Kaffeetrinker, 27.09.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    126
    Die Beschwerung kommt in die Endleiste, dafür muss der Kasten auf, die Stopper ab und der Behang einmal aus den Führungsschienen in den Raum.
    Dann kommt ein 4 x 30 Stahl in die Endleiste, alles wieder zusammen bauen und der Behang hat mehr Gewicht um abwärts zu fahren.
    Trotzdem ist die Gefahr das es nicht ordentlich läuft, wenn die Dichtung direkt am Behang anliegt, da Lamellen nicht gerade sind sonder leicht gewölbt.
     
  16. lotus

    lotus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Neige: Schade, daß es im Forum offenbar sonst niemanden gibt. der mit der HS1-Dichtung Erfahrung hat.
    Nochmal zu einer evtl. notwendigen Beschwerung der Alu-Abschlußlamelle: Ein Bandeisen ließe sich nachträglich doch nur einschieben, wenn man den ganzen Rolladen mit Welle ausbaut - oder sehe ich das falsch? Das wäre ja nicht Sinn der Sache.
    Der Hersteller-Vorbehalt macht skeptisch, zumal in der Montageanleitung ausdrücklich von einer Alu-Lamelle die Rede ist, die ja ohnehin schwerer ist als eine Kunststoff-Lamelle. Schwere Entscheidung, zumal ich mit der HS1-Dichtung evtl. weitere Fenster bestücken will.... :(
     
  17. #16 Kaffeetrinker, 27.09.2020
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    126
    Wie eben beschrieben muss der Behang nur etwas aus den Kasten.
    Je nach Hersteller den Rollladenbehang ist sogar schon eine Beschwerung drin.
     
Thema:

Fuge Klinker-Außenwand zum Rolladen

Die Seite wird geladen...

Fuge Klinker-Außenwand zum Rolladen - Ähnliche Themen

  1. Poröse Fugen reparieren

    Poröse Fugen reparieren: Hallo liebe Experten, Ich habe eine begehbare Dusche von 1,40 x 1,40, mit grauen Mosaikfliesen auf dem Boden. Es sind 24x26 kleine Fliesen....
  2. Fugen Duschwanne erneuern

    Fugen Duschwanne erneuern: Hallo zusammen, ich habe hier eine Duschwanne, die komischerweise mit Fliesenfuge abgedichtet wurde. Da nun das alte Zeugs wegbröckelt und...
  3. Anschluss Fuge Gipskarton Plan auf Mauerwerk

    Anschluss Fuge Gipskarton Plan auf Mauerwerk: Hallo erstmal. Wir haben im Wohnzimmer eine ~ 2m lange Niesche (siehe Bild), welche von zwei Ziegelmauern ausgebildet wird. In diese wird ein...
  4. Wand im innenbereich Fugen ausbesser und Verputzen

    Wand im innenbereich Fugen ausbesser und Verputzen: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt geht es um eine Wand die im Innenbereich liegt, wollen den Flur renovieren, hab 20 Jahre alte Panele von...
  5. Rundbogen aus Klinkern mit Klinkeröl behandelt in die Fugen gelaufen !

    Rundbogen aus Klinkern mit Klinkeröl behandelt in die Fugen gelaufen !: Hallo Zusammen, habe ein Problem habe meine Rundbogen im Wohnzimmer mit Klinkeröl behandelt. Leider ist das Öl auch in die Zementfugen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden